Wer Stirbt In Stranger Things 4?

Wer Stirbt In Stranger Things 4
Leben – Sadie Sink wurde am 16. April 2002 in Brenham geboren. Erste Schauspielerfahrungen sammelte sie im Kindesalter auf Theaterbühnen Houstons, Größere Bekanntheit erlangte sie im Jahr 2013, als sie die Titelrolle des Musicals Annie am Broadway übernahm.

  1. Dort spielte sie auch an der Seite von Helen Mirren im Stück The Audience,
  2. Ihre erste Fernsehrolle erhielt sie ebenfalls im Jahr 2013, als sie in einer Episode der Serie The Americans mitspielte.
  3. Im Jahr darauf trat sie für eine Folge in der Serie Blue Bloods – Crime Scene New York auf.
  4. In der 2015 auf NBC ausgestrahlten Serie American Odyssey übernahm sie die wiederkehrende Rolle der Suzanne Ballard,

Im Jahr 2016 war Sadie Sink in Chuck – Der wahre Rocky zum ersten Mal auf Leinwand zu sehen.2017 folgte der Film Schloss aus Glas, wo sie an der Seite von Woody Harrelson spielte. In der zweiten, dritten und vierten Staffel der Netflix -Erfolgsserie Stranger Things spielt Sadie Sink seit 2017 die Rolle der Maxine „Max” Mayfield („Madmax”),2021 spielte sie in der Filmtrilogie Fear Street als die junge „Ziggy Berman” (Fear Street 1978) und „Constance Berman” (Fear Street 1666) mit.2022 wird sie in Darren Aronofskys Film The Whale die Rolle der Ellie, die Tochter des Protagonisten, dargestellt von Brendan Fraser, spielen.

Wer wird alles in Stranger Things sterben?

„Stranger Things”: Die wichtigeren Tode auf einen Blick – Um in den Kern der Sache vorzudringen, gehen wir hier noch einmal die größeren Tode seit der ersten Staffel durch, wobei die komplett unbedeutenden Opfer und die rein als Antagonist*innen eingeführten Charaktere ausgelassen werden.

  1. Staffel 1: Die beiden prominentesten Tode in „Stranger Things” Staffel 1 sind Barbara Holland (Shannon Purser), Nancy Wheelers (Natalie Dyer) beste Freundin, und scheinbar Dr.
  2. Martin Brenner (Matthew Modine), was sich jedoch letztlich als Trugschluss entpuppte.
  3. Barbs Tod als erste wichtigere Person erschütterte nicht nur ihre Freund*innen, sondern auch die Fangemeinde.

Obwohl Barbs Tod einen großen Einfluss vor allem auf die Entwicklung von Nancy Wheeler hat und später für die Bewohner*innen Hawkins den Beginn unheimlicher Ereignisse darstellt, wurde ihr Schicksal im Schatten von Will Byers (Noah Schnapp) fast vergessen.

Daraufhin reagierten die Fans mit #JusticeforBarb. Staffel 2: Während auf Barbara Hollands Tod noch mit Entsetzen und Trauer reagiert wurde, zeigten sich beim einzig relevanten Tod in „Stranger Things” Staffel 2 die Probleme, die schon in der ersten Staffel existierten und fortan jede Staffel plagen sollten.

Bob Newby (Sean Astin) war als Filialleiter von Radio Shack, einem Elektronikfachhandel, und neuer Freund von Joyce Byers (Winona Ryder) eingeführt worden – nur um dann im Finale von einem Demodog getötet zu werden. Staffel 3: Der nächste Tod, an den sich Fans mit Sicherheit noch am meisten neben Barbara Holland erinnern, dürfte der von Billy Hargrove (Dacre Montgomery) aus „Stranger Things” Staffel 3 sein.

Billy ist der herrische und brutale Stiefbruder von Max Mayfield und nutzt sein Aussehen und seine Position als Bademeister im Hawkins-Freibad, um schnelle Abenteuer zu ergattern. Billy wurde vom Gedankenschinder teilweise übernommen, konnte sich mit Hilfe von Elf (Millie Bobby Brown) am Ende befreien und opferte sich, um die anderen zu retten.

Seine letzten Worte an Max waren „Es tut mir leid”. Staffel 4: Es geht langsam aber sicher auf die letzte Staffel zu. Das schlägt sich auch auf die Zahl der Opfer nieder. Neben zahllosen und teils komplett gesichtslosen Nebenfiguren sterben gleich drei größere Charaktere, darunter der erste wichtige Hauptcharakter.

  • Und genau hier zeigt sich nun das Problem von „Stranger Things” in vollem Ausmaß. Neben Dr.
  • Martin Brenner, der erschossen wird, stirbt Eddie Munson (Joseph Quinn), Anführer des Höllenfeuer-Clubs, den Heldentod beim Angriff auf Vecna alias Henry Creel/Eins (Jamie Campbell Bower).
  • Den größten Schock stellt der Tod von Max Mayfield (Sadie Sink) dar.

Durch ihr Opfer kann Vecna die natürliche Barriere zwischen Hawkins und der Schattenwelt einreißen und das Unheil nimmt seinen Lauf. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass auch Jason Carver (Mason Dye) den Tod findet.

Wird Eleven in Staffel 4 sterben?

Elfie/ Eleven stirbt nicht – Die von Superstar Millie Bobby Brown gespielte Elfie bleibt nach unserer Prognose am Leben. Denn wenn es in der Ensemble-Serie “Stranger Things” überhaupt so etwas wie eine Hauptfigur gibt, dann ist sie es. Teil 1 von Staffel 4 beschäftigte sich ausgiebig damit, wie Elfie ihre Kräfte zurückerlangt.

Wer wird in Staffel 5 Stranger Things sterben?

Robin soll in Stranger Things Staffel 5 sterben und Maya Hawke weiß schon, wie – Das offenbarte sie dem Rolling Stone : Ich würde es lieben, zu sterben und eine Helden-Szene zu bekommen. Wie jede:r Schauspieler:in würde ich gerne mit Ehre sterben. Aber die schreiben so gut, weil sie ihre Schauspieler:innen und deren Rollen lieben und sie nicht töten wollen.

Deadpool-Auftritt in Stranger Things wird gerade immer wahrscheinlicher

Wird Steve in Staffel 4 sterben?

Sie möchten diesem Profil folgen? – Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen. Wer Stirbt In Stranger Things 4 13 Bilder Das große Finale von “Stranger Things” Staffel 4 hat für reichlich Frust und Enttäuschung bei den Fans gesorgt. Das liegt nicht nur am Tod eines beliebten Charakters, sondern auch an einem schlecht gesetzten Zeitsprung. VORSICHT: Massive Spoiler zu Staffel 4 Teil 2! Es war nicht so, dass wir nicht vorgewarnt waren, dass uns das Ende von “Stranger Things” Staffel 4 das Herz brechen würde.

Immerhin kündigte selbst Schauspieler Joseph Quinn ein “Massaker” für das große Staffelfinale an, was wohl auch der Grund war, dass viele Zuschauer*innen damit rechneten, dass sein Charakter nicht bis zur 5. Staffel überlebt. Denn seien wir ehrlich: am Ende erwischt es doch immer die Figuren, die man direkt ins Herz geschlossen hat.

Fanliebling Steve überlebte den Kampf gegen Vecna, dafür mussten wir uns nach nur einer einzigen Staffel von Eddie (und mehr oder weniger auch Max) verabschieden. Es ist wenig überraschend, dass sein tragischer Tod für verheulte TikTok-Videos und enttäuschte Memes geführt hat, die seit Freitag das Internet fluten.

Wird Nancy sterben?

Unsere Prognose zu “Stranger Things” Staffel 4 – Mike ( Finn Wolfhard ), Dustin ( Gaten Matarazzo ), Lucas ( Caleb McLaughlin ) & Will ( Noah Schnapp ) bleiben am Leben. Die vier sind (neben Eleven) seit Staffel 1 der absolute Kern der Serie, um die sich alles dreht.

Mittlerweile haben zwar einige Nebenfiguren ihn in Sachen Relevanz für die Handlung den Rang abgelaufen, wir können es uns aber nur schwer vorstellen, dass die Macher einen der Jungs so plötzlich aus dem Serienleben reißen. Abgesehen wirkt es nicht so, also wüssten die Duffers in Staffel 4 viel mit dem Original-Quartett anzufangen.

Ein Tod käme zu plötzlich und wäre Stand jetzt nicht gut vorbereitet. Eleven ( Millie Bobby Brown ) bleibt am Leben. Sie ist einfach das Aushängeschild schlechthin von „Stranger Things” und wird von den Duffers sicher nicht jetzt schon geopfert. Gut möglich allerdings, dass es sie in der finalen Staffel 5 dann erwischt.

Für Staffel 4 halten wir ihr Überleben aber für gesichert. Max ( Sadie Sink ) bleibt am Leben. Max war den Tod in Staffel 4 so nahe wie keine andere der Hauptfiguren und gerade deshalb wird sie überleben. Würde sie sterben, würde es den jetzt schon legendären Moment zwischen ihr, Vecna und dem Kate-Bush-Song „Running Up The Hill” zunichtemachen.

Steve ( Joe Keery ) stirbt. Um den Fans zum Schluss von Staffel 4 nochmal einen fetten emotionalen Punch zu verpassen, gehen wir davon aus, dass zumindest eine wirklich wichtige Figur den Löffel abgibt – und niemand bietet sich dafür besser an als Steve.

See also:  Warum Leuchtet Der Mond?

Denn tot ist er für die Serie von größerem Wert als lebendig. In Staffel 4 wird seine Figur nicht mehr groß ausgebaut, sondern wiederholt das, was wir schon in vorherigen Seasons gesehen haben: Flirts mit Nancy sowie Kabbeleien mit Dustin und Robin. Es gibt nicht mehr viel über Steve zu erzählen. Ein Heldentod würde den Handlungsbogen von Steve jedoch gebührend abrunden.

Gerade weil seine Liebe zu Nancy wieder am aufkeimen ist, es aber keine neuen Entwicklungen ermöglichen würde, wenn diese wieder zusammenkommen würden (das haben wir ja schon gesehen). Netflix Sein Tod hätte hingegen gravierende Auswirkungen auf gleich mehrere wichtige Hauptfiguren, in erster Linie Nancy, Dustin und Robin. Hier steckt viel erzählerisches Potenzial. Außerdem wurde Steve von einem Fledermausmonster gebissen. Wer weiß: Vielleicht hat er sich ja wirklich eine Art Upside-Down-Tollwut angefangen und ist schon jetzt zum Sterben verurteilt.

Und dann wäre da auch noch die Unterhaltung mit Eddie, in der Steve erfährt, dass Dustin ihn verehrt. Das wirkt, also solle Steve wenigstens noch die Wahrheit erfahren, wenn er schon sterben muss. Ursprünglich sollte Steve außerdem bereits in Staffel 1 sterben, verrieten die Duffers auf Netflix-Geeked-Week, doch dann habe man sich doch noch umentschieden und ihn zu einem Teil der Hauptclique gemacht.

Nun scheint der Zeitpunkt reif, den ursprünglichen Plan in die Tat umzusetzen. Nach Teil 1 von “Stranger Things” Staffel 4: Der Gänsehaut-Trailer zu Teil 2 verspricht ein absolut episches Finale auf Netflix Robin ( Maya Hawke ) bleibt am Leben. Zunächst mal sollte Robin überleben, damit sie um Steve trauern kann.

  1. Aber selbst wenn Steve nicht sterben sollte: Die Duffers werden wohl kaum die einzige queere Hauptfigur aus ihrem Ensemble streichen und darüber hinaus war ihr bisher noch kein Liebesglück vergönnt.
  2. Sie sterben zu lassen, würde viele Fans sicher stinkwütend machen.
  3. Nancy ( Natalia Dyer ) bleibt am Leben.

Auch ihre Geschichte birgt durch einen möglichen Tod von Steve noch viel Potenzial. Auch ihre Beziehungsprobleme mit Jonathan sind noch lange nicht abgehandelt und es wirkt nicht so, als ließe sich dieser Teil der Handlung mit einem Tod von Nancy lösen.

  1. Für uns ist Nancy daher relativ sicher.
  2. Jonathan ( Charlie Heaton ) und Arglye ( Eduardo Franco ) bleiben am Leben.
  3. Jonathan war in Staffel 4 einfach zu unwichtig, um jetzt noch einen großen Moment zu bekommen.
  4. Sein Tod hätte emotional keine große Wirkung.
  5. Argyle ist hingegen nichts weiter als ein Comic-Relief.

Ihn sterben zu lassen wäre einfach nur grausam und würde der Serie nicht viel geben. Eddie ( Joseph Quinn ) bleibt wahrscheinlich am Leben. Bei Eddie sind wir uns etwas unsicher. Im Gespräch mit Steve erwähnte er schließlich, dass er ein Angsthase und Steve im Gegensatz dazu beeindruckend mutig sei.

Es ist somit durchausvorstellbsar, dass sich Eddie opfern könnte, um seinen Heldenmut zu beweisen. Möglicherweise ist er es sogar, der Steve vor dem Tod retten wird. Wir halten es jedoch für wahrscheinlicher, dass Steve stirbt und Eddie der neue „Steve” in Dustins Leben sein wird. Hopper ( David Harbour ) bleibt am Leben.

Staffel 4 hat bereits so getan, als wäre er gestorben. Wir hatten also bereits unseren „Hopper ist tot”-Moment. Das nur ein Serienfinale später nochmal zu wiederholen, wäre sehr seltsam. Joyne ( Winona Ryder ) bleibt am Leben. Sie ist einfach der Mittelpunkt des Erwachsenen-Casts von „Stranger Things”.

Außerdem wäre es unerträglich fies gegenüber Hopper, der in seinem Leben schon so dermaßen viel Schicksalsschläge verkraften musste. Dmitri alias Enzo ( Tom Wlaschiha ) stirbt. Dmitri ist neben Steve unser wahrscheinlichster Todeskandidat. Er wird für zukünftige Staffeln nicht gebraucht und ist daher entbehrlich.

Hopper und er haben sogar schon explizit darüber gesprochen, was im Falle seines Todes passieren würde: Sein Sohn würde sich für ihn schämen, weil er ein Verräter ist. Anders sähe die Sache aber möglicherweise aus, wenn er den Demogorgon erlegen würde, der ja immer noch im Gefängnis herumwütet. Unser Tipp: Dmitri sprengt sich mit dem Demogorgon in die Luft (das Viech ist schließlich feueranfällig) und ermöglicht somit Hopper, Joyce und Murray die Flucht. Ihm zu Ehre nimmt Hopper mit Dmitris Sohn Kontakt auf und berichtet ihm davon, dass er das Monster erlegt hat.

  1. Das wäre ein schöner runder Abschluss für den russischen Neuzugang.
  2. Murray ( Brett Gelman ) bleibt am Leben.
  3. Er bekam in Staffel 4 ja wirklich eine Menge zu tun, wuchs über sich hinaus und man fragt sich, was denn in Staffel 5 nun noch mit ihm passieren soll.
  4. Andererseits glauben wir nicht, dass es gleich zwei aus der Russland-Gruppe erwischt und Dmitris Tod ist einfach viel wahrscheinlicher.

Dr. Brenner ( Matthew Modine ) stirbt. Nach all den grausamen Experimenten, die er an Kindern durchgeführt hat, hätte er den Tod verdient. Eleven hat nun ihre Kräfte zurück und er wird nicht mehr gebraucht. Colonel Jack Sullivan, der auf der Jagd nach dem Wunderkind ist, hat sich die Informationen über deren Aufenthaltsort erfoltert.

  1. Gut möglich, dass er mit seinem Militär die Einrichtung stürmt, in der sich Eleven aufhält.
  2. Hier könnte Brenner sterben und vielleicht sogar einen letzten Akt der Wiedergutmachung leisten, in dem er sich für die Jugendliche opfert.
  3. Jack Sullivan könnte ebenfalls draufgehen, aber den zählen wir nicht zum Hauptcast.

Dr. Owens ( Paul Reiser ) bleibt am Leben. Es wäre zwar denkbar, dass er auch in einem möglichen Angriff auf die NINA-Forschungseinrichtung stirbt. Allerdings haben wir schon genug wahrscheinlichere Todeskandidaten. Wir denken, dass er überlebt, möglicherweise weil Eleven ihn rettet, und er anschließend zu seiner Familie zurückkehren darf.

Ist Max Mayfield gestorben?

Tod: Staffel 4, Folge 9 / Getötet von: Vecna (Wiederbelebt von Elf) – Max Mayfield ist eine der Protagonistinnen der Serie. Seit der zweiten Staffel gehört sie fest ins Team von Elf und ihren Freunden. In der vierten Staffel wurde sie von Vecna dazu ausgewählt, einer seiner Schlüssel zum Öffnen der Schattenwelt zu sein.

Ist Vecna tot?

Neues von Vecna – sein Plan und seine Zukunft – Vecna ist nicht tot, das steht bereits fest. Elfi, Steve, Nancy und Robin konnten ihm zwar vorerst das Handwerk legen, doch durch Max’ kurzzeitigen Tod wurde auch sein Plan erfüllt – vier Opfer, vier Tore in Hawkins.

Diese “Tore” sind bisher nicht mehr als lange Risse im Boden, die große Teile von Hawkins zerstört haben, doch in der letzten Szene von Staffel 4 sehen wir, wie die Schattenwelt langsam nach Hawkins dringt. Es wird sich zeigen, ob direkt Demogorgons und andere Monster nach Hawkins gelangen oder ob die Zerstörung der Stadt langsamer voranschreitet, was unseren Helden und Heldinnen natürlich eher die Chance geben würde, Vecna und die Schattenwelt zu stoppen.

Eine wichtige Rolle dürfte noch einmal der Gedankenschinder spielen, der, wie nun bestätigt wurde, eine Kreation von Vecna ist, Möglicherweise kehrt Vecna auch gar nicht in der uns bekannten Gestalt zurück, diese wurde ja zerstört, sondern in Form des Gedankenschinders.

» Tipp: Die besten VPN-Anbieter für mehr Sicherheit und Datenschutz » Insider: PS5 kaufen oder vorbestellen: Hier habt ihr die besten Chancen

Nichts verpassen mit dem NETZWELT- Newsletter Jeden Freitag: Die informativste und kurzweiligste Zusammenfassung aus der Welt der Technik!

Ist Steve Harrington gestorben?

Deshalb starb Steve bei “Stranger Things” doch nicht in Staffel 1 – Puh, nochmal Glück gehabt! Die Macher von „Stranger Things” waren sich wohl gar nicht einig, wann Steve in der beliebten Kult-Serie ums Leben kommen soll. Die beiden Zwillingsbrüder und „Stranger Things”-Produzenten Ross und Matt Duffer (38) erzählten während der Netflix-Geeked Week, dass sie sich von der Serien-Figur Steve Harrington eigentlich schon im großen Finale der ersten Staffel verabschieden wollten.

See also:  Wie Funktioniert Ein U Boot?

Die „Stranger Things”-Szene, als Steve zum Haus der Byers zurückkehrt und gemeinsam mit Nancy (Natalie Dyer) und Jonathan (Charlie Heaton) gegen den Demogorgon kämpft, sollte laut den Duffer-Brüdern ganz anders aussehen. Ursprünglich geplant war, dass die Szene von Jonathans Vater, Lonnie, gespielt werden solle.

Die „Stranger Things”-Macher erwähnten auch, dass die Zusammenarbeit mit den Schauspieler:innen sich in eine andere Richtung entwickelt hat als erwartet. „Die Besetzung beeinflusst, wie man die Narrative entwickelt”. Auch interessant: Joe alias Steve konnte scheinbar überzeugen und blieb somit „verschont”! Seinen Fans hat der “Stranger Things”-Schönling zu verdanken, dass diese sich die Serie ohne den Darsteller gar nicht vorstellen können.

Wird Max überleben?

“Stranger Things” Staffel 4: Max sollte eigentlich sterben – In einem Interview haben die Duffer-Brüder jetzt verraten, dass sie für Max in Staffel 4 ein ganz anderes Schicksal geplant hatten. Die aktuelle Staffel endet damit, dass Hawkins in großen Teilen zerstört ist und Max nach dem Angriff von Vecna nur um Haaresbreite und mit Hilfe von Elfie überlebt.

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:_

Doch so weit sollte es eigentlich gar nicht erst kommen, denn die Duffer-Brüder hatten andere Pläne für den beliebten Charakter: Max sollte in Staffel 4 eigentlich endgültig sterben. Doch in der sechsmonatigen Pause während der Pandemie entschieden sich die Macher der Serie um und gaben Max lieber eine klitzekleine Überlebenschance, die in der fünften und letzten Staffel von “Stranger Things” noch eine große Rolle spielen wird.

Was passiert mit Max in Staffel 5?

“Stranger Things” Staffel 5: Ohne Max Mayfield? – Wie wir alle wissen, endete Staffel 4 für Max Mayfield (Sadie Sink) schrecklich. Die junge Schülerin wurde im Kampf mit Vecna schwer von ihm verletzt. Ihr wurden die Arme und Beine gebrochen und auch ihre Sehkraft hat er ihr genommen.

Familien-Ähnlichkeit: Stars, die aussehen wie ihre berühmten Eltern ? Sadie Sink: 10 Fakten über den “Stranger Things”-Star Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *

_

Wann stirbt Nancy Stranger Things?

– Nancy ist die beste Freundin von und seit sie sich in verliebt hat und auch dieser scheinbar ein Auge auf sie geworfen hat, gibt sie alles daran bei ihm und den anderen “coolen” Jugendlichen der Schule gut anzukommen. Barbara beäugt das argwöhnisch, da sie Nancy so nicht kennt.

Wird will Byers in Staffel 5 sterben?

Wir sollen um die Figuren zittern – Versteht mich nicht falsch, ich brauche es nicht unbedingt, dass Figuren reihenweise sterben. Aber immerhin handelt es sich hier um eine Horror-Serie. Und beim Marketing von „Stranger Things” wird genau mit diesen Erwartungen ja auch sehr stark gespielt – wir sollen um die Figuren zittern, wir sollen uns nie sicher sein können.

Will-Byers-Darsteller Noah Schnapp etwa erklärte in einer Talkshow, es werde mehrere Tode in den finalen Folgen von Staffel 4 geben. Und vor der Veröffentlichung von Staffel 4.2 ließ Netflix eine große Werbetafel aufhängen, auf der es hieß, Fan-Liebling Steve ( Joe Keery ) müsse beschützt werden – und twitterte dieses Bild mit den dramatischen Worten „um jeden Preis!!!”.

Damit wurden sowieso schon bestehende Befürchtungen geschürt, der Fan-Liebling könne im Staffelfinale sterben. In einem Interview äußerten die Duffer-Brüder, die die Serie entwickelt haben, sie hätten ursprünglich vorgehabt, dass Max sterben und dann auch tot bleiben sollte.

Was passiert mit Nancy in Staffel 4?

Nancy überlebt Vecnas Angriff – Beim Versuch, von der Schattenwelt („The Upside Down”) ins echte Hawkins zu springen, hat sich Vecna ihrer bemächtigt. Als wir Nancy zuletzt gesehen haben, wanderte ihr Geist durch Vecnas Gedankenwelt, während ihr Körper mit vedrehten Augen und bewegungslos in der Schattenwelt zurückblieb – und dieser Zustand endete bisher für fast alle von Vecna besessenen Figuren tödlich.

Wer stirbt in Stranger Things 4 Volume 2?

Abschied von einem Fan-Liebling – Dann passieren innerhalb kürzester Zeit an vielen verschiedenen Orten mehrere Dinge und “Stranger Things”-Fans erhalten nicht die Chance, kurz zu verschnaufen oder eine neue Taschentuchpackung zu öffnen: Eleven gelingt es, sich gegen Vecna zu wehren – dank der Unterstützung von Mike, der ihr immer wieder seine Liebe beteuert.

Wer braucht da schon Musik?) Doch sie kommt zu spät, um Max zu retten. In Russland stellt sich Hopper einem Demogorgon mit einem Schwert entgegen, während Murray die restlichen Monster des Upside Down vor Ort mit einem Flammenwerfer vernichtet. Das löst wiederum eine Kettenreaktion im Upside Down aus.

Die Fledermäuse fallen leblos zu Boden, wodurch Dustin zu Eddie eilen kann, um ihn zu helfen. Doch es gibt keine Chance mehr für unseren Hellfire-Spielleiter. Der “Stranger Things”-Liebling stirbt in den Armen von Dustin. Wir hatten Eddie zwar nur in Staffel 4 von “Stranger Things”, aber vermissen ihn jetzt schon.

Was passiert mit Hopper in Staffel 4?

Hoppers Befreiung – Nachdem Joyce (Winona Ryder) und Murray (Brett Gellman) die Spur aufgenommen und Hopper (David Harbour) in Russland ausfindig machen konnten, gelang es ihnen, ihm in letzter Sekunde das Leben zu retten. Denn Hopper musste sich gemeinsam mit den restlichen Gefangenen einem lebenden Demogorgon stellen.

Wer spielt Nancy in Season 5?

Das wissen wir über den Cast – Besetzungsmäßig wird sich aller Voraussicht nach nicht so viel ändern. Zwar kommt es im Finale der 4. Staffel zu einigen Todesfällen, der Cast bleibt aber größtenteils zusammen. Nach Max‘ vorläufigem Tod und der Rettung durch Elf liegt sie nun im Koma und ist somit sicherlich in der neuen Staffel dabei.

Millie Bobbie Brown als Elf, später Jane Hopper, Jugendliche mit außergewöhnlichen Kräften Finn Wolfhard als Mike Wheeler Gaten Materazzo als Dustin Henderson Caleb McLaughlin als Lucas Sinclair Noah Schnapp als Will Byers, ist seit Staffel 1 mit dem Upside-Down und Vecna/dem Gedankenschinder verbunden Sadie Sink als Maxine „Max” Mayfield Winona Ryder als Joyce Byers, Mutter von Will und Jonathan David Harbour als Jim Hopper, Chief von Hawkins Charlie Heaton als Jonathan Byers Natalia Dyer als Nancy Wheeler Joey Keery als Steve Harrington Maya Hawke als Robin Buckley Brett Gelman als Murray Bauman, Privatdetektiv Jamie Campbell Bower als Vecna, gebürtig Henry Creel, bekannt als „One”

Wie auch in den Staffeln zuvor kommen wohl außerdem einige neue Schauspieler dazu. Offizielle Infos dazu sind allerdings noch nicht bekannt.

Wer ist der Vater von Elfi in Stranger Things?

“Stranger Things” Staffel 4: Die wilde Vecna/ Elfi Fan-Theorie erklärt – Die Mutter von Elfi ist in der Welt von “Stranger Things” zweifelsfrei bekannt. Sie trägt den Namen Terry Ives und nahm ab dem Jahr 1969 als Studentin an den MKUltra-Experimenten teil, die in Hawkins von Dr. Brenner geleitet wurden. Elfi wurde dann im Jahr 1971 geboren. Vecna/ Henry/ 001 war indes im Jahr 1959 zwölf Jahre alt – und folglich im Jahr 1971 24. Der Theorie zufolge erkannte der böse Dr. Brenner dann in seinem Labor, dass keines der Kinder mit den Nummern 002 bis 010 an die Kräfte von Henry/ 001 heranreichte. Da fasste Brenner einen Plan. Henry und Terry Ives zeugten zusammen ein Kind, welches seine Kräfte erbt: Elfi! Dieser Plan – sollte er denn wirklich bestanden haben – hätte dann auch einwandfrei funktioniert. Denn nicht nur verfügt Elfi über exakt die gleichen Kräfte wie ihr Vater Henry/ 001, auch scheint sie tatsächlich sogar stärker als er zu sein.

See also:  Was Verdient Eine Erzieherin?

Ist Dustin in Max verliebt?

Staffel 2 – Max ist neu in der Stadt und ist mit ihrer Familie aus Kalifornien nach Hawkins gezogen. Die Jungs werden das erste Mal auf sie aufmerksam, weil sie Dustins Rekord in dem Spiel Dig Dug in ihrer Stamm-Arcarde-Halle geknackt hat. Sie ist zudem die neue Schülerin in ihrer Klasse.

  • Die Jungs sind sehr neugierig und verfolgen sie auf Schritt und Tritt.
  • Schnell wird klar, dass Max nicht nur sehr tough ist, Skateboard fährt und sich nicht wie das klassische Mädchen verhält, sondern auch, dass Lucas und Dustin schnell in sie verknallt sind.
  • Als die beiden sie dann zu ihrem Halloween-Umzug einladen, schließt sie sich der Gruppe an.

Mike gefällt das erst gar nicht, weil er sie nicht einfach als neues Mitglied der Gruppe akzeptieren will. Eines Tages erzählte Lucas ihr von ihren Abenteuer und dem bekämpfen des Demogorgons, doch Max glaubte ihm das nicht und verschwand. Ungefähr einen Tag später klopfte Lucas jedoch an ihrer Tür, weil er ihr beweisen wollte, dass die Geschichte stimmt und er ihre Hilfe brauchte.

  • Also ging Max mit Lucas mit und sie trafen Steve und Dustin auf dem Weg zum Schrottplatz um gemeinsam den Demogorgon einzufangen und zu töten.
  • Als der Demogorgon auftaucht geht Steve mutig hinaus um ihn zu töten, da tauchten auf einmal noch ungefähr sechs weitere auf.
  • Doch plötzlich verschwinden sie alle.

Das kam daher, da im Hawkins National Laboratory sich alle Demogorgons versammelten, da Will von dem Etwas in seinem Körper kontrolliert wurde und er allen eine Falle stellte. Daraufhin töteten die Demogorgons so gut wie alle Mitglieder des Hawkins National Laboratory, außer dem Doktor, der am Ende der Gruppe half.

  • Max versucht auch auf Elf freundlich zuzugehen, doch diese hatte Mike und Max heimlich beobachtet und dachte, dass Mike Interesse an Max haben könnte.
  • Deswegen reagiert sie recht kühl und eifersüchtig auf Max.
  • Zum Ende der letzten Folge auf dem Winterball ist auch “Snow Ball” Tanz sie mit Lucas und küsst ihn am Ende sogar.

Dustin war -da er in Max verliebt ist- sehr eifersüchtig auf Lucas und saß traurig ohne Tanzpartnerin auf einer Schulbank, dies legte sich aber schnell wieder, da Nancy ihn zum Tanz aufforderte. Zu ihrem neuen Stiefbruder Billy hat sie gar kein gutes Verhältnis, da dieser immer sehr aggressiv und bestimmend mit ihr umgeht.

Wann stirbt Fred in Stranger Things?

Tod: Staffel 4, Folge 2 / Getötet von: Vecna – Das zweite Opfer von Vecna war der Highschool-Schüler Fred Benson. Für die Schülerzeitung arbeitete er zusammen mit Nancy Wheeler an einem Bericht zu dem Mord an Chrissy Cunningham. Während Nancy den Onkel von dem unter Mordverdacht stehenden Eddie Munson interviewte, verschwand Fred.

» Tipp: Die besten VPN-Anbieter für mehr Sicherheit und Datenschutz » Insider: PS5 kaufen oder vorbestellen: Hier habt ihr die besten Chancen

Nichts verpassen mit dem NETZWELT- Newsletter Jeden Freitag: Die informativste und kurzweiligste Zusammenfassung aus der Welt der Technik!

Wird es eine Staffel 6 von Stranger Things geben?

In „Stranger Things” Staffel 5 wird Elfie ein letztes Mal gegen Vecna antreten. Wann es so weit ist und was Fans in dem großen Netflix-Finale erwartet, erfahrt ihr in unserem Artikel. „Stranger Things” -Fans durften sich bereits über eine frohe Botschaft der Showrunner Matt und Ross Duffer freuen: Staffel 5 der Netflix-Serie wird sicher kommen! Ein Wermutstropfen bleibt allerdings, denn es wird die letzte Staffel sein.

Wie viele sterben in Stranger Things?

Startseite Serien

STRANGER THINGS: EPISODENGUIDE ZUM NETFLIX-ORIGINAL In 4 Staffeln „Stranger Things” gab es viele Wegbegleiter. Doch nicht alle konnten Elfs Kampf gegen die Schattenwelt überleben. Diese 23 Charaktere sind bisher gestorben. Wer Stirbt In Stranger Things 4 Sadie Sink als Max Mayfield in Stranger Things (Quelle: Netflix) In den vergangenen vier Staffeln der erfolgreichen Netflix -Serie „ Stranger Things ” haben wir viele Charaktere kennen und lieben gelernt. Doch meist hielt unsere Liebe nicht lang. Auf unserer Reise mit Elf, Mike, Dustin, Lucas und Co.

Mussten wir uns auch bereits von zahlreichen Weggefährten verabschieden, Egal ob Feind oder Freund, jeder Charakter in der Serie hat für einzigartige Geschichten gesorgt und auch die verhassten sind uns irgendwie ans Herz gewachsen. Eine gute Geschichte lebt eben von guten wie bösen Charakteren, aber auch von unerwarteten Toden.

Auf den nachfolgenden Seiten haben wir euch die wichtigsten Tode aus „Stranger Things” zusammengefasst Von dem verhassten Bösewicht, dem das Handwerk gelegt wurde, bis hin zu dem lieb gewonnenen Freund, den wir unter Tränen verabschieden mussten, ist alles dabei.

» Tipp: Die besten VPN-Anbieter für mehr Sicherheit und Datenschutz » Insider: PS5 kaufen oder vorbestellen: Hier habt ihr die besten Chancen

Nichts verpassen mit dem NETZWELT- Newsletter Jeden Freitag: Die informativste und kurzweiligste Zusammenfassung aus der Welt der Technik!

Wer stirbt in Stranger Things 4 Volume 2?

Abschied von einem Fan-Liebling – Dann passieren innerhalb kürzester Zeit an vielen verschiedenen Orten mehrere Dinge und “Stranger Things”-Fans erhalten nicht die Chance, kurz zu verschnaufen oder eine neue Taschentuchpackung zu öffnen: Eleven gelingt es, sich gegen Vecna zu wehren – dank der Unterstützung von Mike, der ihr immer wieder seine Liebe beteuert.

Wer braucht da schon Musik?) Doch sie kommt zu spät, um Max zu retten. In Russland stellt sich Hopper einem Demogorgon mit einem Schwert entgegen, während Murray die restlichen Monster des Upside Down vor Ort mit einem Flammenwerfer vernichtet. Das löst wiederum eine Kettenreaktion im Upside Down aus.

Die Fledermäuse fallen leblos zu Boden, wodurch Dustin zu Eddie eilen kann, um ihn zu helfen. Doch es gibt keine Chance mehr für unseren Hellfire-Spielleiter. Der “Stranger Things”-Liebling stirbt in den Armen von Dustin. Wir hatten Eddie zwar nur in Staffel 4 von “Stranger Things”, aber vermissen ihn jetzt schon.

Wann stirbt Nancy Stranger Things?

– Nancy ist die beste Freundin von und seit sie sich in verliebt hat und auch dieser scheinbar ein Auge auf sie geworfen hat, gibt sie alles daran bei ihm und den anderen “coolen” Jugendlichen der Schule gut anzukommen. Barbara beäugt das argwöhnisch, da sie Nancy so nicht kennt.

Ist Steve Harrington gestorben?

Deshalb starb Steve bei “Stranger Things” doch nicht in Staffel 1 – Puh, nochmal Glück gehabt! Die Macher von „Stranger Things” waren sich wohl gar nicht einig, wann Steve in der beliebten Kult-Serie ums Leben kommen soll. Die beiden Zwillingsbrüder und „Stranger Things”-Produzenten Ross und Matt Duffer (38) erzählten während der Netflix-Geeked Week, dass sie sich von der Serien-Figur Steve Harrington eigentlich schon im großen Finale der ersten Staffel verabschieden wollten.

  1. Die „Stranger Things”-Szene, als Steve zum Haus der Byers zurückkehrt und gemeinsam mit Nancy (Natalie Dyer) und Jonathan (Charlie Heaton) gegen den Demogorgon kämpft, sollte laut den Duffer-Brüdern ganz anders aussehen.
  2. Ursprünglich geplant war, dass die Szene von Jonathans Vater, Lonnie, gespielt werden solle.

Die „Stranger Things”-Macher erwähnten auch, dass die Zusammenarbeit mit den Schauspieler:innen sich in eine andere Richtung entwickelt hat als erwartet. „Die Besetzung beeinflusst, wie man die Narrative entwickelt”. Auch interessant: Joe alias Steve konnte scheinbar überzeugen und blieb somit „verschont”! Seinen Fans hat der “Stranger Things”-Schönling zu verdanken, dass diese sich die Serie ohne den Darsteller gar nicht vorstellen können.