Wieviel Kalorien Hat Eine Scheibe Brot?

Wieviel Kalorien Hat Eine Scheibe Brot
Wieviel Kalorien hat eine Scheibe Brot? Das kommt auf die Brotsorte an: Eine Scheibe Weißbrot mit 40 Gramm enthält ca.96 kcal. Eine Scheibe gesundes Vollkornbrot enthält 118 kcal.

Wie viel kcal haben 2 Scheiben Brot?

Wie viel kcal haben 2 Scheiben Vollkornbrot? – Wie viel Kalorien hat eine Scheibe Vollkornbrot? – Eine Scheibe Vollkornbrot wiegt in etwa 55 Gramm und hat circa 118 Kalorien.100 Gramm Vollkornbrot weist eine Kalorienzahl von 214 auf.

Wie viele kcal hat eine Scheibe Mischbrot?

Kalorien und Nährwerte

pro 100 g pro Scheibe (45 g)
Brennwert: 1.068,0 kJ 480,6 kJ
Kalorien: 255,0 kcal 114,8 kcal
Eiweiß: 7,8 g 3,5 g
Kohlenhydrate: 49,4 g 22,2 g

Wie viel Kalorien hat 1 Scheibe Brot mit Butter?

Kalorientabelle

Lebensmittel kcal Ballaststoffe (g)
Brötchen mit Butter 279 3.2
Brötchen mit Butter 389 2.8
Brötchen mit Butter 342 3.1
Brötchen mit Butter und Apfelgelee 322 2.6

Wie viel Kalorien hat eine Scheibe Brot 50g?

Brot vom Bäcker eine Scheibe 50g

Nährstoff Menge Einheit
Kalorien 270 kcal
Eiweiß 8,0 g
Kohlenhydrate 46,0 g
Fett 2,0 g

Wie viel Scheiben Brot am Tag zum Abnehmen?

Wie viele Kohlenhydrate sollte ich essen? Wie viele Kohlenhydrate sollte ich essen? Bevor Sie mit dem Abnehmen beginnen, ist es sinnvoll sich Ihren täglichen Energiebedarf von einem Ernährungsexperten berechnen zu lassen. Der Ernährungsexperte kann Ihnen darauf basierend auch einen auf Ihre Bedürfnisse angepassten optimalen Tagesplan erstellen.

Geringe körperliche Aktivität: 4 – 5 Scheiben Brot pro Tag (Bürojob, Hausfrauen, kein Sport, wenig Bewegung) Mittlere körperliche Aktivität: 5 – 6 Scheiben Brot pro Tag (Sport 3 – 4 Mal pro Woche oder mäßige körperliche Arbeit) Hohe körperliche Aktivität: 6 – 8 Scheiben Brot pro Tag (Sport 4 – 7 Mal pro Woche oder schwere körperliche Arbeit wie z.B. Bauarbeit oder Landwirtschaft)

Wenn Sie möchten, können Sie eine Scheibe Brot (30g) ersetzen durch: 30g Baguette, 25g Rosinen, 3 Teelöffel ungesüßte Frühstück-Cerealien, 2 Scheiben Knäckebrot. Für die Hauptmahlzeit gilt: 100 – 150g mageres Fleisch, Fisch oder ähnliches Produkt ¼ Teller Kohlenhydrate (d.h.

Welches Brot ist gut wenn man Abnehmen will?

Welches Brot zum Abnehmen? – Greifst du nur noch zum “Dickmacher” Weißbrot, wirst du auf Dauer wahrscheinlich eher zunehmen. Viel besser sind gesunde Brotsorten, um damit deinen, Tauschst du also Weizen- gegen Vollkornbrot, nimmst du viele Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe zu dir.

Achte beim Einkaufen darauf, dass das Mehl zu mindestens 90 % aus Vollkorn besteht – nur dann handelt es sich um echtes Vollkornbrot. Lass‘ dich nicht von der Optik täuschen, sie sagt leider gar nichts über die Nährwerte aus!

Welches Körnerbrot du am liebsten isst, bleibt dir überlassen. Wähle aber möglichst volle Körner – sie besitzen durch ihre Schale wichtige und gesunde Nährstoffe und Vitamine. Dinkel, Hafer, Buchweizen, Roggen oder Mehrkornbrote auf Vollkornbasis sind super!

Auch glutenfreie Backwaren, z.B. aus glutenfreien oder Saaten sind gut geeignet um Gewicht zu verlieren, Falls du einen empfindlichen Magen oder eine Gluten-Unverträglichkeit hast, eignet sich diese Sorte perfekt als ballaststoffreiche Alternative!

Eiweißbrot ist auch eine gute Brotsorte zum Abnehmen: Es enthält viele Ballaststoffe und Proteine, sättigt dich länger und passt ideal als Abendbrot zu einer Low-Carb-Diät. Achte auf die Nährwert-Tabelle und dass mindestens 22 % Eiweiß in der Trockenmasse ist (noch besser wären 30 %). Am besten, du backst Eiweißbrot selber – unten findest du ein dazu!

: Brot zum Abnehmen? | Fitness First Magazin

Wie viele Kalorien kann man essen ohne zuzunehmen?

Wie viele Kalorien pro Tag sollte man aufnehmen? – Kalorien oder auch Kilokalorien sind die eigentlich veraltete Maßeinheit für die Energie, die unser Körper täglich verbrennt und die wir über die Nahrung in Form von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen wieder aufnehmen.

  1. Die Nährstoffe der Kohlenhydrate und Co.
  2. Werden im Verdauungstrakt aufgespalten und verwertet.
  3. Dadurch wird Energie freigesetzt, die wir in Kilojoule (kJ) oder Kilokalorien (kcal) messen.
  4. Eine Kilokalorie entspricht 4,18 Kilojoule.
  5. Im wissenschaftlichen Bereich wurde die Kilokalorie längst durch Joule ersetzt, im Alltag gebrauchen wir jedoch immer noch die Maßeinheit Kilokalorien.

Grob geschätzt sollten Männer bis 50 Jahre etwa 2000 Kilokalorien pro Tag zu sich nehmen und Frauen circa 1800 Kilokalorien, In der Theorie bedeutet das für erfolgreiches Abnehmen, dass Sie einfach weniger Kilokalorien pro Tag zu sich nehmen müssen, als Sie verbrauchen und schon purzeln die Pfunde.

Was hat mehr Kalorien Brot oder Brötchen?

Nach einem Brötchen hört man leichter auf – Ein Vollkornbrötchen ist mit über 100 Kilokalorien meist noch gehaltvoller als Vollkornbrot mit 70 bis 90 Kalorien pro Scheibe. Allerdings: Für einige Menschen ist es leichter, nach einem Brötchen aufzuhören.

Beim Brot isst man gerne mal eben noch eine Scheibe mehr – und kommt so leicht auf eine höhere Kalorienanzahl. Und: Auch der Belag spielt eine entscheidende Rolle. Die Expertin empfiehlt einen nicht zu fettigen Käse, Magerquark oder einen Aufschnitt aus Putenbrust, am Besten in Kombination mit Gemüse oder Kräutern.

Unser Ratgeber zeigt Ihnen 12 Fakten über das Abnehmen, wie Sie Ihr Wunschgewicht auch ohne Diät erreichen und Sie die Diät durchhalten. : Brot oder Brötchen zum Frühstück? Das solltest du morgens wirklich essen – Video

See also:  Wieviel Ml Hat Ein Espresso?

Wie viele kcal hat ein Spiegelei?

Nährwerte

Kalorien 103 kcal (5 %)
Protein 7 g (7 %)
Fett 8 g (7 %)
Kohlenhydrate 1 g (1 %)
zugesetzter Zucker 0 g (0 %)

Welches Brot oder Brötchen hat die wenigsten Kalorien?

Welches Brötchen hat am wenigsten Kalorien? – Wirklich kalorienarm ist keine Brötchensorte. Manche Varianten haben lediglich weniger Kalorien als andere. Am wenigsten Kalorien haben Vollkornbrötchen mit 232 Kilokalorien (kcal) pro hundert Gramm, gefolgt von Dinkel (234 kcal), Hafer (246 kcal), Buchweizen (255 kcal), Weizenmischbrötchen (257 kcal), Mehrkorn (267 kcal) und Roggen (267 kcal).

Wie viel kcal hat eine Tasse Kaffee mit Milch?

Wie viel Kalorien hat ein Cappuccino? – Der Cappuccino und auch der Latte Macchiato haben jeweils bereits 48 kcal. Das ist bereits mehr als die meisten Säfte oder Erfrischungsgetränke beinhalten. Wenn man diesen dann noch mit Vollmilch zubereitet liegt man direkt bei 64 kcal.

  • Darüber hinaus kommen mit jedem Teelöffel Zucker 16 Kalorien dazu, sodass man durchaus schnell bei einem normalen Latte Macchiato oder einem großen Cappuccino über 200 Kalorien zu sich nimmt.
  • Zum Vergleich: das sind fast 10% des täglichen Nährstoffbedarfs.
  • Wer darüber hinaus gerne den Kaffee von großen Ketten mit verschiedenen Toppings, Sirupen oder Sahne trinkt, wird schnell merken, welche Kalorienbomben die verschiedenen Kaffeegetränke sein können.

Ein Caramel Frappucino zum Beispiel hat bereits 450 Kalorien – so viel wie eine kleine Mahlzeit.

Welches Brot hat die meisten Kalorien?

Unglaublich: Ausgerechnet dieses Brot hat die meisten Kalorien Aktualisiert: 13.01.2022 – 13:57 Foto: iStock/AND-ONE Jedes Brötchen und jedes Brot hat eine andere Menge an Kalorien. Bei uns gibt’s eine praktische Übersicht. Frühstück ohne Brötchen oder Abendessen ohne frisches Brot: für viele kaum vorstellbar. Wer aber versucht, ein paar Pfunde abzuspecken, muss schnell feststellen: Die Backwaren haben ganz schön viele Kalorien – UND Kohlenhydrate! Noch schlimmer: Ausgerechnet die eine Brotsorte, die gern bei Diäten verzehrt wird, hat besonders viele Kalorien.

Welches Brot ist gesund und kalorienarm?

Welches Brot zum Abnehmen – FAQ – Welches Brot ist gesund und kalorienarm? Welches Brot ist am Kalorienärmsten? Zu unseren kalorienarmen Broten gehören Leinsamenbrot, Roggenbrot, als auch braunes Reisbrot. Das Leinsamenbrot enthält essenzielle Fettsäuren, Ballaststoffe und Phytoöstrogene.

  1. Roggenbrot ist reich an Ballaststoffen, Eiweiß, Kalium, Kalzium, Eisen, Phosphor, Magnesium, Mangan, Vitamin B-1, Folsäure, Thiamin, Niacin und Antioxidantien.
  2. Und braunes Reisbrot ist ein sehr zucker- und ebenfalls kalorienarmes Brot.
  3. Ann man mit Brot abnehmen? Um nachhaltige Erfolge beim Abnehmen zu erzielen, sollte man sich ausgewogen ernähren.

Sodass der Körper alle wichtigen Nährstoffe erhält, die er braucht. Daher musst du, um Gewicht abzunehmen, nicht auf Brot verzichten. Vielmehr geht es darum, das Brot zu finden, welches sich zum Abnehmen eignet. Wir haben in diesem Beitrag verschiedene Brotsorten zusammengestellt, die sich für die Gewichtsabnahme eignen können.

Wie viele kcal hat eine Scheibe Brot mit Käse?

Nährwerte

Kalorien 833 kcal mehr
Protein 35 g mehr
Fett 42 g mehr
Kohlenhydrate 78 g mehr
zugesetzter Zucker 0 g mehr

Wie viele Kalorien muss man täglich zu sich nehmen?

Wie viele Kalorien braucht man am Tag? Berlin, aktualisiert am 27. September 2022, erstellt am 28. Dezember 2019 – Endlich abnehmen: Das haben sich viele für die Weihnachtszeit, zum Start der Bikinisaison oder auch für das neue Jahr schon mehr als einmal vorgenommen.

  1. Doch wie viel darf man eigentlich essen, um nicht zuzunehmen? Und wie berechnet sich der Tagesbedarf? Im menschlichen Körper laufen fortwährend biologische Prozesse ab, die Energie benötigen.
  2. Dazu gehört zum Beispiel, wichtige Körperfunktionen wie Herzschlag, Atmung, Körpertemperatur und Gehirnfunktion aufrechtzuerhalten.

Auch für die Arbeit von Muskeln und Organen sowie für die Verdauung selbst braucht der Körper Energie. Damit genügend Energie vorhanden ist, muss man etwas essen. Entscheidend ist dabei nicht unbedingt, wie viel man isst, sondern wie viele Kalorien man zu sich nimmt.

Je nachdem, wie viele das sind, wirkt sich das auf die Energiebilanz des Körpers aus. Verbraucht er mehr Energie, als er bekommt, nimmt er ab. Ist die Energiezufuhr dagegen größer als der Verbrauch, nimmt er zu, weil die überschüssige Energie als Körperfett gespeichert wird. Nur wenn man mit der Nahrung genauso viel Energie zu sich nimmt, wie der Körper tatsächlich benötigt, ist die Energiebilanz ausgeglichen.

Allerdings ist der Energiebedarf nicht für jeden Menschen gleich, sondern hängt von verschiedenen Umständen ab. Was sind Kalorien?, und so geschah es, dass sie über Nacht den Kleiderschrank eroberten und sämtliche Hosen und Hemden kleiner nähten: die Kalorien! Diese kleinen, fiesen Tierchen haben nämlich den Auftrag, uns Mensch das Leben schwer zu machen.

Nicht ganz! Um lebenswichtige Aufgaben zu erfüllen, braucht unser Körper Energie. Dafür essen und trinken wir. Zu diesen Aufgaben gehört zum Beispiel die Atmung. Wir brauchen aber auch Energie, um uns zu bewegen und denken zu können sowie für die Verdauung. Und hier kommen die Kalorien ins Spiel.1000 Kalorien sind eine Kilokalorie.

See also:  Wieviel Benzin Darf Man Lagern?

Mit dieser Einheit kann man angeben, wie viel Energie in Lebensmitteln enthalten ist und wie viel Energie wir durch bestimmt Tätigkeiten verbrauchen. Kalorienangaben findet man zum Beispiel auf Verpackungen: die Zahl mit der Angabe “kcal”. Eine Banane hat beispielsweise etwa 100 Kilokalorien.

Eine Pizza Salami kann bis zu 1000 Kilokalorien enthalten. Eine einzige Pizza kann also genauso viel Energie liefern wie zehn Bananen zusammen. Eine Tasse schwarzer Kaffee hat vier Kilokalorien. Kommt Milch dazu, steigt die Kilokalorienzahl auf rund 20 an. Mit nochmal zwei Stück Zucker auf etwa 50. Wasser wiederum hat gar keine Kalorien.

Im Alter von 25 bis 51 Jahren verbrauchen Frauen etwa 1800 am Tag, Männer etwa 2300. Allerdings nur, wenn sie im Beruf viel sitzen und sich auch privat wenig bewegen. Menschen mit körperlich anstrengenden Berufen oder solche, die regelmäßig Sport treiben, verbrauchen mehr.

Essen wir weiter, obwohl unser Bedarf an Energie gedeckt ist, werden wir dick. Denn einen Überschuss an Energie speichert der Körper in Form von Fett. Verbrauchen wir mehr Energie als wir zu uns nehmen, schmelzen die Fettreserven. Wir nehmen ab. Wenn man seinen persönlichen Energiebedarf berücksichtigt, trägt das dazu bei, ein gesünderes Leben zu führen.

Und damit kann man auch die unbeliebten Untermieter aus dem Kleiderschrank verbannen. Mehr Informationen zu gesunder Ernährung und Bewegung im Alltag gibt es auf dem Gesundheitsportal der Stiftung Gesundheitswissen. Wissen ist gesund. Unser Energiebedarf hängt von verschiedenen Umständen ab.

  • Dazu gehören Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht sowie das Verhältnis von Muskeln und Fett.
  • Außerdem spielt Bewegung eine wichtige Rolle: Je mehr Energie wir durch Arbeit, Sport und anderen Aktivitäten verbrauchen, desto mehr muss dem Körper auch wieder zugeführt werden.
  • Der tägliche Energiebedarf eines Menschen ändert sich im Laufe des Lebens.

In der Kindheit und Jugend sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit benötigt der Körper für Aufbau und Wachstum zusätzliche Energie. Im Alter dagegen verbraucht er weniger. Ein Grund dafür ist, dass Körperfunktionen im Alter langsamer ablaufen. Daher kann es sein, dass man mit den Jahren an Gewicht zulegt, obwohl man sein Essverhalten nicht ändert.

  1. Auch geschlechtsspezifische Unterschiede beeinflussen den täglichen Energiebedarf.
  2. Dies hängt unter anderem mit der unterschiedlichen Körperzusammensetzung bei Männern und Frauen zusammen.
  3. In der Regel gilt: Je größer und schwerer ein Mensch, desto mehr Energie benötigt er.
  4. Allerdings spielt das Verhältnis von Muskeln und Fett im Körper eine entscheidende Rolle.

Denn Muskeln verbrauchen mehr Energie als Fettgewebe. Je mehr Muskeln und je weniger Fett man im Körper hat, desto höher ist der tägliche Energiebedarf. Männer haben in der Regel mehr Muskeln und weniger Körperfett als Frauen. Deswegen brauchen Männer im Schnitt etwa 500 Kalorien pro Tag mehr als Frauen.

Je aktiver unser Leben, umso mehr Energie benötigen wir. Wer also überwiegend im Sitzen arbeitet und wenig Sport oder Bewegung in den Alltag einbaut, hat einen geringeren Energiebedarf als Menschen, die in körperlich anstrengenden Berufen arbeiten oder regelmäßig Sport treiben. Den täglichen Energiebedarf berechnet man aus zwei Werten: dem Energieverbrauch in Ruhe und dem Mehr-Verbrauch durch Aktivität.

Der Ruhe-Energieverbrauch bezeichnet die Energie, die der Körper benötigt, um in Ruhe seine normalen Grundfunktionen wie Atmung und Herzschlag aufrechtzuerhalten. Für den Ruhe-Energieverbrauch wurden in großen Studien Durchschnitts-Werte ermittelt. Der Mehrverbrauch lässt sich mit dem sogenannten PAL-Wert berechnen.

  • Um nun den tatsächlichen täglichen Energieverbrauch zu erhalten, multipliziert man den PAL-Wert mit dem Ruheenergieverbrauch (je nach Alter und Geschlecht).
  • Der Energiebedarf oder -verbrauch wird in Kilojoule (kJ) oder Kilokalorien (kcal) gemessen.
  • Eine Kilokalorie entspricht dabei 4,184 Kilojoule.
  • Hinweis zum Kalorienbedarf: Die in den Tabellen dargestellten Empfehlungen zur täglichen Energiezufuhr basieren auf Durchschnittswerten.

Beim Erwachsenen spiegeln sie den Energieverbrauch einer durchschnittlich großen erwachsenen Frau bzw. eines durchschnittlich großen erwachsenen Mannes mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 22 kg/m² je nach Alter wieder. Sie sind daher als Richtwerte zu verstehen, die gegebenenfalls individuell angepasst werden müssen.

  • Bieslaski H.K., Bischoff S.C., Pirlich M., Weimann A.
  • Ernährungsmedizin.
  • Nach dem Curriculum Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer, 5. Auflage.
  • Thieme, Stuttgart 2018. Kasper H.
  • Ernährungsmedizin und Diätetik, 12. Auflage.
  • Urban & Fischer, München 2014.
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), Österreichische Gesellschaft für Ernährung (ÖGE), Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE).

D-A-C-H Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, 2. Auflage, 3. Aktualisierte Ausgabe. Bonn 2017. Muller MJ, Bosy-Westphal A, Later W et al. Functional body composition: insights into the regulation of energy metabolism and some clinical applications. Eur J Clin Nutr 2009;63:1045–-6.

  • Geisler C., Braun W., Pourhassan M., Schweitzer L., Glüer C.C., Bosy‐Westphal A., et al.2016.
  • Age‐dependent changes in resting energy expenditure (REE): insights from detailed body composition analysis in normal and overweight healthy Caucasians.
  • Nutrients 2016, 8(6), 322.
  • Titelbild.
  • Standardlizenz, Zuschnitt.
See also:  Wieviel Kw Braucht Ein E-Auto Zum Laden?

: Wie viele Kalorien braucht man am Tag?

Kann man trotz Brot essen Abnehmen?

Kann man mit Brot abnehmen? – Vollkornbrot enthält langkettige Kohlenhydrate, die dein Körper nur langsam aufnimmt und die dich lange satt halten. Kombiniert mit einem gesunden Belag eignet sich Brot damit durchaus als Lebensmittel für eine ausgewogene Ernährung und zum Abnehmen.

Sollte man abends Brot essen?

1. Brot – In Brot und anderen Backwaren stecken Kohlenhydrate, und diese gilt es abends zu vermeiden, wenn man abnehmen möchte. Wenn Sie auf Ihr geliebtes Brot nicht verzichten möchten, dann greifen Sie zur Vollkorn-Variante. Damit ist nicht das mit Malz dunkel gefärbte Brot vom Discounter gemeint, das mit allerlei Körnern bestreut ist, sondern ein Brot, das seinen Namen wirklich verdient.

Sind 2 Scheiben Brot zu viel?

Wie viel Brot kann man pro Tag essen und dennoch abnehmen? – Gerade in Deutschland sind Backwaren und an der Tagesordnung – so greift man doch gerne für die regulären Mahlzeiten, als Snack bei der Arbeit oder auf Reisen zu diesen Kohlenhydraten. Hierzulande essen die Menschen im Durchschnitt drei bis vier Scheiben pro Tag.

Das ist vor allem dann nicht weiter bedenklich, wenn man nicht unter einer Unverträglichkeit wie einer Glutenintoleranz leidet – lediglich in diesem Fall muss man Brot aus gesundheitlichen Gründen weitestgehend oder komplett vermeiden. Neben der Gesundheit haben viele allerdings noch das Gewicht im Hinterkopf – schließlich geraten Kohlenhydrate immer wieder in Verruf, dem entgegenzuwirken.

Doch das stimmt nur bedingt: Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) darf man je nach Körpergröße und körperlicher Aktivität zwischen vier und sechs Scheiben Brot pro Tag essen. Allerdings muss man hier beachten, dass in dieser Menge schon die komplette Tagesdosis an Kohlenhydraten miteingeschlossen ist – wer also auch noch Pasta und Co.

Was kann ich frühstücken wenn ich Abnehmen will?

Was ist das gesündeste zum Frühstück? – Hier ein paar Anregungen für ein gesundes Frühstück: Haferbrei mit Beeren und Nüssen (sie enthalten gesunde Fette). Rührei oder Frischkäse auf einer Scheibe Vollkornbrot oder Knäckebrot. Naturjoghurt oder Magerquark (Magerquark liefert viel Energie, ist kalorienarm und hält lange satt, da der Körper sehr viel Zeit benötigt, um die Proteine aufzuspalten) mit frischem Obst, ein paar Nüssen, Beeren, Leinsamen oder Chiasamen.

Was sollte man am Abend essen wenn man Abnehmen will?

Eiweiß am Abend hilft beim Abnehmen – Für Abnehmwillige sind Proteine am Abend Trumpf. Sie sind der effektivste Sattmacher und bringen zusätzlich den Stoffwechsel in Schwung. Das Besondere: Ein Drittel der Kalorien, die Sie in Form von Eiweiß aufnehmen, wird schon bei deren Verwertung im Körper wieder verbrannt.

Wie viel kcal haben 2 Scheiben Vollkornbrot?

Wie viel Kalorien hat eine Scheibe Vollkornbrot? – Eine Scheibe Vollkornbrot wiegt in etwa 55 Gramm und hat circa 118 Kalorien.100 Gramm Vollkornbrot weist eine Kalorienzahl von 214 auf.

Wie viel Kalorien haben 2 Scheiben Brot mit Butter und Käse?

Es sind 142 Kalorien in Käsebrot (2 Scheiben).

Wie viel kcal haben 4 Scheiben Brot?

Ernährungsübersicht: –

Kal 311 Fett 4,93g Kohlh 56,57g Eiw 10,96g

table>

Es sind 311 Kalorien in Vollkornbrot (4 große oder dicke Scheiben). Kalorien Analyse: 14% fett, 72% kohlh, 14% eiw.

Wie viel wiegen zwei Scheiben Brot?

4. Wieviel Gramm wiegt eine Scheibe Brot? – Eine ganz spannende Frage. Und für dich ist sie von großer Bedeutung. Denn du wirst kaum einen ganzen Laib Brot essen wollen. Deshalb solltest du gut Bescheid wissen über das Gewicht einer einzelnen Scheibe Brot.

Knäckebrot – 9,5 bis 11 GrammToastbrot (klein) – 25 GrammSandwicht-Toastbrot (groß) – 37,5 Grammabgepacktes Brot – 50 bis 55 GrammVollkornbrot (Kastenform) – 40 GrammWeizen-, Roggen- oder Mischbrot (Kastenform) – 50 GrammWeizen-, Roggen- oder Mischbrot (äußere Scheibe) – 20 GrammWeizen-, Roggen- oder Mischbrot (innere Scheibe) – 60 bis 70 Gramm

1 Scheibe Knäckebrot wiegt zwischen 9,5 und 11 Gramm.1 große Scheibe Sandwich-Toastbrot bringt 37,5 Gramm auf die Waage.1 kleine Scheibe Toastbrot wiegt dagegen nur 25 Gramm. Und die meisten „richtigen” Brote wiegen etwa 50 bis 55 Gramm pro Scheibe. Bei den Scheiben vom frischen Brot wird es schon kniffliger.

Das Gewicht hängt hier zusätzlich noch von der Dicke der Scheibe ab. Du kannst bei 1 Scheibe Vollkorn-Brot aber etwa von 40 Gramm ausgehen. Bei einer Scheibe Weizen-, Roggen, oder Mischbrot kannst du mit rund 50 Gramm rechnen. Voraussetzung hierbei ist allerdings, dass die Brotform rechteckig und kastenförmig ist.

Bei sehr runden Broten wird es schon schwieriger. Hierbei ist die äußerste Brotscheibe natürlich die kleinste und leichteste Scheibe. Sie wiegt etwa 20 Gramm. Je weiter du in die Mitte rückst, desto größer und schwerer werden die Scheiben. Eine Scheibe aus der Mitte wiegt rund 60 bis 70 Gramm (je nach Brotgröße).