Wie Viele Sprachen Gibt Es?

Wie Viele Sprachen Gibt Es
ARD-Logo

Anmelden

Westdeutscher Rundfunk-Logo 18.01.2022 ∙ Planet Wissen ∙ WDR Ab 0 UT Es gibt etwa 7000 unterschiedliche Sprachen auf der Welt und unzählige Dialekte. Sie haben sich über viele Jahrhunderte entwickelt und verändern sich immer wieder aufs Neue. Bild: wdr Sender Westdeutscher Rundfunk-Logo Video verfügbar: bis 13.11.2024 ∙ 13:00 Uhr

Was sind die 7000 Sprachen?

Fünfmalklug – Wie viele Sprachen gibt es weltweit? Inhalt Auf der ganzen Welt verständigen sich die Menschen in tausenden Sprachen. Allein in Papua-Neuguinea sprechen die Menschen hunderte. Doch die weltweite Sprachenvielfalt nimmt ab. Gemäss dem Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig gibt es weltweit zwischen 6500 und 7000 verschiedene Sprachen.

  1. Allein schon die sieben Millionen Einwohner des pazifischen Inselstaates Papua-Neuguinea sprechen über 800.
  2. Der Grund für diese hohe Sprachenvielfalt liegt in der Tradition einzelner Dörfer und Gemeinschaften, die sich durch eigene Sprachen identifizieren, wie Linguisten vermuten.
  3. Doch Sprachen sterben aus: Experten schätzen, dass die Menschheit vor über 10‘000 Jahren weltweit noch etwa 20‘000 Sprachen kannte.

Bis ins Jahr 2200 dürften es noch 100 sein. Ein Grund ist, dass kleine Sprachgemeinschaften aufgrund von Vertreibungen, Völkermord oder Naturkatastrophen aussterben. Zudem geben viele Menschen ihre lokale Sprache auf und übernehmen eine nationale Sprache, um sich landesweit verständigen zu können.

Die Muttersprache reichen sie somit nicht an die nächste Generation weiter. Eine Sprache, die erst kürzlich verschwand, war «Bo». Sie war eine von zehn, die von einem Volk auf den Andamanen, einer Inselgruppe im indischen Ozean – gesprochen wurde. Boa Sr, die letzte Frau, die «Bo» gesprochen hatte, starb im Jahr 2010 – und mit ihr die Sprache.

laur : Fünfmalklug – Wie viele Sprachen gibt es weltweit?

Wie viele Sprachen gibt es in Deutschland?

Die nati- onale Amtssprache in Deutschland ist Deutsch; daneben gibt es die gesetzlich verankerten Regional- und Minderhei- tensprachen (Niederdeutsch, Dänisch, Friesisch, Romanes, Sorbisch).

Was ist die schwerste Sprache zu lernen?

Chinesisch ist auf der UNESCO-Liste die Top 1 schwerste Sprache der Welt. Und auch für Deutschsprechende ist sie die größte sprachliche Herausforderung.

Welches Land hat 800 Sprachen?

Spannende Fakten zu Amtssprachen in Papua-Neuguinea und in Luxemburg – Gleichwohl Papua-Neuguinea das vielsprachigste Land der Erde ist, hat es nur vier Amtssprachen, Spannend: Deutsch war einst Amtssprache in Papua-Neuguinea – erst die australischen Besatzer verdrängten die deutsche Sprache nach dem 1.

Weltkrieg. Sie war zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Umfeld einer katholischen Internatsschule in der einstigen deutschen Südseekolonie Deutsch-Neuguinea entstanden. Das „Unserdeutsch”, „Falshe Deutsch”, „Kaputene Deutsch” oder auch „Kapute Deutsch” sei laut der Wikipedia die einzige Kreolsprache der Welt mit einem Wortschatz, der auf dem Deutschen basiere.

Demnach hätten im Jahr 2020 noch etwa 100 ältere Menschen Unserdeutsch als Erstsprache gesprochen. Da es immer weniger Sprecher des Unserdeutschen gebe, sei dieses vom Aussterben bedroht (Status: kritisch gefährdet). In Europa gilt die Schweiz mit vier Amtssprachen als mehrsprachig.

Belgien hat wie Luxemburg drei Amtssprachen. Doch während die verschiedenen Sprachen sowohl in der Schweiz als auch in Belgien an Sprachregionen gebunden sind, ist das in Luxemburg anders: Dort funktioniert die offizielle Kommunikation aller an jedem Ort tatsächlich dreisprachig: Im Bildungssystem und auf offiziellen Dokumenten werden alle drei Sprachen berücksichtig und benutzt.

Die meisten gebürtigen Luxemburger sprechen alle drei Amtssprachen ihres Landes Sprachen fließend, sie sind demnach dreisprachig. Das ist eine Seltenheit. Unsere Sprachexperten übersetzen und dolmetschen Ihren Content in jede von Ihnen gewünschte Sprache.

Was ist die älteste Sprache auf der Welt?

Die Ursprünge der Sprache gehen Jahrtausende zurück. Ein neues Buch zeigt, wie Steinzeitmenschen kommunizierten und dass ihre Worte selbst die heutigen Sprachen prägten. Veröffentlicht am 03.11.2014 | Lesedauer: 3 Minuten Die ältesten noch heute gesprochenen Worte reichen bis in die Steinzeit zurück. Quelle: DPA D ie Sprache ist der Motor der Menschheit. Und sie hat eine lange Tradition. Aramäisch gilt mit 3000 Jahren als die älteste noch heute gesprochene Sprache. Auch Altgriechisch kann sich mit 2800 Jahren sehen lassen.

  1. Doch neuesten Erkenntnissen zufolge hat die älteste noch heute gesprochene Sprache noch weit mehr Lenze auf dem Buckel als bislang bekannt.
  2. So begann die menschliche Sprache mit nichts anderem als Tönen, die versuchten, die Tätigkeit oder den Status des Beschriebenen zu imitieren.
  3. Die Hälfte unseres heutigen Wortschatzes entstammt neuesten Erkenntnissen zufolge einer einzigen Sprache – der Ur-Sprache.

Das zumindest behauptet Autor und Geschichtsforscher Christopher Stevens in seinem Buch ” In Stein gemeißelt – eine Zeitreise zu den Anfängen der modernen Sprache “. Ihren Ursprung hat sie Forschern zufolge in den Steppen des heutigen Russlands vor 8.000 Jahren, von wo sie ihren Siegeszug nach Europa, Asien und Indien antrat.

Was ist die am wenigsten gesprochene Sprache?

Forscher will Sprache retten, die nur noch von 5 Menschen gesprochen wird Auf der Welt werden schätzungsweise 6000 Sprachen gesprochen. Nahezu täglich verringert sich diese Anzahl, weil Sprachen, die nur noch von wenigen Sprechern beherrscht werden, aussterben.

Eine dieser stark bedrohten Sprachen ist Yuchi oder Euchee (sprich: Jutschi), das nur noch von 5 Menschen fließend gesprochen wird. Richard Grounds, Professor für Anthropologie an der und selbst einer der Sprecher dieser Indianersprache, will jetzt mit staatlicher finanzieller Unterstützung diese Sprache vor dem Aussterben retten.

Yuchi wird von Angehörigen eines Indianer-Stammes im US-Bundesstaat Oklahoma gesprochen. Die Sprache ist vor allem wegen ihrer Isoliertheit unter den Indianersprachen bei Anthropologen und Linguisten bekannt (es gibt allerdings Forscher, die gewisse Verbindungen von Yuchi zur großen Gruppe der Na-Dene-Sprachen, die im Norden der USA und in Kanada gesprochen werden, sehen).

In dem mit jährlich knapp 100.000 Dollar (über drei Jahre) unterstützten Projekt zur Rettung des Yuchi will Grounds sowohl mündliche Sprachaufzeichnungen auf CD erstellen als auch Lehrprogramme für Yuchi entwickeln, so dass die Sprache durch Lehrer an die nächstfolgende Generation weitergegeben werden kann.

Bei den Aufnahmen werden die noch fließend Yuchi sprechenden Menschen von ihrem Leben und ihrer Kultur erzählen. Auf diese Weise kann nicht nur Aufschluss über grammatische Formen gewonnen werden, sondern auch der Wortschatz der Sprache zumindest ansatzweise aufgezeichnet werden.

Was ist die 2 wichtigste Sprache der Welt?

Liste der Sprachen nach Anzahl an Muttersprachlern (CIA World Factbook, 2018) – Die elf meistgesprochenen Sprachen nach der Gesamtzahl an Muttersprechern als Anteil der Weltbevölkerung waren nach Angaben des CIA World Fact Book im Jahre 2018:

Rang Sprache Sprachfamilie Sprecher als Anteil der Weltbevölkerung
1 Mandarin-Chinesisch Sinotibetische Sprachen 12,3 %
2 Spanisch Indogermanische Sprachen 6,0 %
3 Englisch Indogermanische Sprachen 5,1 %
4 Arabisch Afroasiatische Sprachen 5,1 %
5 Hindi Indogermanische Sprachen 3,5 %
6 Bengalisch Indogermanische Sprachen 3,3 %
7 Portugiesisch Indogermanische Sprachen 3,3 %
8 Russisch Indogermanische Sprachen 2,1 %
9 Japanisch Japanische Sprachen 1,7 %
10 Ostpanjabi Indogermanische Sprachen 1,3 %
11 Indonesisch Austronesische Sprachen 1,1 %

Wer spricht 20 Sprachen?

So lernt ihr eine Fremdsprache innerhalb von einer Woche — sagt ein Mann, der 20 Sprachen spricht Die Zwillinge Matthew und Michael Youlden sind richtige Sprachgenies. Beide beherrschen mehr als 20 Sprachen, die meisten davon fließend. Darunter sind auch seltene und exotische Sprachen wie Papiamentu, Galizisch, Afrikaans und Kornish.

  • Hier könnt ihr Sprachgenie Matthew Youlden in Aktion erleben — in diesem Video gibt er neun Sprachen zum Besten: Deine Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B.
  • Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B.
  • Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.) Zur Anzeige aktiviere bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

Privatsphäre-Einstellungen ändern Aber die beiden Brüder sprechen nicht nur sehr viele Sprachen, sie lernen diese auch noch in atemberaubender Zeit: In einem Experiment haben sich die Zwillinge beispielsweise innerhalb von nur einer Woche Türkisch beigebracht.

Wie viele Menschen können 5 Sprachen?

Die Vertiefung in Sprache und Kultur ist der Schlüssel zum Sprachenlernen – Da das Lernen und Sprechen verschiedener Sprachen vom persönlichem Interesse abhängt, müssen Sie entscheiden, was Sie mit den Sprachen tun werden, die Sie lernen werden. Diejenigen, die Fremdsprachen lernen, sind der Meinung, dass das Sprechen von mehr als fünf Sprachen für die durchschnittliche Person viele Türen öffnen kann.

  1. Einer davon ist auch der mehrsprachige britische Student Alex Rawlings, der der Ansicht ist, dass Sprachen eine echte Bereicherung sind, die in gewisser Weise eine Eintrittskarte für Welten darstellen können, die man anders nicht sehen kann.
  2. Im Jahr 2012 nahm er an einem mehrsprachigen Wettbewerb für Studenten teil, um seine Kenntnisse in verschiedenen Sprachen zu testen, und gewann in 10 Sprachen.

Nach seinem Diplomabschluss reiste er durch Europa, lernte weitere Sprachen und nahm an mehrsprachigen Treffen teil. Auf diese Weise stärkte er seine Kenntnisse der erlernten Sprachen, da er sie sonst schnell vergessen könnte. Für das Erlernen einer Fremdsprache ist es wichtig, dass wir ständig im Kontakt mit der Sprache sind und die Kenntnisse stärken.

Was ist die einfachste Sprache?

Die einfachsten Sprachen für deutsche Muttersprachler Du möchtest eine neue Sprache lernen, ihre Kulturen kennenlernen und internationale Freundschaften schließen, bist dir aber nicht ganz sicher, welche Sprache du lernen sollst? Dann wirf einen Blick auf unsere Liste der einfachsten Sprachen der Welt und beginne mit dem Sprachenlernen.

Wir haben uns bei unserer Auswahl auf einfache Sprachen für deutsche Muttersprachler konzentriert. Wenn Sie eine der vorgestellten Sprachen lernen, werden Sie in der Lage sein, eine neue Sprache leicht und in kürzester Zeit zu verstehen und anzuwenden. Die Auswahl der einfachsten Sprache der Welt ist nicht so leicht, wie es zunächst scheint.

Es spielen so einige Faktoren in den Schwierigkeitsgrad einer Fremdsprache ein. Eines der größten Einflussfaktoren ist die eigene Muttersprache. Sofern deine Muttersprache aus der gleichen Sprachfamilie stammt, wird es dir um einiges leichter fallen, diese Fremdsprache zu lernen.

  1. So ist beispielsweise für spanische Muttersprache das Erlernen von portuensisch um einiges leichter als für deutsche Muttersprache.
  2. Ein weiterer Einflussfaktor, der das Lernen einer neuen Sprach vereinfachen, ist eine unkomplizierte Grammatik mit wenigen Unregelmäßigkeiten.
  3. Auch eine schnell zu lernende Aussprache beschleunigt den Lernfortschritt.

Einige Sprachen teilen zum Teil sogar einen Wortschatz oder haben nur leicht abgewandelte Wörter. Das vereinfacht das Lernen von Vokabeln. Die gleiche Schriftart ist ein weiterer Faktor, der das Lernen einer Fremdsprache beeinflusst. Da die Muttersprache zu den größten Einflussfaktoren gehört, haben wir uns dazu entschieden, die folgende Liste für deutsche Muttersprachler zu erstellen.

  • Englisch gehört eindeutig zu den einfachsten Sprachen der Welt und das nicht nur für deutsche Muttersprachler, sondern für fast alle Sprachen.
  • Der Grund dafür ist die relativ einfache Grammatik.
  • Vor allem die Konjugation von englischen Verben ist sehr leicht, da es fast keine Unregelmäßigkeiten gibt.
  • Zudem werden bei regelmäßigen Verben immer das infinitiv des Verbs verwendet.

Das vereinfacht das Lernen der englischen Sprache. Ein weiterer Faktor, der die englische Sprache so leicht zu lernen macht, ist der große Einfluss der englischen Sprache auf den deutschen Wortschatz. Im Deutschen werden immer mehr Anglizismen verwendet.

So haben deutsche Muttersprachler bereits ohne Englischkenntnisse ein Gefühl für die Aussprache und den Klang der englischen Sprache. Die Nähe zur deutschen Sprache macht Niederländisch, für deutsche Muttersprachler so leicht zu erlernen. Viele niederländische Wörter hören sich sehr ähnlich an wie deutsche Wörter.

Zum Teil kann man als deutscher Muttersprache auch ohne große niederländisch Sprachkenntnisse erahnen, was auf Niederländisch gesagt wird. Auch die etwas andere niederländische Aussprache können von deutschen Muttersprachlern schnell gelernt werden. Das erfordert lediglich ein wenig Übung und Fleiß.

  1. Sobald du also einige Grundregeln der niederländischen Sprache verstanden hast, kannst du bereits erste Texte auf Niederländisch verstehen.
  2. Ähnlich wie Niederländisch ist auch Schwedisch und Norwegisch mit der deutschen Sprache verwandt.
  3. Daher ist Schwedisch genauso wie Norwegisch eine einfache Sprache für Deutsche.

Norwegisch und Schwedisch ist allerdings als nordgermanische Sprache ein etwas entfernterer Verwandter als Niederländisch und nicht ganz zu leicht zu lernen. Auch in der schwedischen und norwegischen Sprache teilen sich viele Wörter den gleichen Ursprung wie die deutschen Wörter.

  1. Der verwandte Wortschatz macht es also leicht für Deutsche einen schwedischen oder norwegischen Wortschatz aufzubauen.
  2. Eine etwas schwierigere Sprache für deutsche Mutter ist Spanisch.
  3. Trotzdem gehört das Spanisch jedoch zu den einfachsten Sprachen der Welt für deutsche Muttersprachler.
  4. Die spanische Aussprache folgt eine leichtverständliche Regeln, die man lernen muss.

Diese Regeln muss du einmal verstanden haben und schon beherrschst du die spanische Aussprache ausgezeichnet. Ein weiterer Faktor, der Spanisch leicht zu lernen macht, ist die große Anzahl der spanischen Muttersprachler. Es wird dir leicht fallen, einen Tandempartner für Spanisch zu finden, mit dem du entspannt lernen kannst.

Spanisch ist zudem für viele Deutsche eine äußerst attraktive Sprache. Da die meisten spanischsprachigen Länder auch Reiseziele sind, ist das Lernen der spanischen Sprache sehr beliebt. Die Beliebtheit der spanischen Sprache ist in den letzten Jahren stark angestiegen und es wird dir daher leicht fallen, in die spanische Sprache einzutauchen.

Die französische Sprache ist im Vergleich zu den anderen bereits erwähnten Sprachen nicht ganz so leicht zu lernen. Das liegt besonders an der schwierigen französischen Aussprache. Nichtsdestotrotz ist das Lernen der französischen Sprache aufgrund vieler verwandter Wörter nicht ganz so schwer, wie zu nächst angenommen.

  1. Beim Französisch lernen wirst du sehr häufig auf Vokabeln stoßen, die du bereits aus dem deutschen kennst.
  2. So zum Beispiel Accessoire, Amüsement, apropos oder Atelier.
  3. Einige Wörter im Französischen sind deutschen Wörtern ähnlich.
  4. Einige Beispiele dafür sind Büro (bureau) oder Möbel (meuble).
  5. Sofern du neben der deutschen Sprache auch Englisch sprichst, wirst du merken, dass sich die englische Sprache und die französische Sprache ebenfalls einige Wörter teilen.

Mit einer geeigneten Lernstrategie und konsequentem lernen ist es für jeden möglich eine Fremdsprache zu lernen. Natürlich sind jedoch eine Fremdsprache leichter zu lernen als andere. Das Lernen einer Sprache wird besonders durch die nahe Verwandtschaft der Sprachen und durch einen ähnlichen Wortschatz einfacher und erspart zudem einiges an Lernzeit.

Der verwandte Wortschatz zwischen Sprachen, die du bereits beherrschst und deiner neuen Fremdsprache machen, Sprachen leichter zu lernen. Du kannst das von Beginn an als Strategie nutzen und beim Aufbau deines Wortschatzes Wörter, die du bereits kennst, finden. So wirst du ganz leicht und schnell dein Wortschatz beträchtlich steigern können.

Du hast Lust bekommen, eine neue Sprache zu lernen? Dann nimm doch an unseren Sprachkursen teil und lerne effektiv und effizient auf einer die Sprache deiner Wahl. : Die einfachsten Sprachen für deutsche Muttersprachler

Was ist schwieriger Russisch oder Deutsch?

1.9 Warum ist Russisch schwer zu lernen? – Zum Inhaltsverzeichnis Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

  • Russisch verwendet sein eigenes Alphabet. Dieses entstammt dem altkyrillischen Alphabet und besteht aus 33 Buchstaben (10 Vokale und 23 Konsonanten). Während das russische Alphabet mehr oder weniger einfach erlernt werden kann, bereitet die Aussprache der Buchstaben und Laute deutschen Muttersprachlern schon bei weitem größere Probleme.
  • Die Konsonanten können entweder hart oder weich ausgesprochen werden, was einen Unterschied in der Bedeutung (des Wortes) ausmacht. Des Weiteren variiert die Aussprache russischer Vokale und Konsonanten in Abhängigkeit davon, welche Position sie in einem Wort einnehmen. Auch das macht es nicht unbedingt einfach Russisch zu lernen,
  • Die Betonung eines Wortes (der Wortakzent) hat im Russischen eine wichtige (und häufig sinnverändernde) Bedeutung, Falsch betonte Wörter können zu Verständnisschwierigkeiten führen. Insbesondere dann, wenn sie aus dem sprachlichen Kontext isoliert – sprich einzeln – ausgesprochen werden.
  • Im Russischen wird sehr genau zwischen verschiedenen Lauten & Zischtönen unterschieden. So gibt es z.B. mit „ch”, „k”, „g”, „s”, “„sch”, „schtsch”, „shcha” unterschiedliche Knack- und Zischlaute, die für deutsche Muttersprachler anfangs gleich bzw. sehr ähnlich klingen. Jedoch können diese einem Wort eine ganz andere Bedeutung geben, oder es für Russen unverständlich machen, falls Du hier unklar bist. All diese Laute fehlerfrei zu beherrschen und eine saubere russische Aussprache zu beherrschen, kann mehrere Monate bis mehrere Jahre in Anspruch nehmen, Je nachdem, wie intensiv Du an Deiner Akzentreduzierung arbeitest bzw. wie viel Kontakt / Sprachaustausch Du mit russischen Muttersprachlern hast.
  • Russisch besitzt 6 Fälle plus 3 grammatische Geschlechter (wie im Deutschen männlich, weiblich und neutral). Ein Substantiv kann des Weiteren auf 4 Arten enden : einem harten Konsonanten, einem weichen Konsonanten, einem Vokal plus und einem Konsonanten +plus, Wobei wir bei nicht weniger als 72 möglichen Endungen für ein russisches Substantiv wären (rechnest Du noch das Plural hinzu, kommen wir sogar auf 144 ). Und als wäre das noch nicht genug wird bei der Deklination von Substantiven (im Akkusativ) wird zwischen belebten (Lebewesen) und unbelebten (Sachen) Substantiven unterschieden.
  • Und denke ja nicht, dass die Konjugation der russischen Verben einfacher wäre – ganz im Gegenteil. Denn wie im Polnischen existiert auch im Russischen das Konzept der unvollkommenen / imperfekten und vollkommenen / perfekten Verben. Das heißt es gibt separate Verben, um kontinuierliche oder gewöhnliche Ereignisse zu beschreiben. Und Verben, die verwendet werden, um einzelne abgeschlossene Ereignisse zu beschreiben. Heißt z.B., ob Du zu einem Ort nur hinfährst oder hin- und zurückfährst. Die russischen Verben der Bewegung sind sowieso ein eigenes Kapitel – bei diesen existieren z.B. unterschiedliche Formen für zielgerichtete und nicht-zielgerichtete Bewegungen, Unter anderem.
  • Auch russische Wörter können frei im Satz bewegt werden, Dadurch können wie im Polnischen semantische Feinheiten des Ausdrucks hervorgehoben werden – je nach den Umständen oder Absichten des Sprechers. Für einen Nicht-Muttersprachler wird es aber auch hier nicht unbedingt einfacher den Sprecher zu verstehen.

Du brauchst sofort Hilfe? Mit dem Vokabel-Trainer von unserem Partner MosaLingua kannst Du aus einer Vielzahl an Sprachen auswählen und die wichtigsten Vokabeln mithilfe von Flashcards und der MosaDiscovery® Methode einfach und jederzeit lernen. Wir haben es selbst getestet und sind von der Methode überzeugt! Erfahre hier mehr über den Vokabel-Trainer von MosaLingua Weitere interessante Fakten und Information über die russische Sprache gibt es hier.

Was ist die jüngste Sprache?

Die 11 offiziellen Sprachen sind so vielfältig wie die Menschen Südafrikas. – Südafrika wird seit 2200 v. Chr. von Menschen verschiedener San Stämme besiedelt und vor circa 2000 Jahren siedelten sich die ersten schwarzen Nguni Stämme an der Südspitze Afrikas an.

  • Aber seit dem Jahre 1652, als der Niederländer Jan van Riebeeck die erste Versorgungsstation auf dem Kap errichtete und Menschen aus allen Herren Länder sich hier ansiedelten, trifft der Begriff “Regenbogennation” wirklich zu.
  • Es kamen vor allem Portugiesen, Holländer, Briten, Deutsche.
  • Sie importierten Sklaven aus Ostafrika und Madagaskar.

Das hat dazu geführt, dass Südafrika nicht wie andere Nationen eine oder zwei Amtssprachen hat, sondern ganze elf anerkannte Sprachen. Somit ist Südafrika nach Indien und Bolivien das Land mit den meisten offiziellen Sprachen der Welt. Seit die Briten 1800 die englische Sprache ins Land brachten, wurde Englisch zur meist genutzten Sprache in den Medien und der Politik, da diese von dem meisten Einheimischen verstanden wurde.

Nichtsdestotrotz gibt es auch Zeitungen, Radiosendungen und Fernsehprogramme in den Sprachen isiZulu, isiXhosa, Afrikaans, Northern Sotho, seTswana, seSotho, xiTsonga, siSwati, Venda und isiNdebele, den anderen offiziellen Sprachen Südafrikas. isiZulu (23,8 %) Als Teil der Nguni Gruppe wird isiZulu, kurz Zulu, von 23,8 % der Südafrikanern als Muttersprache gesprochen und macht somit die größte Gruppe der hier gesprochenen Sprachen aus.

Wie isiXhosa und andere Sprachen derselben Gruppen besitzt die Sprache neben Worten auch Klicklaute. Es wird hauptsächlich an der Ostküste in KwaZulu-Natal sowie Gauteng gesprochen. Probier mal: “Sawubona” – Hallo; “Lala kahle” – Gute Nacht; “Uthanda ukudansa name?” – Willst du mit mir tanzen? Zulu Schule : Das Language Teaching Centre bietet Unterrichtseinheiten in Voll- und Teilzeit, Crashkurse sowie Privatunterricht an.902 Pier House | 13 Heerengracht Street | Kapstadt | ltc-capetown.com | +27 (0) 21 425 0019 isiXhosa (17,6 %) IsiXhosa, vereinfacht nur Xhosa, wird von 17,6 % der Südafrikanern gesprochen und ist somit die zweitmeist gesprochene Muttersprache des Landes. Das hauptsächlich auf dem Eastern und Western Cape verbreitete Xhosa gehört wie die Sprachen Zulu, Ndebele und Swati zu den Nguni Sprachen, sodass sich die Sprachen ähneln und auch von Sprechern der verwandten Sprachen verstanden werden können.

Die Sprache zeichnet sich vor allem durch die Schnalzlaute aus, welche durch Zunge, Zähne und den Rachen erzeugt werden. Das Besondere an Xhosa ist auch, dass manche Wörter gleich geschrieben werden und nur durch ihre Betonung eine komplett neue Bedeutung erhalten. Neugierig? Schaue dir doch den in Xhosa gesungenen und gesprochenen Spielfilm „U-Carmen” an, welcher 2005 auf der Berlinale mit einem Goldenen Bären ausgezeichnet wurde.

Probier mal: “Molo” – Hallo; “Enkosi” – Danke; “Andiva” – Ich verstehe nicht; “Impilo!” – Prost! Xhosa Schule: Xhosa Fundis Language School bietet Lernmaterial für Kinder und Erwachsene an.45 Queen’s Park Avenue | Woodstock | Kapstadt | xhosafundis.co.za | +27 (0) 21 447 9868 Lerne Xhosa – dieses Video hilft: Afrikaans (13,3 %) Afrikaans, auch als Kapholländisch bekannt, ist dem Niederländischen und dem Deutschen ähnlich, hat jedoch auch Einflüsse aus dem Englischen, Malaysischen, Portugiesischen, Französischen und einigen afrikanischen Sprachen.

Anfangs nannte man das heutige Afrikaans noch Cape Dutch, wobei die geschriebene Sprache Niederländisch war. Seit 1925 ist Afrikaans jedoch als Sprache anerkannt und wurde in der Zeit der Apartheid ab 1948 stark verbreitet. Bis heute spricht die Mehrheit der Farbigen das vor allem im Northern und Western Cape verbreitete Afrikaans.

Es ist die jüngste Sprache der Welt. Auch wenn es für Deutsche ein Problem sein dürfte, Afrikaans auf Anhieb zu verstehen, da die Aussprache stark abweicht, ist es für Deutschsprachige leicht, Grundkenntnisse der Sprache schnell zu erlernen. Probier mal: “Hoe gaan dit?” – Wie geht es dir?; “Ek het babelaas” – Ich bin verkatert; “Sien jou later” –Bis später! Afrikaans Schule : Die Inlingua Language School in Green Point bietet sogar Business-Kurse an.34 Somerset Road | Green Point | Kapstadt | inlingua.co.za | +27 (0) 21 419 0494 Sesotho sa Leboa (9,4 %) Das aus 30 verschiedenen Dialekten bestehende Sesotho sa Leboa bedeutet wörtlich übersetzt Sotho des Nordens und gehört zur Sotho Sprachgruppe. Gesprochen wird es in den Provinzen Mpumalanga, Gauteng und Limpopo. Fälschlicherweise wurde Northern Sotho, wie es auch genannt wird, als sePedi in die Verfassung als Amtssprache aufgenommen, obwohl sePedi nur vom Bapedi Stamm gesprochen wird und einer der genannten Dialekte ist.

Die Northern Sothos sind für ihre aufwendigen Hochzeiten bekannt. Probier mal: “Thobela” – Hallo; “Ke gona” – Mir geht es gut; “Ga ke bolele Sesotho” – Ich spreche kein Sesotho; “Ke a go rata” – Ich liebe Dich Englisch (8,2 %) Das in Südafrika gesprochene Englisch ist relativ klar und wird von Europäern meist ohne große Probleme verstanden.

Jedoch wurde es deutlich von Afrikaans und anderen afrikanischen Sprachen beeinflusst, sodass sich einige Eigenheiten gebildet haben. Eine Ampel, zum Beispiel, wird hier nicht “traffic lights”, sondern “robot” genannt. Und „now now” heißt nicht „jetzt sofort”, sondern umfasst eine Zeitspanne von 24 Stunden.

Hier findest du ein paar typisch, südafrikanische Redensarten: seTswana (8,2 %) Botswanas Landessprache wird an der Grenze zu Botswana und hauptsächlich im North West Cape gesprochen. Es ist mit anderen Sotho Sprachen verwandt und kann auch in Gauteng, Northern State und im Free State gehört werden. Einer der bekanntesten seTswana Muttersprachler war Sol Plaatje, ein Journalist, Politiker, Schriftsteller und Gründungsmitglied des African National Congress (ANC).

Er beherrschte zudem sieben Sprachen und übersetzte Shakespeare in seTswana. Probier mal: “Le kae?” – Wie geht es dir?; “Leina la me ke” – Mein Name ist;”Bua ka bonya” – Bitte sprich langsamer. seSotho (7,9 %) Sesotho, auch als Southern Sotho bekannt, ist die offizielle Amtssprache in Lesotho, einem vollständig von Südafrika eingeschlossenen, unabhängigen Staat.

In Südafrika wird diese Sprache hauptsächlich im Free State gesprochen und kann von Sprechern anderer Sotho Sprachen verstanden werden. Ein französischer Missionar brachte Southern Sotho zum ersten Mal auf Papier und verwendete den Kwena Dialekt, der von König Moshoeshoe von Lesotho gesprochen wurde, in der ersten Übersetzung der Bibel.

Diese Form gilt Probier mal: “Dumela” – Hallo; “Ka a leboha” – Dankeschön; “Ha ke tsebe” – Ich weiß nicht; “Lebitso la ka ke” – Ich heiße xiTsonga (4,4 %) Der Tsonga Volksstamm war einer der Letzten, der nach Südafrika kam. Er ließ sich im Limpopo River Valley nieder und seine Sprache, xiTsonga, wird bis heute fast ausschließlich dort gesprochen. Teilweise ist xiTsonga aber auch in Mpumalanga und Gauteng vertreten.

Diese Sprache gehört weder zur Sotho noch zur Nguni Sprachgruppe, ist jedoch mit Shangaan verwandt. Diese Sprache wird von Volksgruppen in Mosambik, Simbabwe und Swasiland gesprochen. Probier mal: “Ku njhani?” – Wie geht es Dir?; “Ku na mpfula” – Es regnet; “Ndzi tele hi wena” – Mir gefällt deine Art! siSwati (2,7 %) SiSwati (Swati) ist die Landessprache in Swasiland, einem von Südafrika und Mosambik umschlossenen, unabhängigen Staat, und wird in Südafrika nur sehr wenig gesprochen, hauptsächlich in östlichen Mpumalanga.

Swati ist eine der vier Nguni Sprachen und am nächsten mit isiZulu verwandt. Probier mal: “Sawubona” – Hallo; “Kumnandzi” – Das ist toll; “Ngiyabonga bekumnandzi lokudla” – Das Essen war gut, danke. Venda (2,4 %) Rund 666.000 Südafrikaner sprechen Venda oder Tshivenda und leben hauptsächlich in der Provinz Limpopo.

Die Kultur des Venda Stammes steht der Shona Kultur aus Simbabwe weitaus näher als Kulturen in Südafrika. Dennoch finden sich Merkmale von Northern Sotho und Nguni Sprachen in Venda wieder. Die Ruinen der ersten Hauptstadt des Venda Stammes stehen in der Soutpansberg Bergkette in Limpopo. Probier mal: “Ndaa” – Hallo; “Mashudu mavhuya” – Viel Erfolg; “Vha khou ita mini?” – Was machst du? isiNdebele (1,6 %) Diese Sprache wird von nur 500.000 Menschen hauptsächlich in Mpumalanga gesprochen.

Die Ndebele sind in erster Linie für ihre farbenfrohe Kunstwerke aus Perlen bekannt und stammen ursprünglich entweder aus KwaZulu-Natal oder Simbabwe. Wie die meisten Nguni Sprachen kann ein Wort in Ndebele mehrere Bedeutungen je nach Aussprache haben.

Zudem werden überwiegend Substantive im Satzbau verwendet. Probier ma l : “Salibonani” – Hallo; “Ube lelanga elihle” – Schönen Tag; “Isikepe sami sigcwele umzowa” – Ich bin mit Arbeit überladen. andere Sprachen (0,6%) Mehrsprachigkeit Die Mehrheit der Südafrikaner spricht mehr als eine Sprache. Abwechselnd galten Englisch und Afrikaans als gemeine Kommunikationssprache.

Heutzutage wird hauptsächlich Englisch in Medien und Politik verwendet, da es geschichtlich weniger negativ behaftet ist. Oftmals ist es auch nicht ungewöhnlich, Gespräche mit einer Mischung aus mehreren Sprachen zu hören. Tsotsitaal ist ein Beispiel dafür und wird überwiegend in Gautengs Townships gesprochen.

Was ist die 4 Weltsprache?

12 Weltsprachen — Meistgesprochene Sprachen der Welt — Weltsprachen Weltsprachen.net bietet Ihnen ausführliche Informationen über die Weltsprachen. Bei diesen 12 Weltsprachen handelt es sich um die meistgesprochenen Sprachen der Welt. Sie erfahren interessante Fakten zu den 12 Weltsprachen, wie man sagt und welche Möglichkeiten es gibt, diese Sprachen zu lernen.

  • WAS IST EINE WELTSPRACHE? Das wichtigste Merkmal von Weltsprachen ist die hohe Anzahl ihrer Sprecher, sowohl als Muttersprache wie auch als Fremdsprache.
  • Weltsprachen sind also die meist­gesprochenen Sprachen der Welt.
  • Manchmal wird auch die geografische Verbreitung einer Sprache als ein wichtiges Merkmal einer Weltsprache gesehen.

Nach dieser Theorie gibt es nur 5 Weltsprachen:,,, und, Nur diese Sprachen werden nämlich in Staaten mehrerer Kontinente als Amtssprachen verwendet.

Die internationale Bedeutung einer Weltsprache ist die Frage, inwieweit diese Sprache als Verkehrssprache eingesetzt wird bei internationalen Kontakten und in der Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Da die Sprachen,, und nur selten als inter­nationale Verkehrssprachen zur Verwendung kommen, werden diese Sprachen trotz der grossen Anzahl von Sprechern von vielen nicht als Weltsprachen angesehen. Bei Wikipedia gibt es auch einen über die Weltsprachen.

P.S. Wenn Sie eine der Weltsprachen lernen wollen, dann empfehlen wir Ihnen dazu die exzellenten Sprachkurse von Diese sind effektiver und viel günstiger als Rosetta Stone!

Weltsprachen.net durchsuchen:

Liste von Sprachlernprogrammen, Vokabeltrainern und Apps für weitere Sprachen: : 12 Weltsprachen — Meistgesprochene Sprachen der Welt — Weltsprachen

Was ist die 4 Weltsprache?

12 Weltsprachen — Meistgesprochene Sprachen der Welt — Weltsprachen Weltsprachen.net bietet Ihnen ausführliche Informationen über die Weltsprachen. Bei diesen 12 Weltsprachen handelt es sich um die meistgesprochenen Sprachen der Welt. Sie erfahren interessante Fakten zu den 12 Weltsprachen, wie man sagt und welche Möglichkeiten es gibt, diese Sprachen zu lernen.

  • WAS IST EINE WELTSPRACHE? Das wichtigste Merkmal von Weltsprachen ist die hohe Anzahl ihrer Sprecher, sowohl als Muttersprache wie auch als Fremdsprache.
  • Weltsprachen sind also die meist­gesprochenen Sprachen der Welt.
  • Manchmal wird auch die geografische Verbreitung einer Sprache als ein wichtiges Merkmal einer Weltsprache gesehen.

Nach dieser Theorie gibt es nur 5 Weltsprachen:,,, und, Nur diese Sprachen werden nämlich in Staaten mehrerer Kontinente als Amtssprachen verwendet.

Die internationale Bedeutung einer Weltsprache ist die Frage, inwieweit diese Sprache als Verkehrssprache eingesetzt wird bei internationalen Kontakten und in der Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Da die Sprachen,, und nur selten als inter­nationale Verkehrssprachen zur Verwendung kommen, werden diese Sprachen trotz der grossen Anzahl von Sprechern von vielen nicht als Weltsprachen angesehen. Bei Wikipedia gibt es auch einen über die Weltsprachen.

P.S. Wenn Sie eine der Weltsprachen lernen wollen, dann empfehlen wir Ihnen dazu die exzellenten Sprachkurse von Diese sind effektiver und viel günstiger als Rosetta Stone!

Weltsprachen.net durchsuchen:

Liste von Sprachlernprogrammen, Vokabeltrainern und Apps für weitere Sprachen: : 12 Weltsprachen — Meistgesprochene Sprachen der Welt — Weltsprachen

Ist Deutsch eine Weltsprache?

Die Weltsprache Deutsch wird benachteiligt 26.05.2008, 11:08 | Lesedauer: 2 Minuten Zwar ist Deutsch im internationalen Vergleich eine der wichtigsten Sprachen, und es gibt Tausende deutscher Wörter, die in andere Sprachen “ausgewandert” sind. Trotzdem wird Deutsch vor allem in der EU zugunsten von Englisch und Französisch benachteiligt.

  • Das sollte sich ändern, findet unser Kolumnist.
  • Deutsch ist in der EU die meistverbreitete Muttersprache, vor Englisch und Französisch.
  • Es ist Amtssprache in sieben europäischen Ländern und anerkannte Minderheitensprache in fünf weiteren.
  • Weltweit steht Deutsch nach der Zahl der Muttersprachler auf Platz zehn und auf Platz vier nach der Zahl derer, die es als Fremdsprache erlernen (nach Englisch, Spanisch, Mandarin).

Unter den Sprachen, aus denen am meisten in andere übersetzt wird, belegt es Rang drei (nach Englisch und Französisch). Bei Wikipedia ist Deutsch die zweitwichtigste Sprache – nur auf Englisch bietet die Internet-Enzyklopädie mehr Stichwörter. Und laut Unesco ist Deutsch die Nummer eins der Sprachen weltweit, in die übersetzt wird.

Nach der Zahlenlage ist Deutsch also eine Weltsprache. Trotzdem wurden viele Goethe-Institute in vielen Ländern geschlossen, trotzdem ist Deutsch als Wissenschaftssprache flächendeckend auf dem Rückzug, trotzdem wird Deutsch als Amtssprache in der EU weiterhin zugunsten von Englisch und Französisch untergebuttert.

Dies mag historische Gründe haben, sagt der frühere Bundesverfassungsrichter Paul Kirchhof, es sei „aber auch auf eine übervorsichtige Zurückhaltung von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zurückzuführen.” Der Sprachkritiker Wolf Schneider wird da deutlicher: „Sind wir nicht großartig, wenn wir das Mögliche tun, den Zweiten Weltkrieg auch mehr als sechzig Jahre danach wenigstens sprachlich Tag für Tag aufs Neue zu verlieren?”

Was ist die offizielle Weltsprache?

Fakten – Die ökonomische und politische Position der USA, die an die Hegemonie Großbritanniens anknüpfte, ist ein wesentlicher Grund für die gegenwärtige Stellung der englischen Sprache. Sowohl der Welthandel – insbesondere der Handel an den Finanzmärkten – als auch der elektronische Informations- und Kommunikationssektor sind stark von der englischen Sprache geprägt.

  1. Nach Angaben der Broadband Commission for Digital Development bzw.
  2. Des Unternehmens W3Techs sind deutlich mehr als die Hälfte der zehn Millionen am häufigsten genutzten Internetseiten auf Englisch (Bezugsjahr 2015: 55,2 Prozent).
  3. Bei Russisch, Deutsch, Japanisch, Spanisch und Französisch lagen die Werte zwischen 5,8 und 4,0 Prozent.

Die offizielle Sprache eines Landes ist die Amtssprache. Die Gesetzgebung erfolgt in der Amtssprache, offizielle Dokumente müssen in der Amtssprache oder in den Amtssprachen verfügbar sein. Eine oder mehrere Landessprachen werden dagegen lediglich von einem – mitunter überwiegenden – Teil der Bevölkerung gesprochen.

Bezogen auf die geografische Streuung ist gegenwärtig keine Sprache so verbreitet wie Englisch. Die englische Sprache ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes in 57 Staaten Amts- und/oder Landessprache. Hinzu kommen die britischen Überseegebiete sowie die Gebiete, die unmittelbar der englischen Krone unterstehen – auch dort gilt Englisch als Amts- und/oder Landessprache Weiter wird Englisch nach Angaben des Auswärtigen Amtes in mindestens 25 Staaten, in denen es weder Amts- noch Landessprache ist, als Bildungs-, Geschäfts- und/oder Verkehrssprache genutzt.

Englisch wird in vielen Staaten als erste Fremdsprache in den Schulen gelehrt und ist die offizielle Sprache der meisten internationalen Organisationen. Es ist unter anderem Amtssprache der Vereinten Nationen, der Europäischen Union, der Afrikanischen Union, der Organisation Amerikanischer Staaten sowie der NATO.

  1. Laut dem Ethnologue – einer Datenbank der christlichen Nichtregierungsorganisation SIL International – wird Englisch heute von etwa 340 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen.
  2. Werden die Zweitsprachler noch hinzugezählt (gut 600 Mio.), sind es mehr als 940 Millionen Sprecher.
  3. Hochchinesisch ist mit knapp 900 Millionen Sprechern zwar die meistgesprochene Muttersprache, aber als Zweitsprache weit weniger von Bedeutung (gut 190 Millionen Sprecher).

Zudem führt Ethnologue lediglich 13 Staaten/Gebiete auf, in denen Hochchinesisch gesprochen wird. Bei Englisch sind es dagegen 105. Der British Council schätzt, dass weltweit rund 1,75 Milliarden Menschen Englisch “auf einem alltagstauglichen Niveau” sprechen.

Was ist die zweite Weltsprache?

2. Spanisch, mehr als 523 Millionen Muttersprachler. Und die Silbermedaille geht an Spanisch und die 30 Länder, in denen die Sprache gesprochen wird – darunter Spanien, Mexiko, Argentinien, Kolumbien und Peru.