Hdl Ldl-Werte Tabelle?

Hdl Ldl-Werte Tabelle
Tabelle der Cholesterinwerte erweitert –

Cholesterintabelle
HDL-Cholesterin – gutes Cholesterin LDL-Cholesterin – schlechtes Cholesterin
Niedriger als 40 mg/dl (Männer) Schlecht Niedriger als 70 mg/dl Zu niedrig
Niedriger als 50 mg/dl (Frauen) Schlecht Niedriger als 100 mg/dl Zu niedrig
50 bis 59 mg/d Gut 100 bis 129 mg/dl Gut
60 mg/dl und mehr Gut 130-159 mg/dl Hoch
160-189 mg/dl Zu hoch
190 mg/dl und mehr Gefährlich hoch

Wie hoch sollte der HDL sein?

Was sind normale HDL-Cholesterin-Werte? – Bei gesunden Menschen liegt der HDL-Cholesterin-Wert meist bei über 60 mg pro 10 Liter Blut (60 mg/dL).10 Wenn der HDL-Cholesterin-Wert zu weit absinkt – Richtwerte sind beispielsweise 50 mg/dL bei Frauen und 40 mg/dL bei Männern – gelten Patient:innen als „gefährdet”.11 Das heißt, dassein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen besteht.

  • Gesamtcholesterin
  • LDL-Cholesterin
  • HDL-Cholesterin
  • Triglyceride

Nach einer Lipidprofiluntersuchung können Hausärzt:innen die gesammelten Informationen nutzen, um die 10-Jahres-Risikoanalyse für Gefäßverkalkungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen durchzuführen.11 Hierbei wird das Risiko berechnet, innerhalb der nächsten 10 Jahre einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu entwickeln.

Was sagt der HDL LDL Quotient aus?

LDL/HDL-Quotient (LDL/HDL-Verhältnis) Der LDL/HDL-Quotient ist ein errechneter Wert, der das Verhältnis der Konzentrationen von und beschreibt.

Was genau passiert wenn das Verhältnis von LDL zu HDL nicht stimmt?

Von Cholesterin hat jeder schon einmal gehört und ein erhöhter Wert wird in der Gesellschaft meist negativ bewertet. Viele Menschen bringen Cholesterin sofort mit einem Herzinfarkt oder einer Arteriosklerose in Verbindung. Ist das richtig? Oder schlicht Unwissenheit? Ist die fettähnliche Substanz wirklich so schädlich wie ihr Ruf? Bei Cholesterin unterscheiden wir zwischen dem “guten” Cholesterin HDL und dem “schlechten” Cholesterin LDL.

Genau genommen geht es aber um das schlechte Verhältnis von HDL und LDL. Dadurch können Gefäßverkalkungen entstehen, die dann wiederum Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt fördern können. Wer also seinen Cholesterinspiegel in Balance kriegen will, der muss seinen Fokus auf anti-entzündliche Ernährung legen.

Viele denken, sie müssen deshalb Fette meiden. Doch Fette sind nicht gleich Fette. Insbesondere Omega-3-Fettsäuren können zur Senkung der Cholesterinwerte beitragen. Dazu später mehr. Lass uns zunächst mal schauen, warum Cholesterin überlebenswichtig ist, wie es funktioniert und welches ganz andere Problem viele kaum beachten. Um diesen externen Inhalt (Youtube) anzuzeigen, benötigen wir deine Einwilligung.

Kann der HDL Wert zu hoch sein?

Die Ursache für zu niedriges HDL-Cholesterin – Generell gibt es verschiedene Risikofaktoren, die sich meistens sowohl auf den LDL- als auch auf den HDL-Wert auswirken können. Folgende Ursachen sind beispielsweise Grund für einen zu niedrigen HDL-Cholesterinwert:

  • Rauchen: Der Konsum von Tabakrauch führt zu einer Absenkung des HDL-Cholesterins. Der Verzicht auf das Rauchen kann sich dagegen günstig auf das HDL-Cholesterin auswirken.8
  • Übergewicht: Überschüssige Kilos können den HDL-Cholesterinspiegel negativ beeinflussen. Laut der aktuellen ESC (European Society of Cardiology)-Leitlinie erhöht dagegen jedes abgenommene Kilo Körpergewicht den HDL-Wert um 0,4 Milligramm pro Deziliter (mg/dl).9
  • Fettstoffwechselstörungen: Bei der Hypertriglyceridämie zum Beispiel ist der Gehalt an Triglyceriden erhöht.10 Triglyceride fließen auch in die Berechnung des Gesamtcholesterins ein. Ist ihr Wert zu hoch, können sie zusammen mit einem niedrigen HDL-Cholesterinwert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigern.
  • Bewegungsmangel: Auf Dauer führt fehlende körperliche Aktivität zu einem niedrigen HDL-Spiegel.11

Warum erhöht Sport das HDL-Cholesterin im Blut? 30 Minuten täglich zu joggen oder Rad zu fahren, kann zu einer Steigerung des HDL-Cholesterins um bis zu zehn Prozent führen.12 Vor allem Bewegung mit geringer Intensität hat einen positiven Effekt auf den Fettstoffwechsel.13

Was ist wichtiger LDL oder Triglyceride?

Im Blut wird Cholesterin gebunden an verschiedene Lipoproteine transportiert. Das Lipoprotein mit dem höchsten Cholesterinanteil nennt sich LDL-Cholesterin. Ein weiterer wichtiger Vertreter ist das HDL-Cholesterin. Das sogenannte Gesamtcholesterin setzt sich aus den Cholesterinanteilen in den verschiedenen Lipoproteinfraktionen zusammen.

  1. Auch Triglyceride, ein Hauptbestandteil der Fette in unserer Nahrung und das Speicherfett unseres Körpers, werden mittels Lipoproteinen im Blut transportiert.
  2. Eine Erhöhung der Blutfette wie LDL-Cholesterin oder Triglyceride kann sowohl auf eine genetische Prädisposition, häufiger jedoch auf eine ungesunde Ernährungs- und Lebensweise zurückgeführt werden und ist einer der Hauptrisikofaktoren für die Entstehung einer Arteriosklerose.

Erhöhte Blutfettwerte verursachen selten Symptome und werden dementsprechend oft erst in einem späten Krankheitsstadium diagnostiziert und therapiert. Wenn bei Ihnen eine krankhafte Erhöhung dieser Blutfette festgestellt wurde, gibt es neben einer medikamentösen Therapie auch die Möglichkeit, diese Blutwerte durch eine gesunde Lebensweise positiv zu beeinflussen.

Tipps zur Senkung erhöhter Cholesterinwerte Tipps zur Senkung erhöhter Triglyceridwerte

Sie sind nicht übergewichtig und haben erhöhte Cholesterin- oder Triglyceridwerte? Folgen Sie den allgemeinen Tipps für eine herzgesunde Kost, Beachten Sie, dass die Tipps für eine Ernährung zur Senkung erhöhter Blutfettwerte in weiten Teilen mit denen einer herzgesunden Kost übereinstimmen, die damit zum Erhalt Ihrer Gesundheit im Allgemeinen und zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Speziellen beitragen.

Kann der HDL Wert zu hoch sein?

Die Ursache für zu niedriges HDL-Cholesterin – Generell gibt es verschiedene Risikofaktoren, die sich meistens sowohl auf den LDL- als auch auf den HDL-Wert auswirken können. Folgende Ursachen sind beispielsweise Grund für einen zu niedrigen HDL-Cholesterinwert:

  • Rauchen: Der Konsum von Tabakrauch führt zu einer Absenkung des HDL-Cholesterins. Der Verzicht auf das Rauchen kann sich dagegen günstig auf das HDL-Cholesterin auswirken.8
  • Übergewicht: Überschüssige Kilos können den HDL-Cholesterinspiegel negativ beeinflussen. Laut der aktuellen ESC (European Society of Cardiology)-Leitlinie erhöht dagegen jedes abgenommene Kilo Körpergewicht den HDL-Wert um 0,4 Milligramm pro Deziliter (mg/dl).9
  • Fettstoffwechselstörungen: Bei der Hypertriglyceridämie zum Beispiel ist der Gehalt an Triglyceriden erhöht.10 Triglyceride fließen auch in die Berechnung des Gesamtcholesterins ein. Ist ihr Wert zu hoch, können sie zusammen mit einem niedrigen HDL-Cholesterinwert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigern.
  • Bewegungsmangel: Auf Dauer führt fehlende körperliche Aktivität zu einem niedrigen HDL-Spiegel.11

Warum erhöht Sport das HDL-Cholesterin im Blut? 30 Minuten täglich zu joggen oder Rad zu fahren, kann zu einer Steigerung des HDL-Cholesterins um bis zu zehn Prozent führen.12 Vor allem Bewegung mit geringer Intensität hat einen positiven Effekt auf den Fettstoffwechsel.13