Fluch Der Karibik Wie Viele Teile?

Fluch Der Karibik Wie Viele Teile
Wer ersetzt Johnny Depp in Fluch der Karibik? – Margot Robbie könnte Johnny Depp in „Fluch der Karibik” ersetzen – Aktuell befinde man sich mit der 31-Jährigen in Gesprächen: „Wir entwickeln zwei Pirates-Drehbücher – eines mit ihr und eines ohne sie”, so der Produzent.

  1. Johnny Depp hingegen werde „zum jetzigen Zeitpunkt nicht” als Jack Sparrow auf den Ozean zurückkehren.
  2. Schauspielerin Margot Robbie Foto: AFP via Getty Images, ROBYN BECK.
  3. All rights reserved.
  4. Es war die Rolle seines Lebens: Als Captain Jack Sparrow schwankte und nuschelte sich Johnny Depp durch fünf Teile „ Fluch der Karibik “.

Nun wurde öffentlich, dass die Schauspielerin Margot Robbie den Darsteller in der nächsten Folge der Piratenreihe ersetzen könnte.

  • Das bestätigte der Produzent Jerry Bruckheimer,
  • So befinde man sich aktuell mit der 31-Jährigen in Gesprächen: „Wir entwickeln zwei Pirates-Drehbücher – eines mit ihr und eines ohne sie”, sagte der Filmschaffende.
  • Hingegen werde Depp „zum jetzigen Zeitpunkt nicht” als exzentrischer Seeräuber auf den Ozean zurückkehren.

„Die Zukunft muss noch entschieden werden”, so der 78-Jährige in einem Interview mit dem Kulturmagazin der „Sunday Times”.

Wird es ein 6 Teil von Fluch der Karibik geben?

“Fluch Der Karibik 6”: Darum hat Johnny Depp nun wieder gute Chancen auf eine Rückkehr als Jack Sparrow Nachdem Margot Robbie in der jüngeren Vergangenheit erklärte, dass ihr “Fluch Der Karibik”-Projekt tot sei, widersprach Produzent Jerry Bruckheimer.

  1. Der Film sei weiterhin in Planung, vorher soll allerdings “Fluch Der Karibik 6” erscheinen.
  2. Zu diesem zweiten Projekt gibt es nun neue Details.
  3. In einem Interview mit dem Hollywood Reporter kam Jerry Bruckheimer nun auf die beiden geplanten “Fluch Der Karibik”-Filme zu sprechen.
  4. So sei “Fluch Der Karibik 6” kurz davor, realisiert zu werden.

Man wolle mit dem Film die Kultreihe fortsetzen, jedoch einen jüngeren Cast einführen. Den Grund dafür nannte der Produzent nicht, wahrscheinlich will man aber die Zielgruppe erweitern. Seine spannendste Antwort kommt aber erst noch. Außerdem wurde Bruckheimer gefragt, wie es um einen möglichen Auftritt Johnny Depps als Jack Sparrow steht. So würde er sich wünschen, Depp auch im sechsten Teil der Reihe dabei zu haben, sagte der Produzent. Depp sei ein guter Freund und ein grandioser Schauspieler.

  1. Es sei schade, dass die Privatleben der Stars deren Beruf so beeinflussen würden.
  2. Nachdem Depp jahrelang als angeblicher Frauenschläger in Verruf geraten war, brachte der Gerichtsprozess Anfang des Jahres etwas mehr Licht ins Dunkle und zeigte die Situation zwischen Depp und seiner Ehefrau Amber Heard als etwas weniger schwarz-weiß auf.

So hätten sich beide Seiten etwas zu schulden kommen lassen. Depp gewann die meisten Anklagepunkte und der Ruf des Schauspielers wurde enorm aufgebessert – wenn auch etwas einseitig. Völlig rehabilitiert ist Johnny Depp aber nicht und wird es wohl auch nie sein. Wie Jerry Bruckheimer anmerkte, wird Disney die finale Entscheidung treffen müssen, ob Johnny Depp in “Fluch Der Karibik 6” dabei sein wird. Je länger die Fortsetzung auf sich warten lässt, desto leichter lässt sich Depp engagieren. : “Fluch Der Karibik 6”: Darum hat Johnny Depp nun wieder gute Chancen auf eine Rückkehr als Jack Sparrow

Wie viele Teile von Fluch der Karibik gibt es?

Überblick

Nr. Premiere Deutscher Titel
1 28. Juni 2003 Fluch der Karibik
2 24. Juni 2006 Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
3 19. Mai 2007 Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt
4 7. Mai 2011 Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten

Wird es einen 5 Teil von Fluch der Karibik geben?

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache (ugs.: Fluch der Karibik 5, Originaltitel: Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales, int.: Pirates of the Caribbean: Salazar’s Revenge) ist der fünfte Film der Pirates-of-the-Caribbean-Saga.

Wie viele Teile hat Fluch der Karibik 6?

Die chronologische Reihenfolge aller “Pirates of the Caribbean”-Filme –

  • Aktualisiert: 30.11.2022
  • 14:41
  • Martin Arnold

© Disney/ Jerry Bruckheimer Bis jetzt sind fünf Filme in der “Fluch der Karibik”-Reihe erschienen.2022 wird Teil 6 erwartet. So ist die chronologische Reihenfolge der “Pirates of the Caribbean”-Filme.

Hat es Jack Sparrow wirklich?

Kam Jack Sparrow aus dem Münsterland? War der gefürchtetste Pirat der Karibik ein Deutscher?Aiman Abdallah auf der Suche nach dem “Fluch der Karibik” 11.10.2006 – 14:07 (ots) Charismatischer Frauenheld, grausamer Kapitän, brillanter Stratege: Sir Henry Morgan (1635-1688) war einer der berühmtesten Piraten des 17.

Jahrhunderts. Er diente als Vorbild für Jack Sparrow im Kino-Hit “Fluch der Karibik”. Doch wie war der größte Pirat aller Zeiten wirklich? Liegt Henry Morgans legendärer Goldschatz tatsächlich vor der Küste Jamaikas? Und was ist dran am ominösen “Fluch der Karibik”? Antworten gibt das “Galileo Spezial: Piraten der Karibik – Wer Captain Sparrow wirklich war” – am Sonntag, 15.

Oktober 2006, um 23.05 Uhr auf ProSieben. Als charmant-witziger Leinwand-Held begeisterte Johnny Depp alias Jack Sparrow Millionen von Kinobesuchern. Filmisches Klischee – oder historische Wahrheit? Für “Galileo Spezial: Piraten der Karibik – Wer Captain Sparrow wirklich war” begibt sich Aiman Abdallah auf die Suche nach dem wahren “Fluch der Karibik”.

Aiman Abdallah: “Der historische Jack Sparrow war alles andere als liebenswert. Er war der größte Freibeuter aller Zeiten: brutal, gerissen, unermesslich reich – und zur Hälfte Deutscher.” Ein Experten-Team unterstützt den Wissens-Moderator bei seinen Recherchen: Forensiker Dr. Marc Benecke – ausgebildet an FBI-Akademie in Quantico – sowie Rick Haupt, renommierter Historiker und Unterwasser-Archäologe.

Erste Erkenntnis: Jack Sparrow hieß in Wirklichkeit Sir Henry Morgan (1635-1688) – und war der Sohn einer Deutschen. Seine Mutter war Anna Petronella, die Tochter des Bürgermeisters von Lippstadt (Nordrhein-Westfalen), Aiman Abdallah: “Diese Erkenntnis warf bei uns zahlreiche Fragen auf.

Wie wurde ein Münsterländer zum gefürchtetsten Piraten der Karibik? Wo sind all seine Schätze geblieben? Wie kommt ein derart gefährlicher Freibeuter zu einem Adelstitel? Und natürlich: Gab es den “Fluch der Karibik” wirklich? Mein Team hat Antworten gefunden: in alten Schiffsbüchern, Landkarten, Chroniken – und in Port Royal, das vor 350 Jahren die Hauptstadt Jamaikas war.” “Galileo Spezial: Piraten der Karibik – am Sonntag, 15.

See also:  Wie Viele Kinder Hat Bushido?

Oktober 2006, um 23.05 Uhr auf ProSieben. Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Dagmar Müller Tel. +49 9507-1185 Fax +49 9507-91185 Fotoredaktion: Wencke Nöthhorn Tel. +49 9507-1182 Fax +49 9507-91182 Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell : Kam Jack Sparrow aus dem Münsterland? War der gefürchtetste Pirat der Karibik ein Deutscher?Aiman Abdallah auf der Suche nach dem “Fluch der Karibik”

Wie heißt der sechste Teil von Fluch der Karibik?

‘Salazars Rache’ ist der letzte Teil mit Johnny Depp: So geht’s jetzt mit ‘Fluch der Karibik 6’ weiter. Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele.

In welchem Teil stirbt Jack Sparrow?

„ Fluch der Karibik 2 ‘ (Gore Verbinski, 2006) Das ist der Cliffhanger: Um ihre Crew vor dem Tod zu retten, hat Elizabeth (Keira Knightley) Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) dem Kraken geopfert.

Wann kam der letzte Fluch der Karibik?

Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt (ugs.: Fluch der Karibik 3, Originaltitel: Pirates of the Caribbean: At World’s End ) ist ein US-amerikanischer Piratenfilm von Regisseur Gore Verbinski aus dem Jahr 2007, der sowohl in den deutschen als auch in den US-amerikanischen Kinos am 24.

Mai 2007 anlief. Der Film ist nach Fluch der Karibik aus dem Jahr 2003 und Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 aus dem Jahr 2006 der dritte Film der Pirates-of-the-Caribbean -Saga, Er ist eine Co-Produktion von Walt Disney Pictures und Jerry Bruckheimer Films im Verleih der Buena Vista International,

Die Filmreihe basiert auf einer Themenfahrt, die im Disneyland Resort am 18. März 1968 eröffnet wurde. Pirates of the Caribbean gilt als eine der beliebtesten und bekanntesten Disney-Attraktionen. Von 2007 bis 2018 galt der Film mit einem Budget von 300 Millionen US-Dollar als der teuerste Film aller Zeiten.2018 wurde dieser Rekord von Avengers: Infinity War eingestellt, 2019 von Avengers: Endgame übertroffen.

Welcher Pirates of the Caribbean Teil ist der beste?

Platz 1: Pirates of the Caribbean 3: Am Ende der Welt – Pirates of the Caribbean 3: Am Ende der Welt Selbst wenn der erste Fluch der Karibik-Film der wohl rundeste Teil der Reihe ist, begeistert der Abschluss von Gore Verbinskis ursprünglicher Trilogie mit seinem hingebungsvollen Größenwahn.

  • Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt ist wahrlich ein Blockbuster-Epos und das perfekte Finale für Jack, Elizabeth und Will.
  • Gore Verbinski zieht alle Register seines Könnens, um das Kino zum Beben zu bringen.
  • Jede Bewegung des gigantischen Endkampfs bannt er mit verblüffender Überzeugung auf die große Leinwand und vergisst dabei ebenfalls nicht, die Entwicklung seiner Figuren abzuschließen, während Hans Zimmer einen Soundtrack entfesselt, der das Abenteuer noch einmal auf eine völlig neue Ebene hebt.

(MH) Wie sieht euer Fluch der Karibik-Ranking aus?

Wer spielt Jack Sparrow im 6 teil?

Wird Johnny Depp in Fluch der Karibik 6 mitspielen? – Nein, das Gerücht wurde von einem Vertreter von Johnny Depp sofort zurückgewiesen. In dem veröffentlichten Statement heißt es weiter, dass Johnny Depp keine Intension hat, wieder mit Disney zusammenzuarbeiten.

  1. Das bedeutet, dass seine Rückkehr als Jack Sparrow vom Tisch ist und das Franchise sich nun neu orientieren muss.
  2. Dies wird vermutlich mit Margot Robbie geschehen, die wohl als Piratin in “Fluch Der Karibik 6” auftreten wird.
  3. Natürlich ist das Ende von Johnny Depp als Jack Sparrow eine sehr traurige Nachricht für alle Fans der Reihe, da er Jack Sparrow einen eigenen Charakter verlieh.

Jetzt stellen sich die Fans die Frage, ob es überhaupt möglich ist, einen Fluch der Karibik Film zu machen, der ohne Johnny Depp sein wird.

Wer ersetzt Johnny Depp in Fluch der Karibik?

Aktuell befinde man sich mit der 31-Jährigen in Gesprächen: „Wir entwickeln zwei Pirates-Drehbücher – eines mit ihr und eines ohne sie”, so der Produzent. Johnny Depp hingegen werde „zum jetzigen Zeitpunkt nicht” als Jack Sparrow auf den Ozean zurückkehren.

  1. Es war die Rolle seines Lebens: Als Captain Jack Sparrow schwankte und nuschelte sich Johnny Depp durch fünf Teile „ Fluch der Karibik “.
  2. Nun wurde öffentlich, dass die Schauspielerin Margot Robbie den Darsteller in der nächsten Folge der Piratenreihe ersetzen könnte.
  3. Das bestätigte der Produzent Jerry Bruckheimer,

So befinde man sich aktuell mit der 31-Jährigen in Gesprächen: „Wir entwickeln zwei Pirates-Drehbücher – eines mit ihr und eines ohne sie”, sagte der Filmschaffende. Hingegen werde Depp „zum jetzigen Zeitpunkt nicht” als exzentrischer Seeräuber auf den Ozean zurückkehren.

Wer wird Jack Sparrow in Fluch der Karibik 6 spielen?

“A Day At The Sea” – “Johnny wird als Captain Jack Sparrow zurückkehren und die Dreharbeiten sollen Anfang Februar an einem streng geheimen Ort in Großbritannien beginnen”, berichtet ein Insider gegenüber der Sun, Das Projekt mit dem Arbeitstitel “A Day At The Sea” (Ein Tag auf dem Meer) befinde sich allerdings noch im Anfangsstadium und es gebe noch keinen Regisseur.

Wird Johnny Depp wieder Captain Jack Sparrow?

Dreharbeiten soll im Februar 2023 starten – “Johnny soll als Captain Jack Sparrow zurückkehren und es ist geplant, dass die Dreharbeiten Anfang Februar an einem geheimen Ort in Großbritannien beginnen”, so der Insider. Bruce Hendricks, der an den ersten drei Filmen mitgearbeitet hat, soll als Produzent zurückkehren.

Auch interessant: Johnny Depp stand erstmals 2003 als berühmter Pirat Jack Sparrow für “Fluch der Karibik” vor der Kamera. Insgesamt spielte er die Rolle 14 Jahre lang. Nachdem Vorwürfe wegen häuslicher Gewalt gegen seine Ex-Frau Amber Heard bekannt wurden, beendete Disney die Zusammenarbeit. In Großbritannien verlor Depp einen Prozess gegen “The Sun”, die ihn im November 2020 in einem Artikel als “Frauenschläger” bezeichnet hatte.

Der Prozess gegen Heard in diesem Jahr ging dagegen größtenteils zu seinen Gunsten aus. *Affiliate Link : “Fluch der Karibik”-Comeback: Johnny Depp soll als Jack Sparrow zurückkehren

See also:  Wie Viele Schritte Am Tag Um Abzunehmen?

In welchem Jahr spielt Fluch der Karibik 5?

Zeitliche Einordnung – In den ersten drei Teilen haben die Autoren alles versucht, um die gefährliche Klippe einer möglichen zeitlichen Zuordnung zu umschiffen. Zwar war grundsätzlich klar, dass die Geschichte im 18. Jh. spielen müsste, aber das war auch alles.

  • Nirgendwo wurde ein einordnungsfähiges historisches Ereignis oder eine historische Person erwähnt, die eine direkte zeitliche Einordnung ermöglichte.
  • Mit dem Auftreten dreier historischer Persönlichkeiten in Fremde Gezeiten, die tatsächlich Zeitgenossen waren, war eine zeitliche Zuordnung etwa 1750 möglich.

Dass 1750 korrekt ist, zeigt das nebenstehende Bild aus Fremde Gezeiten, Die Hinrichtung soll im 23. Jahr der Regentschaft von König George stattfinden. George II. wurde 1727 König; sein 23. Regierungsjahr ist folglich 1750. Für den 5. Teil ist das Jahr 1751 in der englischsprachigen Comic-Version genannt.

Mit den in Salazars Rache erwähnten Daten ist nun auch eine zeitliche Relation zwischen den einzelnen Teilen gegeben. Eine Konzeptzeichnung belegt zudem, dass die Ereignisse von Am Ende der Welt im Jahr 1729 stattfanden und sich die Schlacht in Calypsos Strudel am 15. August 1729 ereignete, Die einzig nicht ganz nachvollziehbare Zeit ist jene zwischen Fluch der Karibik 2 und Am Ende der Welt,

Laut POTC-Wiki soll auf einer der offiziellen Webseiten zu Am Ende der Welt erwähnt gewesen sein, dass die Ereignisse dieses Films zwei Monate nach denen von Fluch der Karibik 2 angesetzt sind (also spielen beide Teile im Jahr 1729). Die wirklich genaue Quelle dafür ist nicht bekannt.

  • Selbst wenn dies tatsächlich so erwähnt wurde, ist diese Differenz nicht realistisch,
  • Im Kinderbuch zu Am Ende der Welt wird zudem erzählt, dass Weatherby Swann, nachdem er seinen Dienst bei der East India Trading Company antrat, für mehrere Monate nach Elizabeth suchte.
  • Die Schlacht im Strudel fand im August 1729 statt, wenn es eine zweimonatige Differenz zwischen den Teilen gegeben hätte und beide Teile im Jahr 1729 spielen, müssten die Ereignisse aus beiden Teilen innerhalb von fünf Monaten stattgefunden haben, was schlicht unrealistisch ist.

Wahrscheinlich ist eine Zeitliche Differenz von bis zu 10 Monaten, demnach fand Fluch der Karibik 2 im Jahr 1728 statt. Für Fluch der Karibik 2 wurde schon mit den ersten Berichten über den Film erwähnt, dass er ein Jahr nach den Ereignissen von Fluch der Karibik spielt.

  1. Diese zeitliche Einordnung ergibt sich auch nachvollziehbar aus Daten, die in den beiden ersten Filmen genannt werden.
  2. Fluch der Karibik fand also 1727 statt.
  3. Das englische PotC-Wiki bezieht sich bei ihrer Zeitlinie auf die nicht mehr aufrufbare Quelle, welche behauptet, dass zwei Monate zwischen teil zwei und drei liegen.

Daher gibt PotC-Wiki Fluch der Karibik im Jahr 1728 und teil zwei sowie drei im Jahr 1729 an. Dies hat einige zeitliche Unterschiede zwischen der Zeitlinie des englischen Wikis und dieser Zeitlinie zufolge. Wie viel zeitlicher Abstand zwischen Teil zwei und drei nun wirklich liegt, kann ohne eine Auskunft von Produktionsverantwortlichen nicht ganz geklärt werden.

Warum will Johnny Depp nicht mehr Jack Sparrow spielen?

Entschuldigung nach Rausschmiss Disney soll mit Johnny Depp über die Rückkehr von Captain Jack Sparrow verhandeln – Johnny Depp könnte als Captain Jack Sparrow in der Filmreihe “Fluch der Karibik” zurückkehren. © Disney Enterprises/Peter Mountain Nachdem Johnny Depp seine ikonische Rolle als schusseliger Pirat in der Filmreihe “Fluch der Karibik” 2018 verloren hatte, soll Disney nun erneut mit dem Schauspieler für einen Neuanfang in Kontakt getreten sein.

“Ich hoffe, das haben alle gesehen. Das mach ich nämlich nicht nochmal!”, sagte Captain Jack Sparrow alias Johnny Depp in einem Film der Reihe “Fluch der Karibik”. Doch aktuell sieht es so aus, als würde er diesen Satz so nicht wiederholen wollen. Eine Quelle aus der Filmbranche meldete sich mit überraschenden Neuigkeiten bei dem Pop-Kultur-Magazin “Poptopic” und behauptet, dass eine Wiederkehr von Depp zu Disney sehr wahrscheinlich ist.2018 verlor Johnny Depp seine Paraderolle, den Piraten Jack Sparrow, nachdem seine Ex-Frau Amber Heard in einem Interview angedeutet hatte, dass Depp sie geschlagen habe.

Daraufhin zog Disney Konsequenzen und Depp war seine Rolle los. Die Rolle des Jack Sparrow formte Johnny Depp mit seinem eigenen Feingefühl und schauspielerischen Talent vom ersten Film an. Das Schusselige, die speziellen Macken und selbst der Look des Piraten wurde von Depp geschaffen.

Wer soll der neue Jack Sparrow werden?

SEIN Name steht schon jetzt einem geheimen Dokument zum Film, Für Johnny Depp (59) waren die „Fluch der Karibik”-Filme zweifellos der größte Karriere-Katalysator. Mehr als vier Milliarden Dollar brachten die bisher fünf Kinohits zusammen. Doch seine Kult-Rolle als Captain Jack Sparrow war Depp mittlerweile los.

  • Teil 6 sollte ohne ihn in See stechen, stattdessen eine neue frische Hauptfigur eingesetzt werden: Hollywoodstar Margot Robbie (32).
  • Jetzt die Kehrtwende! Die britische „ Sun ” berichtet von einem sogenannten „Call Sheet”, auf dieser Dispo ist zu sehen, dass Johnny Depp als Chaos-Pirat Sparrow zurückkehren soll.

Für Februar seien erste geheime Test-Drehs mit ihm geplant. Danach sollen die Kameras dann richtig laufen – in einer streng vertraulichen Location in Großbritannien. „Fluch der Karibik 6″ kommt also endlich in die Spuren, fast sechs Jahre nach dem letzten Teil! Ein Insider zur „Sun”: „Alles befindet sich noch im Anfangsstadium und es gibt noch keinen Regisseur für das Projekt, das den Titel,A Day At The Sea’ trägt.” Noch trägt das Projekt also diesen Arbeitstitel „A Day At the Sea” (dt.: „Ein Tag auf dem Meer”), ausführender Produzent soll Bruce Hendricks sein, der bereits die ersten drei Piraten-Filme mitverantwortete.

  • Depps Besetzung kommt überraschend! Nach seinen Skandalen und Eskapaden kündigte Filmstudio Disney eigentlich die Zusammenarbeit mit dem Filmstar.
  • Tiefpunkt für Johnny waren die Vorwürfe seiner Ex-Frau Amber Heard (36), die ihn der häuslichen Gewalt bezichtigte.
  • Depp verlor dadurch auch seine Rolle im „Harry Potter”-Kino-Universum.

Doch dann wendete sich das Blatt: Im Sommer gewann Johnny triumphal im Verleumdungsprozess gegen Amber. Johnny Depp und Amber Heard lieferten sich eine Prozess-Schlammschlacht, am Ende siegte der „Fluch der Karibik”-Star Foto: SAMUEL CORUM/AFP Die kann kaum noch ihre Rechnungen bezahlen, muss an Depp wegen Verleumdung über zehn Millionen Dollar Strafe zahlen. Margot Robbie sollte eigentlich in die Fußstapfen von Johnny Depp treten Foto: Matt Crossick/dpa Die „Fluch der Karibik”-Entwicklung deckt sich auch mit der Personalie Margot Robbie, denn die hat Disney offenbar bereits als neuen Piratinnen-Star abgesägt.

See also:  Wie Viele Theoriestunden Braucht Man Für B?

Ist Captain Jack Sparrow gestorben?

Captain Jack Sparrow ( *1689 in einem Taifun auf See, †1728 vom Kraken gefressen, wurde später wiederbelebt ) ist ein Pirat und Captain der Black Pearl, Des weiteren ist er Piratenfürst der Karibik und damit ein Mitglied im Hohen Rat der Bruderschaft,

Wer spielt Jack Sparrow im 6 teil?

Wird Johnny Depp in Fluch der Karibik 6 mitspielen? – Nein, das Gerücht wurde von einem Vertreter von Johnny Depp sofort zurückgewiesen. In dem veröffentlichten Statement heißt es weiter, dass Johnny Depp keine Intension hat, wieder mit Disney zusammenzuarbeiten.

  1. Das bedeutet, dass seine Rückkehr als Jack Sparrow vom Tisch ist und das Franchise sich nun neu orientieren muss.
  2. Dies wird vermutlich mit Margot Robbie geschehen, die wohl als Piratin in “Fluch Der Karibik 6” auftreten wird.
  3. Natürlich ist das Ende von Johnny Depp als Jack Sparrow eine sehr traurige Nachricht für alle Fans der Reihe, da er Jack Sparrow einen eigenen Charakter verlieh.

Jetzt stellen sich die Fans die Frage, ob es überhaupt möglich ist, einen Fluch der Karibik Film zu machen, der ohne Johnny Depp sein wird.

Wann ist Fluch der Karibik 6?

“Fluch der Karibik 6″: Ein Reboot – aber vielleicht doch mit Johnny Depp? – Das ist in der Tat ein interessantes Update – denn mit dem zweiten Projekt neben dem Margot-Robbie-Film kann Jerry Bruckheimer eigentlich nur „ Fluch der Karibik 6 ” meinen, den Film, von dem wir aktuell erwarten, dass er eine Art Soft Reboot wird.

  1. In dem Film würden also neue Hauptfiguren das zentrale Abenteuer erleben, er wäre aber immer noch in der bisherigen Welt von „Fluch der Karibik” angesiedelt und es könnten auch bereits bekannte Figuren auftauchen.
  2. Das lässt natürlich auch die Tür für einen Auftritt von Johnny Depp weit offen, auch wenn ein solcher zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant ist.

Bruckheimer ließ aber bereits verlauten, dass man nicht wisse, was die Zukunft bringe. Schon im Mai 2022 hatte Bruckheimer bestätigt, dass diese beiden Projekte weiterhin in der Entwicklung seien – und nun hat man sich ganz offensichtlich entschieden, „Fluch der Karibik 6″ von Craig Mazin und Ted Elliott zuerst zu machen und den Piratinnen-Ableger dann vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt.

Wer wird neuer Jack Sparrow?

SEIN Name steht schon jetzt einem geheimen Dokument zum Film, Für Johnny Depp (59) waren die „Fluch der Karibik”-Filme zweifellos der größte Karriere-Katalysator. Mehr als vier Milliarden Dollar brachten die bisher fünf Kinohits zusammen. Doch seine Kult-Rolle als Captain Jack Sparrow war Depp mittlerweile los.

Teil 6 sollte ohne ihn in See stechen, stattdessen eine neue frische Hauptfigur eingesetzt werden: Hollywoodstar Margot Robbie (32). Jetzt die Kehrtwende! Die britische „ Sun ” berichtet von einem sogenannten „Call Sheet”, auf dieser Dispo ist zu sehen, dass Johnny Depp als Chaos-Pirat Sparrow zurückkehren soll.

Für Februar seien erste geheime Test-Drehs mit ihm geplant. Danach sollen die Kameras dann richtig laufen – in einer streng vertraulichen Location in Großbritannien. „Fluch der Karibik 6″ kommt also endlich in die Spuren, fast sechs Jahre nach dem letzten Teil! Ein Insider zur „Sun”: „Alles befindet sich noch im Anfangsstadium und es gibt noch keinen Regisseur für das Projekt, das den Titel,A Day At The Sea’ trägt.” Noch trägt das Projekt also diesen Arbeitstitel „A Day At the Sea” (dt.: „Ein Tag auf dem Meer”), ausführender Produzent soll Bruce Hendricks sein, der bereits die ersten drei Piraten-Filme mitverantwortete.

  1. Depps Besetzung kommt überraschend! Nach seinen Skandalen und Eskapaden kündigte Filmstudio Disney eigentlich die Zusammenarbeit mit dem Filmstar.
  2. Tiefpunkt für Johnny waren die Vorwürfe seiner Ex-Frau Amber Heard (36), die ihn der häuslichen Gewalt bezichtigte.
  3. Depp verlor dadurch auch seine Rolle im „Harry Potter”-Kino-Universum.

Doch dann wendete sich das Blatt: Im Sommer gewann Johnny triumphal im Verleumdungsprozess gegen Amber. Johnny Depp und Amber Heard lieferten sich eine Prozess-Schlammschlacht, am Ende siegte der „Fluch der Karibik”-Star Foto: SAMUEL CORUM/AFP Die kann kaum noch ihre Rechnungen bezahlen, muss an Depp wegen Verleumdung über zehn Millionen Dollar Strafe zahlen. Margot Robbie sollte eigentlich in die Fußstapfen von Johnny Depp treten Foto: Matt Crossick/dpa Die „Fluch der Karibik”-Entwicklung deckt sich auch mit der Personalie Margot Robbie, denn die hat Disney offenbar bereits als neuen Piratinnen-Star abgesägt.

Warum spielt Johnny Depp nicht mehr in Fluch der Karibik 6 mit?

“Fluch der Karibik 6″ ohne Johnny Depp: Das sind die Gründe – Bereits in der Vergangenheit hatte der Schauspieler für Probleme gesorgt, zum Beispiel als er sich im Drogenrausch verletzte und deshalb der Dreh von „Fluch der Karibik 5” für zwei Wochen unterbrochen werden musste – ein teures Unterfangen.

Doch besonders ein Skandal der letzten Jahre bedeutet nun das endgültige Aus von Johnny Depp als Jack Sparrow: Seit 2016 liefert sich Johnny Depp eine regelrechte Schlammschlacht mit seiner Ex-Frau Amber Heard („Aquaman”), die ihn der häuslichen Gewalt beschuldigt hatte. Die Folge waren mehrere Auseinandersetzungen vor Gericht.

Erst im November 2020 erntete Depp eine Niederlage. Der Jack-Sparrow-Schauspieler hatte die britische Boulevardzeitschrift The Sun auf Verleumdung verklagt, nachdem diese ihn in einer Überschrift als „Frauenschläger” bezeichnet hatte. Warner Bros. Das Gericht befand Amber Heards Anschuldigungen jedoch für glaubwürdig und die Bezeichnung für angemessen. Zumindest einige der Handgreiflichkeiten, die Amber Heard ihrem Ex-Gatten vorwirft, hätten wohl tatsächlich stattgefunden, so das Urteil.