Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark?

Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark
Lebensmittelpreise in Dänemark – Lebensmittel in Dänemark sind im Vergleich zu Deutschland teuer. Die Preise für Essen und alkoholfreie Getränke liegen 30 % über dem EU-Durchschnitt, Das liegt zum einen an dem hohen Mehrwertsteuersatz von 25 %. In Deutschland fallen bei den allermeisten Lebensmitteln beispielsweise nur 7 % Mehrwertsteuern an.

Milch, 1 Liter: 1,20€ (8,80 DKK) Kartoffel, 1,5kg: 2,00€ (15 DKK) Käse, 200g 3,20€ (25 DKK) Marmelade, 450 g: 3,00€ (23 DKK) Toastbrot, 500 g: 1,40€ (10 DKK) Nudeln, 500 g: 1,34€ (10 DKK) Eier, 10 (Freilandhaltung):3,75€ (28 DKK) Äpfel, 1 kg: 1,75 € (13 DKK) Tomaten, 500g: 2,80 € (21 DKK) Salami, 100 g: 1,35 € (10 DKK) Butter, 250 g: 4,00 € (30 DKK) Bier, 30 x 0,33 Liter: 19,00€(140 DKK) Rotwein, 1 Liter: 6,00€ (45 DKK)

Selbstverständlich sind diese Preise nicht überall gleich und es gibt zum Teil auch sehr gute Angebote in den verschiedenen Supermarktketten. Außerdem schwankt auch der Wechselkurs der Dänischen Krone zum Euro immer ein bisschen. Grundsätzlich kann aber durchaus gesagt werden, dass folgende Lebensmittel in Dänemark im Vergleich zu Deutschland besonders teuer sind:

Milchprodukte Gemüse und Obst Süßwaren Alkoholische Getränke

Wie viel kostet ein Brötchen in Dänemark?

Die wichtigsten Lebensmittel zum Einkaufen in Dänemark – Folgend finden Sie Preisangaben eines Einkaufs bei Kvickly in Odder im Januar 2022. (Umrechnungskurs Dänische Kronen in Euro: 0,133 vom 22.02.2022)

Preisangaben von Kvickly Odder

Toastbrot 500g 1,28 € – 2,63 €
6 frische Weizenbrötchen vom Bäcker 3,35 € – 4,02 €
6 frische Weizenbrötchen bei Aldi 1,74 €
Wiener Brot (Dänisches Gebäck) beim Bäcker 2 € pro Stück
Vollmilch 1 L 1,53 € – 2,26 €
Dänischer Trinkjogurt 1 L 1,66 € – 2,66 €
Käse Gouda, 400g 3,35 €
250g Butter 2,13 € – 3,06 €
Bio-Eier 6 Stück 3,13 €
1 Packung Wiener Würstchen (Hot Dogs) 4,86 € – 5,60 €
Weizennudeln Spaghetti 500g 1,33 € – 3,46 €
Speisekartoffeln 1 – 1,5kg 1,60 € – 2,91 €
Frische Tomaten 500g 1,52 €
Frische Karotten 1 – 1,5kg 1,46 € – 2,80 €
Äpfel 1kg 1,46 € – 3,66 €
Orangen 1 – 1,5kg 2€ – 4€
Erdbeer-Marmelade Kleines Glas: 3,26 €, Großes Glas: 4,80 €
Mineralwasser (exkl. Pfand) 0,5L: 0,33€, 2L: 0,63 €
Olivenöl 1 L 12 €
Filterkaffee gemahlen 400g 5,26 € – 7,20 €

Smørrebrød und Bier im Restaurant Lille Nyhavn in Aalborg © Johny Kristensen – Visit Denmark MediaCenter

Was kostet ein Bier in der Gaststätte in Dänemark?

Lebensmittelpreise in Dänemark für den täglichen Einkauf – Die Lebensmittelpreise in Dänemark sind im Vergleich zu Deutschland im Durchschnitt höher. Das bedeutet konkret: was Sie in Deutschland für 10€ einkaufen, kostet in Dänemark 13€ bis 15€. Besonders groß ist der Unterschied bei alkoholischen Getränken.

  • Hier müssen Sie 60-70% aufschlagen.
  • Ein halber Liter Bier liegt bei umgerechnet knapp 2€, eine Flasche Wein ist ab etwa 7€ zu haben.
  • Oft günstiger als zu Hause ist dagegen Fisch, besonders als Tiefkühlprodukt.
  • Möchten Sie zur Abwechslung einmal Essen gehen, finden Sie meist einfache Restaurants.
  • Dort gibt es Pizza, Burger, Hähnchen oder Ähnliches ab etwa 10€.

Soll es ein gutes Restaurant sein, ist man schnell bei 70€ oder mehr pro Person angelangt.

Was muss ich in Dänemark im Auto haben?

Was sollten Sie bereits beim Packen beachten? – ‌Bei jeder Reise ins Ausland stellt sich die Frage, welche Dokumente und Ausrüstungsgegenstände an Bord sein müssen. Neben dem Führerschein benötigen Urlaubsreisende ein gültiges Passdokument (Personalausweis oder Reisepass) sowie die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein).

  • Ein separater Versicherungsnachweis ist nicht nötig.
  • Das deutsche Nummernschild reicht als Nachweis der Kfz-Versicherung aus.
  • ‌ ‌Es ist dennoch empfehlenswert, die Grüne Versicherungskarte mitzunehmen.
  • Das erleichtert die Schadensabwicklung nach einem Unfall erheblich.
  • In Dänemark ist es außerdem Pflicht, ein Nationalitätenkennzeichen am Auto anzubringen, wenn dieses nicht Bestandteil des Euro-Kennzeichens auf Ihrem Nummernschild ist.

‌Sie müssen in Dänemark ein Warndreieck und einen Verbandskasten mitführen. Achten Sie darauf, dass der Verbandskasten nicht abgelaufen ist. Die Mitnahme von Warnwesten sowie einem Feuerlöscher ist zwar nicht vorgeschrieben, aber empfehlenswert. Denken Sie auch daran, vor Antritt der Reise eine dänische Parkscheibe zu besorgen.

Ist Essen gehen in Dänemark teuer?

Lebensmittelpreise in Dänemark – Lebensmittel in Dänemark sind im Vergleich zu Deutschland teuer. Die Preise für Essen und alkoholfreie Getränke liegen 30 % über dem EU-Durchschnitt, Das liegt zum einen an dem hohen Mehrwertsteuersatz von 25 %. In Deutschland fallen bei den allermeisten Lebensmitteln beispielsweise nur 7 % Mehrwertsteuern an.

Milch, 1 Liter: 1,20€ (8,80 DKK) Kartoffel, 1,5kg: 2,00€ (15 DKK) Käse, 200g 3,20€ (25 DKK) Marmelade, 450 g: 3,00€ (23 DKK) Toastbrot, 500 g: 1,40€ (10 DKK) Nudeln, 500 g: 1,34€ (10 DKK) Eier, 10 (Freilandhaltung):3,75€ (28 DKK) Äpfel, 1 kg: 1,75 € (13 DKK) Tomaten, 500g: 2,80 € (21 DKK) Salami, 100 g: 1,35 € (10 DKK) Butter, 250 g: 4,00 € (30 DKK) Bier, 30 x 0,33 Liter: 19,00€(140 DKK) Rotwein, 1 Liter: 6,00€ (45 DKK)

Selbstverständlich sind diese Preise nicht überall gleich und es gibt zum Teil auch sehr gute Angebote in den verschiedenen Supermarktketten. Außerdem schwankt auch der Wechselkurs der Dänischen Krone zum Euro immer ein bisschen. Grundsätzlich kann aber durchaus gesagt werden, dass folgende Lebensmittel in Dänemark im Vergleich zu Deutschland besonders teuer sind:

Milchprodukte Gemüse und Obst Süßwaren Alkoholische Getränke

Kann man in Dänemark gut essen gehen?

Wie teuer ist das Essen in Dänemark? – Die Lebensmittelpreise in dänischen Supermärkten sind etwa mit den Preisen in deutschen Supermärkten vergleichbar. Grundnahrungsmittel sind teilweise nur 10 Prozent teurer. In dänischen Restaurants essen zu gehen, ist vergleichsweise teuer, dafür zeugen aber die Menus von sehr hoher Qualität.

Was isst man in Dänemark zum Frühstück?

Tischlein deck dich – so essen die Dänen Durch das nasskalte Klima und die langen dunklen Wintern basiert die traditionelle dänische Küche auf Lebensmitteln mit guten Nährwerten und Vitaminen. Diese können in den Wintermonaten gut gelagert werden. Aus diesem Grund sind Erhaltungstechniken wie das Einlegen heute noch weit verbreitet.

Das Frühstück Heutzutage beginnt jeder Tag mit einem Frühstuck, das meistens zu Hause zu sich genommen wird. Ein typisch dänisches Frühstück beinhaltet Roggen oder Vollkornbrot mit Käse und/oder Marmelade bzw. Müsli und Cerealien, die zusammen mit verschiedenen Milchprodukten gegessen werden. Aber an den Wochenenden und bei besonderen Anlässen lassen sich die meisten Dänen gern mit frischgebackenem Brot verwöhnen und mit dem bekannten, das „Brot aus Wien”.

Das Mittagessen Ein dänisches Mittagessen ist oft ein kaltes Gericht bestehend aus gebuttertem Brot mit Aufschnitten wie Salami, Schinken, gekochten Eier oder Leberwurst. Aus praktischen Gründen wird das Mittagsessen zu Hause vorbereitet, damit man es zur Schule oder zur Arbeit mitnehmen kann.

  • Das Abendessen Wie Frühstück und Mittagsessen wird auch das Abendessen zu Hause vorbereitet.
  • Die Dänen mögen es, wenn die Familie beim Abendessen zusammensitzt und gemeinsam über den Tag spricht.
  • Das Abendessen besteht aus einem Gericht mit Fleisch oder Fisch und dazu Gemüse sowie Sauce.
  • Die traditionellen und sehr populären Gerichte sind Frikadellen und gebratener Speck mit Petersiliensauce.
See also:  Was Darf Nicht Ins Hochbeet?

Darüber hinaus wurde das Land auch von anderen Kulturen beeinflusst, so dass auch häufig Pasta und asiatische Reisgerichte auf dem Mittagstisch der Dänen stehen. Einige Gerichte werden meist nur in der Urlaubssaison gegessen, z.B. Schweinebraten (flæskesteg) und Entenbraten an Weihnachten und „Osterlamm” zu Ostern.

Restaurants und Gastronomie Der Erfolg des Restaurant Noma hatte zur Folge, dass eine innovative Lebensmittelrevolution nach Dänemark kam. Immer mehr Gastronomieenthusiasten haben mit Ideen, Interpretationen und Erfindungen, die neue dänische Küche ins Leben gerufen. Viele dieser Gerichte basieren auf vergessenem Obst und Gemüse.

Der neue Fokus auf Gastronomie hat in Dänemark gleichzeitig das Wissen über Ernährung und Gesundheit auf Seiten der dänischen Konsumenten gefördert. Zur Unterstützung dieses Trends hat hat die Regierung eine Kennzeichnung gesunder Lebensmittel auf den Weg gebracht.

Wie bezahlt man am besten in Dänemark?

Mit Euro bezahlen in Dänemark – Auch wenn die offizielle Währung in Dänemark die dänische Krone ist, hast du in vielen Ferienorten sogar die Möglichkeit, mit Euro zu bezahlen – jedoch meist nur mit Scheinen. Das ist besonders am ersten Urlaubstag manchmal ganz hilfreich.

  • Hier wird der dänische Betrag dann zu einem schlechteren Kurs (nicht der tagesaktuelle Bankkurs) in Euro umgerechnet und das Wechselgeld bekommst du in Kronen zurückgezahlt – so hast du bereits ein paar Kronen in den Händen.
  • Zusätzliche Wechselgebühren fallen nicht an, werden aber durch den schlechteren Kurs kompensiert, ganz umsonst ist es also nicht.

Damit du keine Überraschungen beim Bezahlen erlebst, erkundige dich bitte, bevor du mit deinem vollen Einkaufskorb an die Kasse gehst, ob du in Euro zahlen kannst und zu welchem Kurs. Bitte berücksichtige auch, dass dies in der Regel nur in den Ferienorten möglich ist.

Was gibt es in Dänemark Was es in Deutschland nicht gibt?

Lakritz und Butterkekse – Die wohl beliebtesten Süßigkeiten bei den Dänen sind Lakritz und Butterkekse. Diese dürfen bei einem authentischen Dänemarkurlaub nicht fehlen. Lakritz gibt es in Dänemark an jeder Ecke und in jeder Form. Ob Lakritzkuchen, Lakritzeis, Lakritzbier oder Lakritzmandeln die Dänen sind verrückt nach dem Süßholz-Konfekt.

  1. Sogar ein Festival wurde dieser Süßigkeit gewidmet.
  2. Jährlich im Februar findet in Kopenhagen das Lakritzfestival statt,
  3. Besonders berühmt sind zudem Butterkekse aus Dänemark.
  4. Durch die vollmundige dänische Butter und den charakteristischen Geschmack machen diese knusprigen dänischen Spezialitäten den deutschen Keksen mit den 52 Zähnen sicherlich Konkurrenz.

Welche besser sind müsst ihr selbst entscheiden. Die berühmtesten Marken sind Karen Volf und Royal Dansk,

Was darf man in Dänemark nicht einführen?

Nahrungsmittel – Bei der Einfuhr von tierischen Produkten bzw. Frischfleisch nach Dänemark gelten folgende Bestimmungen: Die Einfuhr vom tierischen Produkten / Frischfleisch von Meeressäugetieren und Reptilien wie z.B. Robben, Wale, Walrosse, Krokodile und Schlangen ist nicht gestattet.

  • Wild darf ohne vorherige veterinäre Kontrolle eingeführt werden.
  • Weitere Auskünfte sind bei der Lebensmittelbehörde erhältlich:

Stationsparken 31-33 DK-2600 Glostrup Tel.: +45 72 27 69 00 E-mail:

Warum sind Süßigkeiten in Dänemark so teuer?

Wer glaubt, dass Süßigkeiten und Alkohol in Dänemark teuer sind – der hat dort noch niemals Nüsse gekauft. Eine 1922 eingeführte Steuer hat bis heute Bestand. Sie unterscheidet nicht nur zwischen den Nussorten, sondern auch der Verarbeitung. Die dänische Handelskammer klagt bereits bei der EU. – So hoch sind die Steuern für die verschiedenen Nusssorten: Haselnüsse: unbehandelt (19,41 Kronen pro Kilogramm); gehackt, geröstet, gemahlen oder geschält (23,29 Kronen/kg) Paranüsse: unbehandelt (19,41 Kronen/kg), gehackt, geröstet, gemahlen oder geschält (19,41 Kronen/kg) Mandeln: unbehandelt (29,14 Kronen/kg), gehackt, geröstet, gemahlen oder geschält (34,88 Kronen/kg) Cashewnüsse: unbehandelt (29,14 Kronen/kg), gehackt, geröstet, gemahlen oder geschält (34,88 Kronen/kg) Pekannüsse: unbehandelt (19,41 Kronen pro Kilogramm); gehackt, geröstet, gemahlen oder geschält (23,29 Kronen/kg) Walnüsse: (19,41 Kronen pro Kilogramm); gehackt, geröstet, gemahlen oder geschält (23,29 Kronen/kg) Pistazien: (19,41 Kronen pro Kilogramm); gehackt, geröstet, gemahlen oder geschält (23,29 Kronen/kg) In den vergangenen sechs Monaten haben vier von zehn Dänen die Grenze nach Deutschland überquert, um einzukaufen.

  1. Genau so viele planen, dies im Laufe des Sommers zu tun, das zeigt eine neue Untersuchung der dänischen Handelskammer Dansk Erhverv.
  2. Dabei stehen zum großen Teil Bier, Spirituosen und Süßigkeiten auf den Einkaufslisten der Dänen, da diese Waren durch hohe Steuern in Dänemark deutlich teurer sind.
  3. Doch auch Nüsse sind gefragt.

Denn obwohl die dänischen Gesundheitsbehörden dazu raten, Nüsse in die täglichen Mahlzeiten mit einzubauen, hat Dänemark eine Nusssteuer, die höher ist als die für Süßigkeiten und Limonade.

Was gibt es Gutes in Dänemark?

Zwölf Gründe, warum wir Dänemark lieben Inhaltsverzeichnis Was Dich in unserem Nachbarland Dänemark erwartet? Entspannung und Action, Romantik und Abenteuer, Meer und Wälder, Kultur und Stadtleben, tolle Einkaufsmöglichkeiten und frisch zubereitete Köstlichkeiten.

  1. Das skandinavische Königreich ist voller Kontraste: Obwohl es so klein ist und verschiedene Attraktionen dicht beieinander liegen, erfährt Du das Gefühl belebender Weite und Freiheit – egal zu welcher Jahreszeit.
  2. Dank gilt auch den hilfsbereiten Einwohnern.
  3. Sie wissen, wie man kleine und große Gäste sowie ihre Haustiere herzlich willkommen heißt und machen Dänemark zu einem der sichersten Ländern weltweit.

Dänemark ist ideal für eine Auszeit vom hektischen Alltag. Du findest dort die lang ersehnte Entschleunigung und Orte der Entspannung. Heimelig eingerichtete Ferienhäuser sind gemütliche Rückzugsorte, ermöglichen direkte Naturnähe, endlos lange Strände und grüne Landschaften laden zum Spazierengehen ein und die frische Luft tut ihr Übriges. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Das kleine skandinavische Königreich beheimatet eine unglaublich vielfältige Flora und Fauna und besticht durch malerische Landschaften. In Dänemark findest Du grüne Wälder, Auen und Hochmoore, Heide-, Marsch- und Insellandschaften. Im meerumspülten Dänemark ist das Wasser allgegenwärtig: An keinem Ort im Land bist Du mehr als 55 Kilometer von der Küste entfernt.

  1. Nord- und Ostsee laden zum Baden, Segeln, Surfen und Tauchen ein.
  2. Das Wattenmeer an der Westküste Dänemarks zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt tausende Pflanzen- und Tierarten, darunter Gänse, Seehunde und Schweinswale.
  3. Daneben gibt es in dem kleinen Königreich mehr als 1.000 fischreiche Seen und unzählige Fjorde; zu Entdeckungsreisen laden auch die elf Nationalrouten oder 26 Panoramarouten ein.
See also:  Wie Breit Ist Eine Tür?

Du kannst in Dänemark über 300 Vogelarten beobachten, zahlreiche Schmetterlingsarten und Libellen fühlen sich dort heimisch. In den Wäldern sind unter anderem Edelhirsche, Waschbären und Dachse zuhause. Zu den krabbelnden, schwimmenden und fliegenden Bewohnern an Dänemarks Küsten gehören diverse Schwalbenarten, Seeigel, Krebse und Robben. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark In der Nähe eines jeden Ferienhauses findest Du unzählige Möglichkeiten, Deine Urlaubstage mit vielseitigen Freizeitwundern zu füllen: Vergnüg Dich in Badeländern, Themenparks, Aquarien, (Streichel-)Zoos, Safariparks und Abenteuerspielplätzen mit Aktionen, Mitmachprogrammen und/oder Fahrgeschäften. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Auch Freunde von Sport, Action und Adrenalin kommen in Dänemark voll auf ihre Kosten. Möglichkeiten, sich richtig auszupowern oder entspannt den Kreislauf in Schwung lassen zu kommen, gibt es zuhauf – drinnen und draußen beim (Kite- oder Wind-)Surfen, beim Paddeln oder Kanufahren, Reiten, Golf oder Minigolf, beim Tennis oder Yoga, auf, und sogar auf der Skipiste.

Falls Du das nicht das Richtige Zubehör dabei hast, ist das kein Problem: An den meisten dänischen Orten kannst Du günstig Kurse besuchen, Zubehör leihen oder kaufen oder sogar Pferde für einen Strandritt mieten. Wunschlos glücklich sind in Dänemark auch viele Hobby- und Profi-Angler: Schließlich findest Du fischreiche Meere, Fjorde, Flüsse, Put & Take-Seen.

Im Land der Fischer und Seefahrer gibt es demnach überall passendes Zubehör, günstige Angelscheine und bei Bedarf gleichgesinnte Petri-Jünger für entspannte Gespräche und die abendliche Zubereitung des Fangs. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Besonders gern mögen wir natürlich die Dänen selbst. Sie machen es einem aber auch leicht! In dem skandinavischen Königreich sind alle per Du. Das Gefühl der Vertrautheit stellt sich dadurch direkt ein. Dir wird garantiert sofort das Du angeboten, wenn Du die Dänen auf Deutsch adressierst.

  1. Sprichst Du etwas Dänisch, kannst Du die informelle Anrede gleich nutzen.
  2. Trotzdem sind die Dänen sehr höflich.
  3. Sie bedanken sich stets auch für Kleinigkeiten und wissen die kleinen Dinge zu schätzen, die das Leben so schön machen.
  4. Als Urlauber in Dänemark fühlst Du Dich sofort willkommen und rundum wohl.

Die Dänen gehen äußerst vertrauensvoll miteinander um, Misstrauen ist eine Seltenheit. Die Grundstimmung im Land ist herzlich, freundlich, offen – und enorm ansteckend. Die Dänen sind sehr familienverbunden und tierlieb. Urlaub mit der ganzen Familie und dem vierbeinigen Freund im Schlepptau ist dank der Dänen ein purer Genuss. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Wieso gelten die Dänen eigentlich als die glücklichsten Menschen der Welt? Was ist ihr Geheimnis? Ein Teil der Antwort ist sicherlich, Dieses Lebensmotto ist schwierig zu übersetzen: Hygge ist alles, was mit Vertrautheit und Behaglichkeit zu tun hat, mit Wärme, Geborgenheit und auch Genuss.

Ein Gefühl von Sicherheit, aber auch von Fröhlichkeit, Gemütlichkeit und Heiterkeit. Hygge lässt sich in den unterschiedlichsten Situationen empfinden: während gemeinsamer Stunden mit Familie und Freunden, bei einem guten Buch, einem leckeren Essen, bei Kerzenschein drinnen oder nasskaltem Wetter draußen.

Kurzum, Hygge ist ein wahres Wohlgefühl, das die Dänen gekonnt uns und garantiert auch Dir vermitteln. Sie nehmen sich die Zeit, hyggelige Momente, einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen. Das finden wir großartig! Ein bisschen mehr Gelassenheit, Sorglosigkeit und frohes Miteinander tut uns allen gut. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Dänemark ist das Land der Ferienhäuser. Leute aus aller Welt und auch die Dänen selber verbringen dort individuelle Urlaube. Schließlich sind die meisten Häuschen in privat-dänischer Hand. Kein Wunder, dass die Schmuckstücke sich an den schönsten Orten überall im Land befinden: in den Dünen und/oder direkt am Meer, in Naturschutzgebieten, Fischerdörfchen oder Stadtnähe.

Hygge wirst Du in den individuell eingerichteten Ferienhausperlen garantiert finden: Es gibt die Häuser in jeglicher Größe, Preisklasse und Ausstattung – mit Sauna und Kamin, Pool und Whirlpool, mit Spielezimmern, Angler- und Surfbedarf, mit Pferdeweiden oder Naturgrundstücken. Im Ferienhaus bestimmst Du selbst, was den Urlaub für Dich perfekt macht: Ausschlafen, solange Du möchtest, den ganzen Tag in den Lieblingsklamotten entspannen – auf der Terrasse, im Garten, beim Pool oder mit dem Lieblingsgetränk vorm Kamin.

Koche in der Ferienhausküche oder auf dem Gartengrill, wann Du magst und was Dir am besten schmeckt. Dreh die Anlage so laut auf, wie Du willst, ohne dass es Dritte stört. Deine Kinder können fröhlich-quietschend auf Schaukeln oder Trampolinen im Garten spielen, ohne dass sich Nachbarn beschweren. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Die Dänen sind bekannt für ihre Herzlichkeit. Entsprechend unkompliziert sind alle Abläufe rund um Deine Reiseplanung und Ferienhausbuchung. Auch wir von Dänemark.de geben täglich unser Bestes, um den Besuchern unseres Lieblingslandes gerecht zu werden und stehen Dir bei allen Fragen vor, während und nach Deinem Urlaub gerne zur Verfügung.

Komm schon bei der Vorbereitung in Urlaubsstimmung, klick Dich durch die wunderschönen Ferienhäuser auf Dänemark.de und profitiere von unserer Bestpeisgarantie, Du möchtest ein Haus am Meer? Mit Kamin, Sauna, Pool oder einem großen Garten für Deinen Hund? Kein Problem! Du findest bestimmt eine feine Ferienunterkunft entsprechend Deiner Vorstellungen.

Da Dänemark Teil der Europäischen Union ist, kannst Du problemlos diverse Lebensmittel und Genussmittel einführen und darfst in der Regel mit Deinem Hund und sogar Pferden reisen. Nimm zur Sicherheit einfach Deinen Perso oder Pass mit und denk an den Ausweis für Deine tierischen Begleiter.

  1. Die Straßen in Dänemark sind überdurchschnittlich sicher; in Dänemark gibt es kaum Autodiebstahl und viele Strände darfst Du mit dem Pkw befahren.
  2. Zusätzlich steuern,, Bahnen und Fernbusse regelmäßig das kleine Königreich an – und das öffentliche Verkehrsnetz vor Ort ist top.
  3. Bei der Anreise erwartet Dich der frische und leicht salzige Duft der Küste.

Willkommen in Deinem persönlichen Urlaubsparadies! Die wohlige Mischung aus Vorfreude auf die nächsten Tage, der plötzlichen Behaglichkeit und Erleichterung endlich da zu sein, ist ein Traum. Vielleicht bist Du auch voller Tatendrang und Abenteuerlust und kannst es kaum noch erwarten, die Zehen in den Sand zu graben, Dich aufs Surfbrett zu schwingen oder eine Wanderung durch artenreiche Wälder zu machen. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Dänemark verbindest Du vielleicht mit Softeis, Smörrebröd und Lakritz, aber das ist nur der Anfang der kulinarischen Entdeckungsreise: Die Dänen lieben ihren Schweinebraten mit Petersiliensauce, Bratwurst und Frikadellen oder dänische Varianten von Lapskaus und Hot Dogs.

  1. Immer mit dabei: viiiel Sauce! Gemüsebeilagen und Pilze stammen meist aus dem Umland und sind dementsprechend schmackhaft.
  2. Auch Süßes hat einen festen Platz auf der Speisekarte: Von Zimtschnecken über Blätterteigteilchen bis hin zu Marzipankuchen findest Du beim dänischen Bäcker eine überaus verlockende Vielfalt.
See also:  Was Fehlt Dem Körper Wenn Man Ständig Friert?

In den verschiedenen Regionen gibt es kleine Imkereien, Bonbon- und Lakritzfabriken sowie lokale Varianten dänischer Leckereien. In Dänemark trinkt man gerne Kaffee und Kakao, Craft-Bier und lokal hergestellte Liköre, im Winter wärmt man sich mit heißem Glögg.

Leitungswasser kannst Du in Dänemark übrigens meist problemlos trinken und sparst Dir das Geld für Wasser aus dem Supermarkt. Nicht so günstig ist Dänemarks Sterneküche, in den letzten Jahren wurden viele Gerichte komplett neu erfunden und viele alte traditionelle Zutaten wiederentdeckt. Dazu zählen wilde Beeren, Wurzelgemüse, Fleisch von Moorhühnern oder Rentieren, aber auch Austern, Flundern und Krebse.

Glücklicherweise gibt es inzwischen Kochbücher übers “Nordic Cooking”, sodass Du leckere ur-dänische Gerichte auch zuhause kreieren kannst. Alternativ kannst Du in Dänemark natürlich auch günstig schlemmen: Hol Dir am Imbiss einen Hot Dog, probiere Selbstgemachtes von einem der Straßenstände, aus dem Selbstverkauf der Bauern, Fisch vom Kutter oder lass Dich in einem Landgasthaus, “Kros” genannt, lecker bekochen. Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Nicht nur das Kultur- und Freizeitangebot, die Natur und die Delikatessen Dänemarks sind spektakulär. Bei der Erkundung Deines Urlaubsgebietes erliegst Du bestimmt dem Charme Deiner Umgebung: Schlendere in malerischen Städtchen die engen Gassen entlang, entdecke alte Fachwerkhäuschen, besuche Kunsthandwerker, bezaubernde Boutiquen und Trödelmärkte.

Probiere die Köstlichkeiten der Bonbonfabriken und Schokoladenmanufakturen oder komm im Café mit den Einheimischen ins Gespräch. Erkunde rau-romantische Fischerdörfer und genieß am Hafen den Ausblick auf Meer und Möwen, Molen und Boote. Streife mit Deinem Hund durch die oder nimm ihn mit an die puderweichen Strände.

Es gibt viel zu sehen! Was Kostet 1 Liter Milch In Dänemark Apropos Strände: Die sind endlos lang und kilometerbreit – besonders an der Nordseeküste, wo Ebbe und Flut sich abwechseln. Sobald Du den weichen Sand unter den Füßen spürst, merkst Du, wie sich Verspannungen lösen – genauso stellen wir uns Urlaub vor: Füße im Sand, das Gesicht in der Sonne, ein wenig salzige Luft um die Nase und das beruhigende Meeresrauschen im Ohr.

  • Viele Dänemark-Fans sehen das offenbar genauso, denn die Strände sind bevölkert mit den verschiedensten Leuten: Manche zieht es mit Surfbrett und Segel aufs Wasser, anderen setzen sich in Gefährte mit Rädern und düsen über den Sand.
  • Einige unternehmen lange Ausritte hoch zu Ross oder machen ausgedehnte Spaziergänge mit ihren Hunden.

Wiederum andere picknicken auf mitgebrachten Decken oder halten in der Hoffnung auf ein leckeres Abendessen die Angel ins Wasser. Gleich zwei dicke Pluspunkte sammeln dänische Strände gegenüber deutschen: Nirgends müssen Kurtaxe oder andere Eintrittspreise bezahlt werden, und das Auto darf man mancherorts bis an den Strand mitnehmen.

Das ist besonders praktisch, wenn man Sonnenschirme, Surfboards oder Angelzubehör transportieren will. Absolutes Wohlgefühl erlebst Du auch, wenn die Sonne begleitet von leuchtenden Farben in die See taucht: Muckele Dich gemütlich in eine Decke und genieße bei einem abendlichen Picknick am Nordseestrand einen Sonnenuntergang.

Urlauber kommen mit den unterschiedlichsten Wünschen und Erwartungen nach Dänemark, sie alle werden im kleinen Königreich zwischen Nord- und Ostsee erfüllt. Dieses faszinierende Fleckchen unseres Planeten wird garantiert auch Dich bezaubern. Kein Wunder, dass man sich so schnell in Land, Leute und Ferienhaus verliebt, Dänemark schnell die zweite Heimat nennt und so oft wie möglich wiederkommt.

Es gibt viele Dinge, die unser Lieblingsland auszeichnen. Hier findest Du ein paar Beispiele für das, was wunderbar typisch dänisch ist: 1. Hygge ist ein wichtiger Teil der dänischen Lebensweise, 2. In Dänemark wird das Fahrrad häufig dem Auto vorgezogen, 3. Vertrauen ist die dänische Grundeinstellung, 4.

Dänemark ist super kinderfreundlich, 5. Auch die Dänen machen gerne Urlaub im eigenen Ferienhaus. Bei Deiner Zeit in Dänemark wirst Du bestimmt selber viele großartig typische Dinge bemerken und Dich rundum wohl fühlen. Je nachdem, was für eine Art von Urlaub nach Deinem Geschmack ist, ist das ganze Jahr perfekt für eine Auszeit in Dänemark.

Die dänische Hauptsaison ist im Sommer, wenn die Tage länger und die wärmer sind. Möchtest Du einen Sonnenurlaub mit Strandausflügen und vielleicht auch machen, dann sind die Monate Juni – Anfang September prima geeignet. Bist Du eher an Outdoor-Aktivitäten interessiert und möchtest nicht so viele andere Menschen treffen, dann buche Deinen Urlaub doch in der Nebensaison im Frühling oder Herbst.

Ein Dänemarkurlaub im Winter verheißt absolute Entspannung, viel gemeinsame Zeit mit Deinen Lieben und natürlich auch das typisch dänische Hygge-Gefühl. Ist Dir viel Sonne im Urlaub wichtig, dann schau nach einem Ferienhaus auf der Ostseeinsel, Sie befindet sich zwischen Schweden, Polen und Deutschland und wird auch als dänische Sonneninsel bezeichnet: Die Sonne scheint dort so oft wie nirgendwo sonst in Dänemark und das Klima mutet fast schon mediterran an.

Auf Bornholm erwarten Dich traumhafte Sandstrände, kristallklares Wasser und faszinierende Natur, die Du auf zahlreichen Rad- und Wanderwegen erkunden kannst. Außerdem gibt es kleine Fischerdörfchen mit wunderschönen Fachwerkhäusern zu bewundern. Dänische Naturhighlights gibt es viele. Ein ganz besonderes Schauspiel bietet sich Dir in Grenen.

Dort befindet sich der nördlichste Punkt des europäischen Festlands, an dem Nord- und Ostsee, Skagerrak und aufeinandertreffen. Zwar ist das Schwimmen dort aufgrund der starken Strömung nicht erlaubt, doch wer kann schon von sich behaupten, einmal mit einem Fuß in der Nordsee und mit dem anderen in der Ostsee gestanden zu haben? Lass Dir dieses einmalige Naturerlebnis nicht entgehen, falls sich Dir während Deines Urlaubs in Dänemark die Gelegenheit zu einem Besuch bietet.