FüHrerschein Umtauschen Tabelle?

FüHrerschein Umtauschen Tabelle
Wie lange sind alte Pkw -Führerscheine noch gültig? – Für den Führerschein-Umtausch gelten in Deutschland gestaffelte Fristen. Letzter Stichtag ist der 19. Januar 2033 – aber je nach Geburts- oder Ausstellungsjahr greift die Umtauschpflicht schon früher.

vor 1953: Umtausch bis 19. Januar 20331953 bis 1958: Umtausch bis 19. Januar 20221959 bis 1964: Umtausch bis 19. Januar 20231965 bis 1970: Umtausch bis 19. Januar 20241971 oder später: Umtausch bis 19. Januar 2025

Bei Führerscheinen mit Ausstellungsdatum ab dem 1. Januar 1999 gilt das Ausstellungsjahr des Führerscheins (*):

1999 bis 2001: Umtausch bis 19. Januar 20262002 bis 2004: Umtausch bis 19. Januar 20272005 bis 2007: Umtausch bis 19. Januar 20282008: Umtausch bis 19. Januar 20292009: Umtausch bis 19. Januar 20302010: Umtausch bis 19. Januar 20312011: Umtausch bis 19. Januar 20322012 bis 18. Januar 2013: Umtausch bis 19. Januar 2033

(*) Fahrerlaubnisinhaber, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins. Allgemein gilt: Führerscheine, die ab dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, sind nicht mehr unbegrenzt, sondern nur noch 15 Jahre lang gültig – danach müssen sie erneuert werden.

Wann welchen Führerschein umtauschen?

Hinweis – Die folgende Verfahrensbeschreibung gilt auch für den Fall, dass ein gültiger Papierführerschein gegen einen Scheckkartenführerschein umgetauscht werden soll. Es ist nicht verpflichtend, einen gültigen Papierführerscheinen gegen einen Scheckkartenführerschein umzutauschen, ein freiwilliger Umtausch ist allerdings möglich.

Wer darf 7 5 t fahren?

Klasse 3 befristet – was bedeutet das? – Was viele vielleicht nicht wissen: Mit der Klasse 3 dürfen Sie nicht nur Pkw und Lkw bis 7,5 Tonnen fahren. Mit dem 7,5-Tonner können Sie auch Anhänger ziehen. Bis zwölf Tonnen zulässiges Gesamtgewicht kann ein solches Gespann haben.

Dieses dürfen Sie als Inhaber der Klasse 3 auch nach einem Umtausch oder dem Erreichen des 50. Lebensjahres führen. Das ist jedoch nicht alles: Mit dem 7,5-Tonner dürfen Sie auch schwere Anhänger ziehen. Hier geht es um Gespanne über zwölf bis zu 18,75 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Züge bis 17,5 Tonnen (Einachsanhänger) bzw.18,75 Tonnen (Anhänger mit Tandemachse) dürfen mit dem Führerschein der Klasse 3 geführt werden.

Im Januar laufen tausende Führerscheine ab. Deiner auch? – So findest du es heraus | Recht? Logisch!

Dieser Teil der Klasse 3 unterfällt der Lkw-Fahrberechtigung und entspricht der Klasse CE, Im Führerschein wird sie als CE mit der Schlüsselziffer 79 eingetragen. Wer sie über das 50. Lebensjahr hinaus nutzen will, unterliegt allen Einschränkungen der Lkw-Klasse.

Wichtig : Das gilt vollkommen unabhängig davon, ob der Führerschein getauscht wird oder nicht. Wer seinen Führerschein der Klasse 3 weiter in vollem Umfang haben möchte, inklusive der schweren Gespanne über zwölf Tonnen, der muss bei der Umstellung auf den Scheckkartenführerschein sein Kreuzchen auch bei der Klasse CE 79 setzen und, wenn das 50.

Lebensjahr bereits erreicht wurde, außerdem eine ärztliche Bescheinigung vorlegen. Die Klasse CE 79 wird dann befristet für fünf Jahre erteilt. Wichtig : Bitte nicht mit den Klassen C1 und C1E verwechseln. Diese berechtigen zum Führen von Kfz bis 7,5 Tonnen und werden, obwohl sie heute den Lkw-Klassen zugeordnet sind, nicht befristet,

Wie lange darf der Führerschein abgelaufen sein?

Prüfung trotz Wegfall der Zweijahresfrist? – Eine Busfahrerin aus Bayern war im Besitz einer zuletzt bis Juni 2004 befristeten Fahrerlaubnis der Klasse CE und DE. Da sie nicht mehr als Busfahrerin tätig war, hatte Sie die Fahrerlaubnis nicht mehr verlängern lassen.

Im Jahr 2009 wurde ihr eine Stelle angeboten, worauf sie die Neuerteilung der Fahrerlaubnisse beantragte. Mit Verweis auf die mehrjährige fehlende Fahrpraxis verlangte die zuständige Fahrerlaubnisbehörde die Ablegung der theoretischen und praktischen Fahrprüfungen. Damit war die Frau nicht einverstanden und klagte vor dem Verwaltungsgericht.

Das Verwaltungsgericht gab ihr in erster Instanz Recht. Allerdings wurde das Urteil im Jahr 2010 vom VGH München kassiert (Az.: 11 BV 10/712 – noch nicht rechtskräftig).

Welcher Führerschein wird ungültig?

Der alte graue oder rosafarbene Führerschein war bisher weiterhin in allen EU-Mitgliedsstaaten gültig. Seit 2022 laufen die Dokumente allerdings nach und nach ab. Hier sehen Sie, wann Sie Ihren “Lappen” umtauschen müssen. Das Wichtigste in Kürze:

Das Ende der alten Führerscheine ist längst beschlossen: Die ersten sind im Januar 2022 abgelaufen. Die letzten sind dann im Januar 2033 nicht mehr gültig. Wer noch einen hat, sollte sich über seinen Stichtag informieren und rechtzeitig den checkkartengroßen Führerschein aus Plastik beantragen. Probleme gab es immer wieder im EU-Ausland. Eigentlich sollen die Führerscheine dort ebenfalls noch bis zu den Stichtagen gültig sein. Polizisten wissen das aber offenbar nicht immer. Die EU stellt im Internet eine Erklärung auf verschiedenen Sprachen zur Verfügung, die Sie ausdrucken und mitnehmen können.

See also:  Erbschaftssteuer Freibetrag Tabelle?

Off Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren bei Fahrzeugkontrollen in anderen EU-Staaten alte graue oder rosafarbene deutsche Führerschein beanstandet. Bisweilen musste sogar ein Bußgeld bezahlt werden. Dabei hat die Europäische Kommission vereinbart, alle in einem EU-Land gültig erworbenen nationalen Führerscheine gegenseitig anzuerkennen.

Um bei einer Polizeikontrolle jenseits der Grenzen auf die Übereinkunft hinweisen zu können, stellt die EU im Internet den Wortlaut der Erklärung in den Sprachen der Mitgliedsländer zur Verfügung. Autofahrern, die in EU-Staaten unterwegs sind und noch nicht über einen checkkartengroßen EU-Führerschein aus Plastik verfügen, empfehlen wir, den entsprechenden Textauszug der EU-Entscheidung – wichtig sind die Artikel 1 und 2 – mitzunehmen,

Bleibt die Polizei im Ausland stur, werden Sie häufig kaum umhinkommen, zu zahlen. In diesem Fall sollten Sie darauf achten, dass auf dem Strafzettel sowohl der bezahlte Betrag als auch der Zahlungsgrund angegeben werden. Anschließend können Sie mit Hilfe eines Anwalts den Versuch unternehmen, den Bescheid anzufechten.

Prüfen Sie aber, ob die Höhe des Bußgeldes den Aufwand lohnt. Wer keinerlei Ärger riskieren und noch vor dem nächsten Urlaub seinen alten Führerschein in ein EU-Dokument umtauschen möchte, sollte sich rechtzeitig nach den Bearbeitungszeiten erkundigen. Umtauschen können Sie ihn bei der Führerscheinbehörde Ihres aktuellen Wohnsitzes.

Planen Sie Zeit mit ein: Je nach Wohnort kann die Wartezeit mehrere Wochen dauern. Der Umtausch kostet rund 25 Euro.

Wie lange ist der alte rosa Führerschein noch gültig?

Zum Inhalt springen Alte Papier- und Kartenführerscheine verlieren ab 2022 schrittweise ihre Gültigkeit und müssen durch den einheitlichen Kartenführerschein der Europäischen Union ersetzt werden. Viele Autofahrerinnen und Autofahrer sind noch mit dem alten Papierführerschein, dem sogenannten grauen oder rosa „Lappen” unterwegs.

  • Diese Dokumente verlieren ab dem 19.
  • Januar 2022 schrittweise ihre Gültigkeit – gestaffelt nach dem Geburtsjahr der Inhaberin oder des Inhabers.
  • Der alte Schein muss daher rechtzeitig durch den aktuell gültigen einheitlichen Kartenführerschein der Europäischen Union (EU) ersetzt werden.
  • Auch Inhaberinnen und Inhaber eines älteren Führerscheins im Scheckkartenformat sind von der Umtauschaktion betroffen.

Verkehrsminister Winfried Hermann sagte: „Jede Inhaberin und jeder Inhaber eines älteren Führerscheins sollte sich rechtzeitig informieren, bis wann für sie oder ihn der Umtausch akut wird. Es ist eine große Herausforderung, gemäß den EU-Vorgaben die rund 43 Millionen betroffenen Führerscheine in Deutschland auszutauschen.

Wer darf noch 12 Tonner fahren?

Was beinhaltet die Ausbildung für einen C1E-Führerschein? – Möchten Sie die Prüfung für den Führerschein C1E absolvieren, liegt im Hinblick auf die theoretische Ausbildung eine Besonderheit vor. Da die Mindestanforderungen dafür mit dem theoretischen Unterricht für die Führerscheinklasse C1 abgedeckt ist. Für den Führerschein C1E fallen die Kosten nicht ganz so hoch aus. Finden beide in einem Ausbildungsgang statt, sieht das wie folgt aus:

Überlandfahrt – Solo: 1, Zug: 1Autobahnfahrt – Solo: 1, Zug: 1Dunkelfahrt – Solo: 0, Zug: 2

Die praktische Prüfung dauert insgesamt 75 Minuten und beinhaltet neben Abfahrkontrollen auch Prüfungsfahrten innerhalb sowie außerhalb geschlossener Ortschaften und verschiedene Grundfahraufgaben,

Was darf ich mit 50 noch fahren?

Muss ich meinen alten Führerschein der Klasse drei umtauschen? – Der Führerschein der Klasse 3 ist heute noch gültig, aber mit teilweise geänderten Bedingungen. Weil die Führerscheinklasse 3 alt ist, fragen sich viele, ob Sie zum Umtausch bzw. zum Umschreiben verpflichtet sind. Trotz der vielen Neuerungen ist dies derzeit noch nicht Pflicht,

geboren vor 1953: 19. Januar 2033geboren 1953 bis 1958: 19. Januar 2022geboren 1959 bis 1964: 19. Januar 2023geboren 1965 bis 1970: 19. Januar 2024geboren ab 1971: 19. Januar 2025

Für Führerscheine im Scheckkartenformat:

Ausstellungsjahr 1999 bis 2001: 19. Januar 2026Ausstellungsjahr 2002 bis 2004: 19. Januar 2027Ausstellungsjahr 2005 bis 2007: 19. Januar 2028Ausstellungsjahr 2008: 19. Januar 2029Ausstellungsjahr 2009: 19. Januar 2030Ausstellungsjahr 2010: 19. Januar 2031Ausstellungsjahr 2011: 19. Januar 2032Ausstellung ab 2012: 19. Januar 2033

Eine Ausnahme gibt es bei der eingeschränkten Führerscheinklasse C/CE 79, Personen über 50, die diese Klasse behalten möchten, müssen ihren alten Führerschein schon jetzt umtauschen. Weil er der Klasse C/CE entspricht, dürfen Sie mit einem Führerschein der Klasse 3 auch Lkw fahren.

  1. Grundsätzlich ist für die Klasse C/CE aber eine Befristung auf das 50.
  2. Lebensjahr eingeführt worden.
  3. Das heißt, wer älter ist als 50, muss den Lkw-Führerschein (egal ob alter Führerschein der Klasse 3 oder neue Führerscheinklasse C/CE) alle fünf Jahre erneuern.
  4. Dafür sind auch eine ärztliche Untersuchung und ein Sehtest erforderlich.
See also:  Energieeffizienzklasse Haus Tabelle?

Bildnachweise: fotolia/Anna Omelchenko, fotolia/gabort. ( 80 Bewertungen, Durchschnitt: 3,73 von 5) Loading.

Wie viele Tonnen darf man mit Klasse T fahren?

Wie viel Tonnen darf ich mit T fahren? – Für die Klasse T gibt es bei der Fahrerlaubnis keine allgemeine Beschränkung der zulässigen Gesamtmasse. Das Gleiche gilt für die Führerscheinklasse L. Die zulässige Gesamtmasse ist beim Traktor von der jeweiligen Fahrerlaubnis komplett entkoppelt.

Wer darf 3 8 Tonnen fahren?

Wohnmobile mit bis zu 3,5 Tonnen dürfen Sie mit dem B-Führerschein fahren. Für Wohnmobile mit bis zu 7,5 Tonnen brauchen Sie einen Führerschein Klasse 3 oder C1. Bei schwereren Fahrzeugen ist die Fahrerlaubnis der Klasse C erforderlich.

Wer darf mehr als 3 5 Tonnen fahren?

Flexibel mit dem Lieferwagen unterwegs mit Klasse C – Wer einen Führerschein der Klasse C sein Eigen nennt, darf einen Lastkraftwagen fahren, dessen Gesamtgewicht über 3,5 t liegt. Außerdem kann ein Anhänger mit einem Gesamtgewicht von über 750 kg angekoppelt sein.

Sie verfügen über einen Führerschein der Klasse CE ? Unter dieser Voraussetzung ist es Ihnen erlaubt, einen Lkw der Klasse C und einen Anhänger mit einem Gesamtgewicht von mehr als 750 kg zu führen. Das besagt die aktuelle EU-Richtlinie mit Blick auf das Führen von Lkw und Transportern (Auszug): „Transporter und Lkw mit einem Gesamtgewicht von bis zu 7,5 t, die nicht mehr als neun Sitzplätze aufweisen, erfordern den Besitz des Führerscheins der Klasse C1 / Anhänger bis 0,75 t.

Lkw mit einer Gesamtmasse von mehr als 7,5 t, die mit maximal neun Sitzplätzen ausgestattet sind, erfordern die Vorlage des Führerscheins der Klasse C / Anhänger bis 0,75 t.” Diesbezüglich ist Folgendes zu berücksichtigen: Personen, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen Lkw dieser Kategorie nicht im gewerblichen Bereich führen.

Was passiert wenn man den LKW Führerschein nicht verlängert?

Führerschein für den Lkw nicht verlängern und dennoch Lkw fahren – Davon ist dringend abzuraten! Denn das Fahren mit einer abgelaufenen Klasse kommt dem Fahren ohne Fahrerlaubnis gleich. Dies gilt als Straftat, weshalb bei diesem Vergehen kein Bußgeld als Bestrafung in Betracht kommt.

  1. Denn im Rahmen von Paragraph 21 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) kann diese Tat eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr nach sich ziehen.
  2. Zudem macht sich nicht nur der Fahrer haftbar,
  3. Auch der Halter kann kann sich hierbei strafbar machen,
  4. Denn laut Absatz 1 Nummer 2 wird auch derjenige bestraft, der ” als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat “.

Begeht ein Fahrer diese Tat mehrmals, kann es auch dazu kommen, dass das Gericht das Fahrzeug, mit dem die Tat begangen wurde, eingezogen wird. Auch in besonders schweren Fällen ist dies möglich – die Wiederholung ist also nicht obligatorisch, Möchten Sie den Lkw- Führerschein C1, C1E, C oder CE nicht verlängern, gibt es keine Frist, bis zu der Sie noch Lastkraftwagen führen dürfen.

  • Ist das Ablaufdatum gekommen, verfällt somit die Erlaubnis, Lkw der jeweiligen Klasse zu bedienen,
  • Haben Sie Ihren Lkw-Führerschein jedoch vor dem 1.
  • Januar 1999 erhalten, sind Sie noch bis zum 50.
  • Lebensjahr von der Führerscheinverlängerung verschont.
  • Dies betrifft vor allem C- und CE-Besitzer.
  • Die Fahrerlaubnisklassen erlöschen grundsätzlich, wenn Sie nicht innerhalb von zwei Jahren nach Vollendung des 50.

Lebensjahres den Lkw-Führerschein verlängern.

Was gibt es Neues im Jahr 2023?

Gesetzliche Neuregelungen ab Januar 2023 Mehr Wohngeld, Kindergeld und Entlastungen bei Steuer, Strom und Gas. Das Jahr 2023 beginnt mit einer Reihe von Neuerungen, die Familien, Wohngeldbeziehenden und Studierenden zugutekommen. Die Hinzuverdienstgrenze bei der Rente entfällt.

Welchen Führerschein für 4250 kg?

Mit der Fahrerlaubnisklasse B ist es sogar möglich, eine Zugkombination von max.4250 kg zulässige Gesamtmasse zu fahren, wenn das Zugfahrzeug max.3500 kg zulässige Gesamtmasse hat und der Anhänger max.750 kg zulässige Gesamtmasse hat.

Wie alt darf ein Augenärztliches Gutachten sein?

Das Zeugnis ist 2 Jahre gültig.

Was passiert wenn man den Führerschein nicht rechtzeitig umtauscht?

Am 19. Januar endet die erste Umtauschfrist für alte Führerscheine. Wer mit seinem alten Lappen erwischt wird, dem droht bis zum Sommer aber kein Bußgeld. Corona sei Dank. Da es wegen Corona in vielen Führerscheinstellen Engpässe gibt, gilt eine Kulanzfrist.

Bis Mitte dieses Jahres soll das Bußgeld von zehn Euro für den Besitz eines veralteten Führerscheins zunächst nicht erhoben werden. “Die aktuelle Situation mitunter bedingt durch die Corona-Pandemie darf nicht dazu führen, dass Bürgerinnen und Bürger unverschuldet eine Geldbuße erhalten”, so Innenminister Roger Lewentz (SPD).

Kurz vor Ablauf der ersten Umtauschfrist für alte Führerscheine ist die Nachfrage nach Terminen in Rheinland-Pfalz groß. Die Wartezeit in den Führerscheinstellen beträgt oft mehrere Wochen, zum Teil sogar Monate. Das hat eine SWR-Umfrage ergeben. Rheinland-Pfalz

See also:  Welpenentwicklung Tabelle?

Was ist wenn mein Führerschein kein Ablaufdatum hat?

Muss mein Führerschein ohne Ablaufdatum umgetauscht werden? Die Umtauschpflicht für Führerscheine trifft ausnahmslos jeden. Selbst Führerscheine, die bisher kein Ablaufdatum hatten, müssen irgendwann umgetauscht werden. Die Ablauffrist läuft gestaffelt ab.

Wie sieht der europäische Führerschein aus?

Grundlegendes zum Sicherheitsdesign des deutschen EU-Führerscheins – Ein Sicherheitsmerkmal ist zum Beispiel die Größe des Führerscheins. Der EU-Kartenführerschein hat die Maße 86 x 54 mm und ist im Format ID 1. Die Farbe ist rosa/grün. Auf der Vorder- und Rückseite des EU-Kartenführerscheins wird ein Sicherheitsdesign verwendet, welches sich durch eine visuelle Verifikation überprüfen lässt.

  • Irisdruck, ein spezielles Effektdruckverfahren, bei dem mehrere Farben mit ineinanderlaufenden Farbrändern in einem Druckvorgang auf den Führerschein aufgebracht werden (bei Führerscheinen ab 19.01.2013 – siehe „Optisch variable Farbe (OVF)”)
  • Ornamentale Muster aus feinen, kontinuierlichen und miteinander verschlungenen Linien, die Guillochen genannt werden. Dieses Muster sind nicht bloß Verzierung, sondern bilden Farbstufen ab. Je dichter das Liniennetz der Guilloche, desto dunkler wirkt sie. Bei Geldscheinen kommen sie auch zum Einsatz.
  • Mikroschrift oder auch Miniaturschriftzug genannt, die erst wie eine sehr feine Linie aussehen, sich jedoch dann, bei genauerer Betrachtung, als Wörter entpuppen (Vorderseite „FÜHRERSCHEIN BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND” Rückseite „FÜHRERSCHEIN”)
  • Sicherheitsfarben nach speziellen Rezepten und nicht nach CMYK, welches die drei Farbbestandteile Cyan (Kobaltblau), Magenta (Purpur), Yellow (Gelb) und den Schwarzanteil, der als Key bezeichnet wird, meint. CMYK findet, abgesehen vom Führerschein, unter anderem Anwendung in der Drucktechnik.
  • Freistellungsbereich des Lichtbildes mit Auslaufzone (Weakening Pattern)

Die Karte des originalen EU-Kartenführerscheins besteht zu 100 Prozent aus mehrschichtigem, aufhellerfreien Polycarbonat, einem sehr stabilen Material. Es ist nicht sehr anfällig für Kratzer oder Brüche. Wenn man allerdings mit Gewalt auf den Führerschein einwirkt, kann es passieren, dass er knickt oder sogar durchbricht.

Welcher Führerschein gilt in Deutschland?

FAQ: Ausländischer Führerschein – Ist ein ausländischer EU-Führerschein in Deutschland gültig? Ja, ein EU-Führerschein oder ein Führerschein aus dem EWR werden in Deutschland anerkannt. Inhaber dürfen mit diesem uneingeschränkt fahren. Sind Führerschein aus Staaten außerhalb der EU in Deutschland gültig? Ja, allerdings nur für einen gewissen Zeitraum. ( 51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,08 von 5) Loading.

Welche Führerscheine werden in Deutschland nicht anerkannt?

Wird mein ausländischer Führerschein in Deutschland anerkannt? – Damit Ihr ausländischer Führerschein aus einem Nicht-EU/EWR-Land in Deutschland anerkannt wird und umgeschrieben werden kann, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

Sie müssen das Original Ihres ausländischen Führerschein-Dokumentes im Besitz haben. Ohne Original-Führerschein dürfen Sie nicht fahren. Auch die Umschreibung in eine deutsche Fahrerlaubnis kann nur mit einem Original des ausländischen Führerscheins beantragt werden.

Der ausländische Führerschein muss gültig sein. Mit einem ungültigen ausländischen Führerschein dürfen Sie nicht fahren. Für die Umschreibung muss der Führerschein zur Antragstellung noch gültig sein.

Es darf kein Lernführerschein oder sonstiger vorläufiger Führerschein sein. Ein Lernführerschein ist in Deutschland nicht gültig und kann nicht umgeschrieben werden. Ein vorläufiger Führerschein wird z.B. nicht anerkannt, wenn es sich um kein amtliches Führerscheindokument mit Lichtbild handelt. Außerdem dürfen im Ausstellungsstaat für den Erwerb der endgültigen Fahrerlaubnis keine Prüfungen mehr erforderlich sein. Im Einzelfall entscheidet die Fahrerlaubnisbehörde bei der Antragsbearbeitung.

Die ausländische Fahrerlaubnis muss vor Zuzug nach Deutschland oder während eines mindestens 6-monatigen Auslandsaufenthalts erworben worden sein. Eine Fahrerlaubnis, die im Ausland erworben wurde, während der ordentliche Wohnsitz in Deutschland bestand, wird nicht anerkannt und kann nicht umgeschrieben werden. Im Zweifelsfall kann es erforderlich sein, Unterlagen über den Auslandsaufenthalt vorzulegen, oder nachzuweisen, dass die erste Fahrerlaubnis vor dem Zuzug nach Deutschland erworben wurde (wenn der aktuelle Führerschein später ausgestellt wurde).

Welche Klasse ist der Führerschein?

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Fahrerlaubnisklasse vor 1999 Betroffenes Fahrzeug Fahrerlaubnisklasse ab 2013
1 Leistungsunbeschränkte Krafträder A
1a Krafträder bis 25 kW, nicht mehr als 0,16 kW/kg A2
1b Krafträder bis 125 cm³, bis 11 kW A1
2 Kfz über 7.500 kg Züge mit mehr als drei Achsen C und CE