Was Kostet Spargel?

Was Kostet Spargel
Weißes Gold Deutscher Spargel wird immer teurer, ein Ende der Preiserhöhungen ist nicht in Sicht – das sind die Gründe – Was Kostet Spargel Wie hoch können die Spargelpreise noch steigen, bevor den Deutschen der Appetit endgültig vergeht? © Sven Hoppe / Picture Alliance Günstig war Spargel nie. Doch in den vergangenen Jahren sind die Preise auf Rekordniveau geklettert. Bis zu 20 Euro pro Kilo werden fällig – und in Zukunft werden die Stangen wohl noch teurer.

  1. Woran liegt das? Ein Überblick.
  2. Er ist kein Trüffel, er ist kein Kaviar, kein Champagner und keine Auster.
  3. Aber Luxus ist er, der Spargel,
  4. Es kommt schließlich nicht von Ungefähr, dass das Gemüse auch “Weißes Gold” genannt wird.
  5. In den vergangenen Jahren ist der Wert dieses Goldes – Corona und seinen Nebenwirkungen sei Dank – noch einmal erheblich gestiegen.

In der Saison 2021 kostete das Kilo Spargel beim Direktvermarkter im Schnitt 12 Euro, in der Spitze wurden aber auch mal 20 Euro fällig. Und dieses Jahr, so lautet die Prognose, könnten die Preise sogar noch höher klettern. Grund dafür ist nicht etwa Wucher – das Anbauen selbst wird immer teurer.

Wie teuer sind Spargel?

Saisonstart schwierig – jetzt läuft es – Videos Was Kostet Spargel 7 Min Ist auch Spargel in diesem Jahr teurer geworden? Wie groß sind die Preisunterschiede? Und wo gibt es die beste Qualität? Der Landwirt ist inzwischen zufrieden mit der Ernte. Dabei lief es am Anfang alles andere als rund. Die Saison startete früh im April.

  • Laut Landwirtschaftskammer war es dann zu kühl, die Erntemenge gering, der Verkaufspreis mit knapp 20 Euro recht hoch und die Nachfrage eher zurückhaltend.
  • Jetzt sieht das ganz anders aus: Das sonnige Wetter sei momentan optimal für den Spargel, bestätigt auch die Landwirtschaftskammer.
  • Heißt: Die Landwirte können viel Spargel stechen und der Preis ist gesunken.
See also:  Was Kostet 1 Kugel Eis?

Er liegt derzeit bei im Schnitt 12 bis 13 Euro für das Kilo erste Wahl. Allerdings gibt es auch deutlich günstigere Ware, wie zum Beispiel den Bruchspargel für unter zehn Euro. Dieser eignet sich unter anderem für Suppen oder Aufläufe.

Warum ist weißer Spargel teurer?

Über oder unter der Erde – Ein Fakt vorweg: Bei grünem und weißem Spargel handelt es sich prinzipiell um die gleiche Sorte, die Farbe ist einzig und allein von der Anbauart abhängig. Mittlerweile haben sich allerdings spezielle Sorten als Bleich- bzw. Was Kostet Spargel

Wann beginnt Spargelzeit 2023?

Traditioneller Startschuss am 12. April Der offizielle Startschuss fällt in diesem Jahr am 12. April. Zwar beginnt die Spargelzeit 2023 aufgrund des kalten Februars 2022 etwas später, dennoch bewegt sich der Startschuss noch im üblichen Zeitfenster.

Was ist der beste Spargel?

Was Kostet Spargel Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen Erst messen, dann essen: Sebastian Buttgereit (links), zweiter Küchenchef von „Meiers Lebenslust” am Aegi, testet mit Inhaber Ralph Klemke den Spargel von Hannovers Händlern – dabei ist nicht alles (weißes) Gold, was glänzt. Share-Optionen öffnen Share-Optionen schließen Mehr Share-Optionen zeigen Mehr Share-Optionen zeigen Hannover. Auf den ersten Blick, da sind sich unsere Experten einig, macht der Burgdorfer Spargel aus der Markthalle den Stich. „Der sieht am Besten aus, dem sieht man die Qualität an”, sagt Ralph Klemke, Inhaber des Restaurants „Meiers Lebenslust” am Aegi.

Gemeinsam mit seinem zweiten Küchenchef, Sebastian Buttgereit, testet er für die HAZ die Stangen, die Hannovers Marktbeschicker und Supermärkte im Angebot haben. Weiterlesen nach der Anzeige Weiterlesen nach der Anzeige Buttgereit und Klemke haben erst kürzlich ihre Kenntnisse über die mehr oder weniger weißen Stangen aufgefrischt, sie haben bei ihrem eigenen Lieferanten, dem Spargelbauern Meyer aus Walsrode, selbst Spargel gestochen und verkostet.

Eines ihrer wichtigsten Kriterien ist die Frische. Aber woran erkennt man, wie frisch der Spargel ist? Buttgereit sagt: „Reibt man zwei Stangen aneinander, müssen sie quietschen.” Gut sei es, vor dem Kauf mal eine Stange zu durchbrechen: „Wenn’s richtig knackt und Wasser rauskommt, dann ist der Spargel frisch.” Klemke ergänzt: „Und wenn man dann in den rohen Spargel beißt und der nach Zuckerschoten schmeckt, ist er ein Genuss.” Schon der Einkauf verschiedener Spargeltypen war eine Herausforderung.

See also:  Was Macht Walter Von Traumfrau Gesucht?

Beim Spargel zählt weniger die Sorte als die Herkunft. Aber wer in Hannover Spargel frisch vom Markt kaufen will, hat dabei eine geringe Auswahl. Auf den Wochenmärkten gibt fast nur Nienburger Spargel. Dazu kommt, dass die Marktbeschicker oft gar nicht wissen, von welchem Hof die Stangen in ihren Kisten stammen.

Da müsse man dann den Großhändler nach den Nummern auf den Kisten fragen, sagt ein Händler. Aber wer macht das schon? Gerade am Anfang der Saison soll es auf den Märkten nicht immer seriös zugehen, ärgert er sich. „Es gibt Kollegen, die zeichnen ihre Ware als deutschen Spargel aus – aber im Hintergrund stehen Kisten aus Griechenland und Peru.”

Wann startet die Spargelsaison 2023?

Traditioneller Startschuss am 12. April Der offizielle Startschuss fällt in diesem Jahr am 12. April. Zwar beginnt die Spargelzeit 2023 aufgrund des kalten Februars 2022 etwas später, dennoch bewegt sich der Startschuss noch im üblichen Zeitfenster.