Wie Kann Ich Mit Youtube Geld Verdienen?

Wie Kann Ich Mit Youtube Geld Verdienen
Häufige Fragen (FAQ) zu Geld verdienen mit YouTube: – Wie viel Geld verdient man mit Youtube? Wie viel Geld man mit Youtube verdient lässt sich pauschal schwer sagen, da es hier auf viele verschiedene Faktoren ankommt. Generell kann man aber sagen, dass man pro 1.000 Klicks rund 1 Euro verdient.

Das heißt, dass erfolgreiche Youtube-Kanäle mit 10 Millionen Views rund 10.000 Euro verdienen. Das sind aber nur die reinen Werbeanzeigen. Produktplatzierungen machen hier auch nochmal einen großen Betrag aus. Wie viele Youtube-User gibt es? Die Anzahl der monatlich aktiven Youtube-Nutzer beläuft sich weltweit auf 2,56 Milliarden (Stand 2022).

Welche Einnahmequellen gibt es auf Youtube? 1. Google AdSense und Google Ads 2. Affiliate-Links 3. Produktplatzierungen 4. Werbedeals 5. Verkauf von Merchandise-Artikeln 6. Crowdfunding Welche Formate für Youtube-Werbung gibt es? 1. Displayanzeigen 2. Overlay-Anzeige 3.

Wie viel bekommt man für 1 Klick auf YouTube?

Häufige Fragen (FAQ) zu Geld verdienen mit YouTube: – Wie viel Geld verdient man mit Youtube? Wie viel Geld man mit Youtube verdient lässt sich pauschal schwer sagen, da es hier auf viele verschiedene Faktoren ankommt. Generell kann man aber sagen, dass man pro 1.000 Klicks rund 1 Euro verdient.

  1. Das heißt, dass erfolgreiche Youtube-Kanäle mit 10 Millionen Views rund 10.000 Euro verdienen.
  2. Das sind aber nur die reinen Werbeanzeigen.
  3. Produktplatzierungen machen hier auch nochmal einen großen Betrag aus.
  4. Wie viele Youtube-User gibt es? Die Anzahl der monatlich aktiven Youtube-Nutzer beläuft sich weltweit auf 2,56 Milliarden (Stand 2022).

Welche Einnahmequellen gibt es auf Youtube? 1. Google AdSense und Google Ads 2. Affiliate-Links 3. Produktplatzierungen 4. Werbedeals 5. Verkauf von Merchandise-Artikeln 6. Crowdfunding Welche Formate für Youtube-Werbung gibt es? 1. Displayanzeigen 2. Overlay-Anzeige 3.

Wie fängt man mit YouTube an?

Schritt 2: Erstellen Sie ein YouTube-Konto – Mit Ihrem Google-Konto erhalten Sie automatisch ein persönliches YouTube-Konto. Um YouTube für Ihr Unternehmen zu nutzen, müssen Sie ein Brand-Konto einrichten. Gehen Sie auf Ihre YouTube-Kontoseite, klicken Sie auf Kanal erstellen und geben Sie dann einen Namen für Ihr Brand-Konto ein.

  1. Schon sind Sie dabei! Wenn Sie ein Brand-Konto bei YouTube erstellen, können Sie mehreren Personen Administratorrechte geben sowie den Namen und den Look des Kontos an Ihre Marke anpassen.
  2. Noch eine coole Sache bei Brand-Konten: Sie ermöglichen Ihnen den Zugriff auf YouTube Analytics,
  3. Dort erhalten Sie äußerst hilfreiche Einblicke dazu, wer sich Ihre Videos anschaut und welche Inhalte beliebt sind.

(Mehr darüber erfahren Sie in unserem Beitrag zur Nutzung von YouTube im Marketing,) Wie Kann Ich Mit Youtube Geld Verdienen

Kann man heutzutage noch YouTuber werden?

Die großen YouTuber machen es vor: In der Welt der Vlogs, Tutorials und witzigen Videos lässt sich viel Geld verdienen. Die erfolgreichsten Videomacher Deutschlands wie Bianca Claßen und Gronkh heimsen Millionen ein. Doch die sind auch schon lange auf dem Markt und haben sich eine starke Fanbase aufgebaut.

Funktioniert das überhaupt noch, wenn man erst heute seinen YouTube-Kanal eröffnet? Kann man immer noch mit YouTube Geld verdienen? Lohnt sich die ganze Arbeit? Ja, auch heute kannst du noch mit YouTube ein ansehnliches Einkommen nebenher verdienen. Dafür musst du weder Influencer sein noch Millionen Klicks auf deine Videos haben.

Das Geheimnis: Diversifiziere deine Einkommensströme und nutze YouTube als Marketingplattform, Wie das geht, erfährst du heute in diesem Artikel.

See also:  Wie Viel Geld Braucht Man Für Eine Weltreise?

Wie lange muss ein Video auf YouTube sein?

YouTube: Circa 6-8 Minuten. – YouTube birgt als weltweit größte Videoplattform und zweitgrößte Suchmaschine der Welt großes Potenzial. Hier können Sie problemlos ausführlichere Inhalte posten: Die durchschnittliche Videolänge beträgt etwa 11 Minuten, Dabei hat eine Google Studie ergeben, dass die Länge von YouTube Werbeanzeigen bereits von 2013 auf 2014 um 47% gestiegen ist, und 2015 keine der erfolgreichsten Ads mehr unter einer Minute lang waren.

  • Die Theorie: Längere Videos geben den Zuschauer mehr Zeit, sich mit der Story auseinanderzusetzen und eine stärkere Verbindung zur Marke aufzubauen.
  • Daher unsere Empfehlung: Eine Länge von 6-8 Minuten für YouTube-Videos,
  • Von wegen kurz: Dieser 6-minütige GoPro Spot erzielte bereits eine halbe Millionen Views.

Als Preroll Ad, die vor dem Video abgespielt wird, empfehlen sich maximal 6 Sekunden, da diese nicht übersprungen werden können.

Wie viel verdient ein Youtuber pro Abonnent?

Schwer, davon zu leben – Im deutschsprachigen Raum bewegt sich der Großteil der auf Youtube betriebenen Kanäle unter dem Wahrnehmungsradar großer Werbekunden. Nur die wenigsten Youtuber können allein vom Vlogging leben. Je nach persönlichem Engagement, also der Häufigkeit der hochgeladenen Videos, und Anzahl der Subscriber bewegen sich die jährlichen Einnahmen zwischen 1.000 bis weit über 100.000 Euro.

International gelten 10 bis 20 Cent pro Youtube-Abonnent pro Jahr als Richtwert für die Einnahmen eines erfolgreichen Youtubers. Mit einer Million Abonnenten können somit Einnahmen von 100.000 bis 200.000 Euro jährlich erzielt werden. Die internationalen Spitzenverdiener unter den Youtubern erreichen derzeit Einkommen im Bereich zwischen 15 und 20 Millionen Euro pro Jahr.

Im deutschsprachigen Raum verdienen hingegen nur wenige Youtuber über 100.000 Euro pro Jahr. Die Spitzenverdiener liegen im Bereich von 500.000 Euro. ist internationaler Gehaltsexperte und Geschäftsführer von, Er berät Unternehmen seit über 20 Jahren zum Thema Gehalt.

See also:  Wie Viel Geld Kann Man Im Supermarkt Abheben?

Was muss ich beachten wenn ich ein YouTuber werden will?

Das Geheimnis eines guten Kanal-Konzepts – Es ist extrem wichtig, dass Du eine präzise Vorstellung von dem Konzept Deines Kanals hast. Und noch wichtiger ist es, dass dieses Konzept Sinn ergibt und die Umsetzung möglich ist. Du wirst mit sachlichen Imker-Tutorials keine Millionen an Klicks bekommen, weil dieses Thema gar nicht so viele Menschen interessiert.

  • Wie viele Menschen schauen sich Videos zu meinem Thema bei YouTube an?
  • Wie viele Zuschauer benötige ich, damit sich mein Kanal lohnt?
  • Was für einen Wert gebe ich den Zuschauern?
  • Wodurch unterhalte ich die Zuschauer?
  • Wieso sollte sich ein Zuschauer alle meine Videos anschauen?
  • Was gibt es für Konkurrenz? Und was will ich besser oder anders machen? Gibt es schon viel Konkurrenz? Sehr gut! Dann mach Deine Videos einfach unterhaltsamer, als die der Konkurrenz.

Wenn in Deiner Branche Professionalität sehr wichtig ist, solltest Du einen guten Mix zwischen Fachlichkeit und Unterhaltung finden. Aber sogar in solchen Branchen setzen sich bei YouTube in der Regel immer die unterhaltsameren Kanäle durch. Und jetzt das Wichtigste: Was ist das Geheimnis eines guten Kanal-Konzepts? Bei YouTube-Kanälen ist das Allerwichtigste, dass sie nur ein einziges Thema behandeln und dass die Videos alle im gleichen Stil sind.

Das Ziel ist: Dass einem Zuschauer, dem EIN Video gefällt, auch ALLE anderen Videos gefallen. Und dass dieser Zuschauer alle Videos, die es auf Deinem Kanal gibt, anschaut. Wieso das so verdammt wichtig ist, erkläre ich später noch. Lieber machst Du 5 Kanäle mit verschiedenen Themen, anstatt einen Kanal zu betreiben, auf dem Du 5 verschiedene Themen abdeckst.

Beispiel: Wenn ich einen Kanal zum Thema Fußball starten will, dann bringe ich nicht eine Taktik-Analyse, ein Video, wo ich selber kicke und ein Video mit Transfer-News heraus. Sondern ich entscheide mich für EIN Thema. Und dann bringe ich zum Beispiel jede Woche ein Video mit den aktuellen Transfer-News heraus.

  • Ähnlicher Aufbau
  • Ähnliche Musik
  • Ähnlicher optischer Stil
  • Immer die gleiche Person, die spricht
  • Running Gags
  • etc.

Noch einmal zum Merken: Einem Zuschauer, dem ein Video von Dir gefällt, sollen alle Deine Videos gefallen. Wenn YouTube ihm ein weiteres Video Deines Kanals vorschlägt, soll er ohne zu zögern darauf klicken.

Was sind die Nachteile von YouTube?

Jugendschutzproblematik – Nicht alle Videos bei YouTube sind für Kinder und Jugendliche geeignet. Gewalt und pornografische Inhalte können Jüngeren Angst machen und sie verstören. Auch sogenannte Tripberichte sind ungeeignet für Kinder und Jugendliche.

  • In diesen berichten zumeist Einzelpersonen von ihren Erfahrungen mit Drogen.
  • Dabei beschreiben sie die Wirkung, die Umstände und die Erlebnisse, mit denen sie während des Drogenkosums konfrontiert waren.
  • Bei manchen Tripberichten steht das unterhaltende Element im Vordergrund, bei anderen die Informationen über die jeweilige Droge.
See also:  Wie Verschenke Ich Geld Zur Hochzeit?

Ebenfalls nicht immer jugendfrei ist die in vielen Videos gespielte Werbung. Sie ist oft nur schwer zu erkennen ist – besonders für junge ZuschauerInnen. Da YouTube auch ohne Anmeldung genutzt werden kann, ist kein Jugendschutz gewährleistet. Die Anmeldung bei der Plattform ist erst für Jugendliche ab 16 Jahren erlaubt, doch eine Altersprüfung findet nicht statt.

Wie oft sollte man ein Video hochladen YouTube?

Die wichtigsten Aspekte zum YouTube-Algorithmus für dich auf einen Blick – Kurz und knackig für Eilige:

Beschreibungen, Title und Thumbnail sollten nicht nur den Inhalt des Videos wiedergeben, sondern auch interessant sein. Mache dabei keine falschen Versprechen (Stichwort: Clickbait). Optimale Upload-Frequenz von Videos beträgt zwei bis drei Stück pro Woche. Idealerweise sollten deine Videos fünf bis acht Minuten lang sein. Strukturiere deinen YouTube Channel regelmäßig sinnvoll, indem du Playlists erstellst. Nutze die neuesten Features von YouTube und wende diese sinnvoll auf deinen Channel an. Verweise mit Infokarten auf weitere Videos zum Thema, um die YouTube Sessions deines Publikums zu verlängern.

: YouTube-Algorithmus: 7 interessante Fakten, die du kennen solltest

Wer ist der erfolgreichste YouTuber Deutschlands?

Liste

Platz Kanal Abonnenten
1 Kinder Spielzeug Kanal 20,5 Mio.
2 HaerteTest 19,9 Mio.
3 Kurzgesagt – In a Nutshell 19,9 Mio.
4 Tsuriki Show 16,0 Mio.

Wie viel verdient ein YouTuber pro Abonnent?

Schwer, davon zu leben – Im deutschsprachigen Raum bewegt sich der Großteil der auf Youtube betriebenen Kanäle unter dem Wahrnehmungsradar großer Werbekunden. Nur die wenigsten Youtuber können allein vom Vlogging leben. Je nach persönlichem Engagement, also der Häufigkeit der hochgeladenen Videos, und Anzahl der Subscriber bewegen sich die jährlichen Einnahmen zwischen 1.000 bis weit über 100.000 Euro.

  • International gelten 10 bis 20 Cent pro Youtube-Abonnent pro Jahr als Richtwert für die Einnahmen eines erfolgreichen Youtubers.
  • Mit einer Million Abonnenten können somit Einnahmen von 100.000 bis 200.000 Euro jährlich erzielt werden.
  • Die internationalen Spitzenverdiener unter den Youtubern erreichen derzeit Einkommen im Bereich zwischen 15 und 20 Millionen Euro pro Jahr.

Im deutschsprachigen Raum verdienen hingegen nur wenige Youtuber über 100.000 Euro pro Jahr. Die Spitzenverdiener liegen im Bereich von 500.000 Euro. ist internationaler Gehaltsexperte und Geschäftsführer von, Er berät Unternehmen seit über 20 Jahren zum Thema Gehalt.